23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


14.08.2020 - 15.08.2020
Ort: Musikbildungszentrum Südwestfalen
Kompaktseminar: JeKits-Konzerte planen und durchführen

Dieses Seminar möchte einen Denkraum für alle schaffen, die in kollegialer Runde die Gestaltung eines JeKits-Konzerts kreativ durchdenken möchten. Bei JeKits-Konzerten präsentieren die kleinen MusikerInnen, was sie bei ihren ersten Versuchen auf dem Instrument oder im Chor gelernt haben. Damit daraus ein Erfolgserlebnis für alle Beteiligten entsteht, ist die Planung und Organisation sowie die Frage der Präsentationsform sehr wichtig. Anhand einer konkreten Ausarbeitung eines Konzertprogramms werden die notwendigen Tools mit Spaß und in geschützter Runde ausprobiert. Es werden verschiedene Formate vorgestellt und besprochen, um daran in Kleingruppen die Planung eigener Konzerte anzuschließen. Beim kollegialen Austausch besteht die Möglichkeit, gemeinsam zu reflektieren und das Moderieren unter Anleitung der Dozentin zu trainieren. Zusätzlich erhalten die TeilnehmerInnen Informationen zur Öffentlichkeitsarbeit.

Themen

  • Rahmenbedingungen für eine Präsentation (Zeitplan, Material etc.)
  • Präsentationsmöglichkeiten und Programmgestaltung
  • Übungen zur Bühnenpräsenz und Umgang mit Lampenfieber
  • Moderation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen

Teresa Giersch, Tel.:01575.5209032, teresa.giersch@lma-nrw.de

Unterkunft/Verpflegung

Die Unterkunft erfolgt in Einzelzimmern im Musikbildungszentrum Südwestfalen. Die Übernachtung mit Verpflegung wird bei der Online-Anmeldung verbindlich mitgebucht.

Details
15.08.2020 - 16.08.2020
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Street Beatz

Es wird ein Multi-Perkussion-Wochenende mit Cajon, Conga, Djembe, Basstrommeln und einzelnen Teilen des Schlagzeugs. Stilistisch spielen wir eine Mischung aus Hip/Hop - Pop- und Ethno-Rhythmen. Das Instrumentarium ist besonders gut für die Arbeit mit heterogenen Gruppen in geschlossenen Räumen geeignet und erfordert nur spieltechnische Grundkenntnisse. BerlinStreetBeatZ nennt sich das boogadoo-Repertoire für Stücke mit jahrelanger Aufführungspraxis und mehrfach ersten Preisen im Wettbewerb "Jugend Musiziert". Es sind Stücke, die wirklich funktionieren. Bijan Boogs Kompositionen zeichnen sich dadurch aus, dass sie viele Niveaus bedienen, so dass sich Schüler*innen weder überfordert noch unterfordert fühlen. Als kleines Bonbon: Man kann sich mit der eigenen Gruppe den boogadoo-Gruppen beim kommenden Halbmarathon anschließen und für die Läufer spielen.

Details
15.08.2020
Ort: Landesmusikakademie Hamburg
Der Umgang mit schwierigen Kindern und schwierigen Klassen

Was tun, wenn Hilflosigkeit, Aggressionen oder Mobbing überhand nehmen? Gäbe es die Lösung für die Arbeit mit schwierigen Kindern, wir müssten uns nicht immer wieder neu austauschen, um gemeinsam Kontakt und Lösungen zu gestalten.

Definitionen für Schwierige Kinder – Wie sind sie?

Definitionen für Schwierige Klassen – Was machen sie aus?

Achtung der Atmosphäre; Eine klare Sprache/Worte und den richtigen Ton finden; Struktur und Rhythmus geben; Transparenz & Konsequenz entwickeln mit Rollenspiel, Fallbesprechung und Supervision

Inhalt:

  • Schlüsselkinder und ihre Autonomie; Verantwortung der Erwachsenen
  • Individualität; Anpassung
  • Emotionale Kompetenzen & Lernen; Fürsorge & Leitkompetenzen
  • Motivation; Erziehung & Leitkompetenzen
  • Krisen-Intervention; Deeskalationstraining
Details
18.08.2020
Online-Schnupperworkshop - Orientalische Improvisation - Brückenklang-Kurs

Bassem Hawar ist DER Virtuose an der irakischen Kniegeige Djoze, aktueller WDR-Jazzpreisträger im Bereich Musikkulturen und ein äußerst erfahrener Workshopleiter. Im Fokus seines Webinars stehen die Grundlagen der Improvisation aus der Musikwelt des Nahen Ostens. Bassem Hawar nimmt die Teilnehmenden mit auf eine Reise hin zu neuen Klangfarben, bildreichen Improvisationskonzepten sowie arabischer Intonation, Verzierung und Phrasierung rund um das Makamat. Die Teilnehmenden erhalten kompakt viele Praxistipps zur musikalischen Gestaltung und bekommen exquisite musikalische Raffinessen präsentiert.

