23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


20.06.2019 - 15.09.2019
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Fortbildung Orchesterleitung für Musikpädag*innen

In diesem Kurs wird die Praxis der Orchesterleitung in Schule/Musikschule gemeinsam erprobt, vertieft und reflektiert. Praxisnahe Literatur von unterschiedlichen Verlagen kann ausprobiert werden. Darüber hinaus gibt es Tipps für das Einrichten von Partituren und Stimmen sowie Hinweise zu den typisch klanglichen und spieltechnischen Eigenschaften unterschiedlicher Orchesterinstrumente. Fragen zur Orchesterliteratur aus dem eigenen Praxisfeld werden auf Wunsch gerne behandelt. Der Austausch über typische Probensituationen, Problemfelder und die Motivation von Orchestermitgliedern rundet die Fortbildung ab. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, die in der Fortbildung behandelten Themen in der Zeit zwischen den Phasen zu Hause zu intensivieren und in der zweiten Phase zu reflektieren und auszuarbeiten. Das Übe-Orchester besteht aus den Teilnehmenden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welche Instrumente sie spielen und mitbringen. Bitte geben Sie dabei auch ihre Zweitinstrumente an! Die erste Kursphase beginnt am Donnerstag, 20.06.2019 um 11:00 Uhr mit einem gemeinsamen Kennenlernen in der Landesmusikakademie und endet am Sonntag, 23.06.2019 mit dem Mittagessen. Die zweite Kursphase nach den Sommerferien beginnt am Freitag, 13.09.2019 um 17:00 Uhr und endet am Sonntag, 15.09.2019 mit dem Mittagessen.

Details
20.06.2019 - 15.09.2019
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Fortbildung Orchesterleitung - für Musikpädagog/inn/en in Musikschule und Schule

Orchester in Schule oder Musikschule zu leiten macht Spaß!
Manchmal fehlt der ein oder andere Kniff oder die Idee, wie man seine musikalischen Vorstellungen auch dirigentisch deutlich machen kann. Oder sind es einfach nur die dirigentischen Grundlagen, die zwar irgendwie in der Praxis angewendet werden, aber dann doch gerne verfeinert oder vertieft werden wollen.
In diesem Kurs wird die Praxis der Orchesterleitung in Schule/Musikschule gemeinsam erprobt, vertieft und reflektiert. Praxisnahe Literatur wird von unterschiedlichen Verlagen bereitgestellt und ausprobiert. Darüber hinaus gibt es Tipps für das Einrichten von Partituren und Stimmen und Hinweise zu den typisch klanglichen und spieltechnischen Eigenschaften unterschiedlicher Orchesterinstrumente. Fragen zur Orchesterliteratur aus dem eigenen Praxisfeld werden auf Wunsch gerne behandelt. Der Austausch über typische Probensituationen, Problemfelder und die Motivation von Orchestermitgliedern rundet die Fortbildung ab.

Der Kurs wendet sich an Orchesterleiter die es bereits sind und die, die es werden wollen, an Schulmusiker in allgemein bildenden Schulen, Instrumentallehrer an Musikschulen, Orchesterleiter von Laienorchester und Studierende dieser Fächer.

Aufgrund der Teilnehmerwünsche aus dem vergangenen Jahr wird diese Fortbildung im Jahr 2019 zweiphasig angeboten. Somit haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit, die in der Fortbildung behandelten Themen zuhause zu intensivieren und in einer zweiten Kursphase zur reflektieren und weiter auszuarbeiten.

Die Teilnehmenden bilden das Übeorchester. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welche Instrumente sie spielen und mitbringen. Bitte geben Sie dabei auch ihre Zweitinstrumente an.

Die erste Kursphase beginnt am Donnerstag, 20.06.2019 um 11:00 Uhr mit einem gemeinsamen Kennenlernen in der Landesmusikakademie und endet am Sonntag, 23.06.2019 mit dem Mittagessen.

Die zweite Kursphase nach den Sommerferien beginnt am Freitag, 13.09.2019 um 17:00 Uhr und endet am Sonntag, 15.09.2019 mit dem Mittagessen.