Aufgrund des großen Erfolges des gleichnamigen Workshops im Mai 2020 wird die Veranstaltung nun ein zweites Mal angeboten.

Das Webinar richtet sich an alle interessierten Musiker*innen, Musikpädagog*innen, (Musik-)Schüler*innen und keineswegs nur an Streicher*innen. Auch Gitarrist*innen, Sänger*innen, Bläser*innen und Perkussionist*innen werden ein großes Hör- und Sehvergnügen finden. Musiker*innen aller Spielniveaus sind ausdrücklich willkommen!

Lassen Sie sich inspirieren, neue kreative Elemente und Spielideen in die eigene musikalische Sprache aufzunehmen und sie so kontinuierlich weiter zu entwickeln!

Das Webinar ist interaktiv angelegt und deshalb auf eine max. Teilnehmendenzahl von 25 Personen begrenzt.

Dieser Online-Workshop ist zugleich der Start einer neuen Brückenklang-Webinar-Reihe, die in den nächsten Wochen weiter ausgebaut wird. Bitte halten Sie die nächste Zeit auf unserer Homepage Ausschau nach weiteren spannenden Webinar-Angeboten, um tiefere Einblicke in die Vielfalt der Musikkulturen der Welt oder auch NRWs zu erhalten.

Technische Voraussetzungen

Das Webinar wird über die Plattform "Zoom" angeboten.
Voraussetzung für die Anmeldung und Teilnahme sind folgende Schritte:

  • Download Zoom Client für die Teilnahme über Computer: https://zoom.us/support/download
  • oder: Download der Zoom App (Smartphones & Tablet)
  • Bitte testen Sie, bevor Sie sich anmelden unter diesem Link, ob Sie sich erfolgreich angemeldet haben: www.zoom.us/test

Den Teilnehmenden wird nach der Anmeldung ein Einladungslink zugesendet.
Am 25.5. um 18.00 Uhr bietet der zuständige Bildungsreferent Edin Mujkanović einen kurzen Testlauf an.
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz und den Zoom-Disclaimerim Downloadbereich dieser Ausschreibung!  

Details
19.08.2020 - 07.10.2020
Online-Workshop: Stimmbildung mit Heide Bertram - digitales wöchentliches Angebot

Sie singen gern und wollen ihre Stimme verbessern? Insbesondere pädagogische Fachkräfte aus Kita und Schule sind angesprochen, in diesem Kurs ihre Stimme zu trainieren und Grundkenntnisse rund um das Singen und die Stimme zu erwerben. Auch Chorsänger*innen, die sich stimmlich weiter entwickeln wollen, sind herzlich willkommen. Darüber hinaus bietet der Online-Kurs all denjenigen, die noch nie gesungen haben, die Möglichkeit herauszufinden, ob Singen etwas für sie sein könnte.

Aufgrund der derzeitigen Bestimmungen finden die wöchentlichen Angebote nur online statt. Sobald es wieder möglich ist, Präsenzveranstaltungen durchzuführen, wird die Veranstaltungsform wieder umgestellt. Dies ist allerdings nicht sehr bald zu erwarten, da gerade gemeinsames Singen in einem Raum virologisch schwierig ist und die Ansteckungsgefahr erhöht ist.

Wir hoffen, dass auch diese ganz neue Form von Stimmbildung dazu führt, dass Ihre Stimme nicht nur Höhe und Klang verbessert, sondern sich auch Ihr Wohlbefinden durch physiologisch richtiges Singen erhöht!

 

Details
19.08.2020 - 07.10.2020
Online-Workshop: Einfach Notenlesen mit Relativer Solmisation - digitales wöchentliches Angebot

Mit Hilfe der Relativen Solmisation in Verbindung mit der Rhythmussprache nach Zoltan Kodaly lernen Sänger*Innen auch ohne Instrumentalkenntnisse das Singen nach Noten. Singend wird das Notensystem entschlüsselt und die Grundlagen der Musiklehre werden praxisorientiert vermittelt.

Ideal geeignet für Chorsänger*Innen und für jeden, dem die vielen Punkte und Linien bisher ein Buch mit sieben Siegeln waren.