Details
20.06.2019 - 23.06.2019
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Wahrnehmungsebenen • Haltungen • Reflexionen

Suchen, fragen, experimentieren – sich gemeinsam aufmachen, um herauszufinden, was hinter musikalischen Inhalten, hinter der Art der Interpretation, hinter der eigenen Musikerpersönlichkeit steckt: Was ist die Essenz des Singens und Musizierens? Wie kann man Musik begreifen, wenn sie über die Wiedergabe richtiger Töne, den perfekt gemeisterten Einsatz hinausgeht? Keine Frage: Musizierpraktische und methodische Kompetenzen sind eine Grundvoraussetzung für jegliches Musizieren und Singen mit Kindern und Jugendlichen. Doch darüber hinaus gibt es ein „Mehr“, das für das gemeinsame musikalische Erleben und damit auch für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wichtig ist. Auf welchen Wegen nehmen wir uns, unsere Umgebung, die Musik wahr? Wie können wir neue Wahrnehmungsebenen erfahren, für musikalische Räume sensibel werden und dies auf das Musizieren übertragen? Diesen Fragen spüren Teilnehmer*innen und Dozent*innen in diesem Seminar nach.

  • Singen & Musizierpraxis
  • das „Mehr“ (be-)denken:
    • Anregungen & Alternativen für ein „Mehr“ in der Praxis
  •  das „Mehr“ erfahren:
    • in der Erarbeitung von Werken
    • eigene (Chor-)Stücke entwickeln
    • freie Improvisation als Keimzelle gemeinsamen Tuns
    • Wahrnehmungsebenen erfahren: mit Körper, Bewegung, Stimme und Materialien
Details
20.06.2019 - 23.06.2019
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Musik & Medien

Erfahrene Anwender*innen erhalten individuelle Beratung und Hilfestellung bei eigenen Projekten und den sich daraus erschließenden Problemen. Neueinsteiger*innen bekommen einen Überblick und intensiven Zugang zu Finale in ihrem jeweiligen Interessenfeld Neben der Einzelberatung werden im Plenum die Neuerungen der aktuellen Version sowie Ergänzungssoftware vorgestellt. Für die individuelle Betreuung werden jedem Referenten nur wenige Teilnehmer*innen zugeordnet; die Zahl der Teilnehmer*innen ist daher begrenzt.

Details
20.06.2019 - 23.06.2019
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Von Garklein bis Subbass

Nicht zuletzt mit der Renaissance von Blockflötenorchestern ist die Kunst des Anleitens und Dirigierens größerer Ensembles verstärkt ins Blickfeld von Blockflötenpädagog*innen gerückt. Doch nicht nur diese klangvollen Großensembles verlangen nach professioneller Führung und Anleitung: Gleiches gilt für den Bereich der Kammermusik, die Arbeit mit Spielkreisen, mit musizierenden Gruppen und Klassen. Die berufsbegleitende Fortbildung bietet Gelegenheit, sich intensiv mit den vielfältigen Aspekten des Dirigierens und Probens zu beschäftigen.

  • Körperübungen & Schlagtechnik
  • Handwerkszeug des Dirigierens
  • Probenvorbereitung & Probenstruktur
  • Leiten & Kommunizieren
  • Literaturbörse & Literaturvorstellung
Details
20.06.2019 - 23.06.2019
Ort: BDB-Musikakademie
hornissimo - Schwarzwälder Horntage

Einzelunterricht, Meisterkurse, Workshops, Konzerte, Kammermusik, Ensemblespiel, Naturhorn, Alphorn, Orchesterstudien, Literaturkunde, Pflegeworkshops, Entspannungstechniken, horn4kids&teens, horn4kids&teens academy, klangART Instrumente. Noten. Zubehör.
Ausführliche Informationen
 

Details
21.06.2019 - 23.06.2019
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Ensemblespiel auf der Blockflöte

Feste Ensembles und Einzelspieler/innen aller Blockflötentypen sind angesprochen, intensiv im Ensemble zu proben und unterrichtet zu werden. Alle Teilnehmenden bilden außerdem zusammen ein Blockflötenorchester, um den vollen Klang der großen Besetzung erleben zu können. Ein Abschlusskonzert beendet den Kurs. Feste Ensembles werden gebeten, sich unter Angabe der vorbereiteten Werke anzumelden. Für alle anderen wird im Laufe des Kurses Notenmaterial zur Verfügung gestellt. Die Zahl der kleinen Ensembles (3 - 5 Spieler) ist begrenzt. Bei sehr zahlreichen Anmeldungen spielen diejenigen, die sich als Einzelspieler anmelden, in größeren Ensembles. Von den Erwachsenen wird erwartet, dass mindestens eine tiefere Flöte (Tenor oder Bass) gespielt wird. Abschlusskonzert: 23.06.2019, 16 Uhr

Details
22.06.2019
Ort: Hamburger Konservatorium
Einführung in das Musik-Computerprogramm "GarageBand" (nur für IOS/Apple)

Sowohl für den Instrumentalunterricht, die Musikproduktion als auch für das Live-Musizieren bietet die App „GarageBand“ eine große Anzahl an Möglichkeiten, schnell zu musikalischen Ergebnissen zu kommen. Gerade deshalb eignet sie sich für die musikpädagogische Praxis im Unterricht. Die Bedienung über den Touchscreen erschließt neue Möglichkeiten des Spiels und der Klanggestaltung von Instrumenten.

Der Workshop richtet sich an alle, die den Griff in die digitale Tasche bislang noch nicht vollzogen haben und ihre Kenntnisse und Möglichkeiten in den Bereichen Unterricht und Musizieren mit dem Smartphone erweitern möchten.

Mitzubringen sind eigene iPhones, iPads. Die Teilnehmenden sollten über eine alltagsgebräuchliche Computerkompetenz verfügen.

Details
23.06.2019
Ort: BDB-Musikakademie
SchnupperAlp - Sommerkurs

Tagesseminar, welches sich an Anfänger, umsteigende Blechbläser oder Alphornbegeisterte richtet.

Interessierte Teilnehmer können sich für diesen Kurs anmelden und werden durch den Dozenten mit dem Alphorn in der Gruppe vertraut gemacht. In entspannter Atmosphäre wird allen Interessierten das Spielen des Alphorns, die Erzeugung von Tönen, Grundübungen sowie Basiswissen vermittelt. 

Alle Teilnehmer erfahren bei diesem Seminar, ob das Alphorn für sie geeignet ist.

Details
24.06.2019 - 26.06.2019
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Zertifizierungslehrgang Musik in der Grundschule Staffel 16, Teil II

Zertifizierungslehrgang Musik in der Grundschule Staffel 16, Teil II

Details
24.06.2019 - 27.06.2019
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Chorsingen 50plus

Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an die o.g. Altersgruppe. Verändert sich ihre Stimme beim Älterwerden? Verliert sie an Klangvolumen oder Sicherheit? Durch Chor- und Einzelstimmbildung mit der funktionalen Stimmbildung nach dem Lichtenberger Modell, in dem Schwingungsfreiheit der Stimme, Natürlichkeit und logopädische Stimmhygiene im Vordergrund stehen, werden Klangqualität, Volumen, Entspannung und Freude am Singen weiter wachsen. Das Dozententeam arbeitet eng zusammen. Die Stimmbildung wird sowohl Bestandteil der Chorproben sein, als auch parallel dazu individuell angeboten. Das Chorprogramm umfasst Chormusik verschiedener Stile und Epochen.

Details
26.06.2019
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Dirigieren im Kinderchor (Vertiefungskurs)

Ausgehend von den im Grundkurs erworbenen Fähigkeiten werden im Vertiefungskurs vertiefende Themen behandelt. Inhalt des Kurstages ist u.a. der Beginn und Abschluss eines Musikstücks. Darüber hinaus stehen Themen wie Impulse, Betonungen, Lautstärke und Tempoänderungen im Fokus des Kurstages. Ebenso werden die Rolle der Handhaltung in Bezug auf Klang, Sprache und Intonation dargestellt und für konkrete Auftrittssituationen Hilfestellungen gegeben. Die spezifischen Gestaltungsmöglichkeiten werden anhand von Literatur für Kinderchor geübt und sind jederzeit einsetzbar in der Praxis. Willkommen sind natürlich auch Chorleiter*innen, die ihr Wissen auffrischen und erweitern wollen.

Details
27.06.2019 - 28.06.2019
Ort: Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel
Tagung: Anzetteln

Die Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e. V. lädt am 28. und 29. Juni 2019 zur zweiten Veranstaltung zu neuen Formaten und Methoden in der Kulturellen Bildung ein. Jede*r Kulturvermittler*in ist im Grunde permanent auf der Suche nach neuen Vermittlungsformen, nach neuen Methoden und Formaten, vorzugsweise solchen, die die Teilhabe des Publikums oder Tagungs- und Seminarteilnehmer*innen herausfordert und fördert.

Wer öfter mal auf Tagungen oder auf Fortbildungen unterwegs ist, der beginnt sich zu langweilen, wenn schon wieder Worldcafé im Programm steht. Die Bundesakademie möchten gerne eine Bühne bieten für neue partizipative Methoden, Ansätze, Ideen in der Kunst- und Kulturvermittlung. Dabei wird sowohl an große Formate, Formate für öffentliche Abende, aber auch kleine künstlerische Interventionsmethoden, Warming-Ups, Präsentationsmethoden wie neue Veranstaltungsformate überhaupt gedacht – eine ganze Bandbreite neuer Ideen also.
Es werden bereits entdeckte, entwickelte und ausprobierte Methoden vorgestellt und die Teilnehmer*innen sind dazu eingeladen, ihre Methoden auf der Fachtagung zu präsentieren.

Weitere Informationen:

Eine Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Niedersachsen und dem Kulturzentrum Pavillon in Hannover.

Termin: 28. und 29. Juni 2019

Ort: Wolfenbüttel

Information

Das detaillierte Programm wird Anfang Mai 2019 hier veröffentlicht.

Details
28.06.2019 - 30.06.2019
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Loops, Beats & Sound Design

Im Kurs werden zahlreiche Aspekte der modernen Musikproduktion erklärt, gemeinsam erarbeitet und grundlegende Kenntnisse für die kreative Arbeit vermittelt: - Audio-Aufnahme und Bearbeitung akustischer Klangquellen (von einzelnen Samples bis zur Mehrspuraufnahme) - Grundlagen der Mikrofontechnik - kreativer Umgang mit digitalen Klangquellen (VSTs, Sampler, Synthesizer) und Effekten - Kennenlernen, Testen und Vergleichen verschiedener freier wie kommerzieller Musiksoftware und der dazu benötigten Hardware - Erstellung eigener Loops, Beats und Kompositionen - von der Konzeption über die Produktion bis hin zum Mastering der produzierten Mixes - Einbindung von Tablets, Smartphones und externen MIDI-Controllern in den Produktionsablauf - Videovertonung und Sound Design Für die praktische Umsetzung der Kursinhalte steht jeder Teilnehmerin/jedem Teilnehmer eine komplette DAW (Digital Audio Workstation) samt benötigter Soft- und Hardware zur Verfügung.

Details
28.06.2019 - 30.06.2019
Ort: Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
Ausbildungsreihe - Musikmentoren (Modul I)

Die Musikmentorenausbildung richtet sich an musikinteressierte und musikalisch versierte Jugendliche ab 15 Jahre. An der Thüringer Landesmusikakademie werden sie in vier Wochenendkursen zur Musikmentorin oder zum Musikmentoren mit Zertifikat ausgebildet.

Ziel der Ausbildung

Wir wollen musikpädagogische Begabungen fördern und dadurch Impulse für das Engagement in der musikalischen Jugendarbeit in Schulen und Vereinen geben.

Inhalt der Ausbildung

Die Jugendlichen lernen, Register-, Chor- und Ensembleproben zu übernehmen, musikalische Unterstützung bei der Durchführung von Probenwochenenden und Konzertreisen zu leisten sowie bei der Planung und Durchführung von Konzertauftritten zu helfen. Die Ausbildung wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Es ist auch möglich, einzelne Module zu besuchen, für die es anschließend eine Teilnahmebestätigung gibt.

Modul I: Musikpraktische Ausbildung

  • Musizieren mit Stimme und Instrument
  • Stimmbildung
  • Ensembleleitung
  • Percussion
  • Musiktheorie
  • Improvisation
Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen

Akademien in Deutschland