 

Details
21.08.2020
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Musik und Alter - Fachtagung

Musik trägt zur Steigerung der Lebensqualität von Menschen im Alter bei. Sie hat gleichzeitig die wichtige Funktion, Schwerstkranke und Sterbende zu begleiten. Die Fachtagung lotet die Spannbreite aus, in der musikgeragogische Methoden eingesetzt werden. Das Setting reicht vom eigenen Musizieren über Gruppenangebote in Senioren- und Pflegeeinrichtungen bis zur Betreuung demenziell Erkrankter und Sterbender. Die Tagung bietet einen Vortrag und drei Workshop-Module, die Einblicke in die musikalische Praxis vermitteln und zur späteren Vertiefung einladen. Ablauf der Tagung: 08:30 Uhr Registrierung - 09:00 Uhr Begrüßung - 09:05 Uhr Präsentation und Keynotes - 11:00 - 11:30 Uhr Kaffeepause -11:30 - 12:30 Uhr Workshops - 12:30 Uhr Mittagspause - 13:30 - 14:30 Uhr Workshops -14:45 - 15:45 Uhr Workshops - 15:45 Uhr Verabschiedung

Details
21.08.2020 - 23.08.2020
Ort: Nordkolleg Rendsburg GmbH
MASH!-WERKSTATT 2020 - MODUL I

MASH!-Werkstatt 2020

Nach den ersten beiden erfolgreichen MASH!-Werken „Die Vertrauensfrage“ und „Die Schimmelreiterin“ wird auch 2020 wieder ein neues Musical „made in Schleswig-Holstein“ entstehen.
Wer sich im Gesang, im Schauspiel, beim Tanz, und vor allen Dingen in der Kombination von allem ausprobieren möchte, ist bei MASH! genau richtig! Gesucht werden Menschen in jeder Altersgruppe (ab 16 Jahre), in jeder Konfektionsgröße und Hautfarbe, die Spaß am Singen, Tanzen und Darstellen haben und die kreativ an der Entstehung eines neuen Musicals mitwirken möchten.
Gemeinsam werden neue Texte und Songs einstudiert, entwickelt und zur Uraufführung gebracht. MASH!-Leiterin Claudia Piehl spürt dabei die Stärken der Teilnehmenden im Bereich Musical auf und entwickelt diese weiter. Hierbei werden auch Gesangstechniken, Tanzgrundlagen und Schauspiel vermittelt.
Am Ende der MASH!-Werkstatt 2020 die Premiere eines neuen Musicals an einem besonderen Ort in Schleswig-Holstein.
Siehe auch: www.mash.sh

Details
22.08.2020
Kreativ mit Musik in der Kita

Wer wissen möchte, wie Musik den Kita-Alltag erleichtern und verschönern kann, bekommt beim Online-Fachtag des Netzwerks Kitamusik NRW am 22. August vielseitige Ideen rund um das Thema „Musik in der Kita“. Dort werden neue Lieder und Rhythmus-Spiele vorgestellt und Impulse für die spielerische Stimmbildung sowie die Gestaltung von täglichen Ritualen gegeben. Ein interaktiver Impulsvortrag wird ergänzt durch praxis-orientierte Online-Workshops zu verschiedenen Themen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! 

Alle Teilnehmenden hören zunächst den interaktiven Impulsvortrag von Prof. Jule Greiner und besuchen anschließend drei der vier angebotenen Workshops, die nacheinander in drei Workshop-Phasen mit je maximal 20 Teilnehmern stattfinden. Diese können zwischen den folgenden Themen auswählen: „Inklusive Musikangebote gestalten – ein Potpourri für die Sinne“ mit Julia Schulenburg, „Spaß mit Sprechversen: Mit Körper, Sprache und Bewegung auf kreativer Entdeckungsreise“ mit Christoph Studer, „Ein Koffer mit Fingerspielen und Reimen“ mit Alexandra Ziegler-Liebst und „Stimmspielgeschichten durch ferne Länder: Mit der Stimme durch die Welt“ mit Milena Hiessl. Eine Vorstellung des Netzwerks Kitamusik NRW und eine Plenumsrunde beschließen den Online-Fachtag, der über die Plattform „Zoom“ angeboten wird. 

Der Online-Fachtag findet am Samstag, 22. August 2020 von 9:45 bis 14:45 Uhr statt. Das Teilnahmeentgelt in Höhe von 15 Euro muss bei der Anmeldung entrichtet werden. Alle weiteren Informationen und Gelegenheit zur Anmeldung unter: www.landesmusikakademie-nrw.de

Das Netzwerk Kitamusik NRW wurde vom Landesmusikrat NRW, von der Landesmusikakademie NRW, der Bertelsmann Stiftung und der Peter Gläsel Stiftung Ende 2015 ins Leben gerufen mit dem Ziel, Musik in jeder Kita in NRW als Selbstverständlichkeit im Kita-Alltag zu integrieren. Es nahm 2017 verstärkt durch ein Projektmanagement seine Tätigkeit auf. Förderer des Netzwerks sind die Sparkassenverbände Rheinland und Westfalen-Lippe, die Unfallkasse NRW und die Bertelsmann Stiftung. 

Ziel der Netzwerkgründung ist es, die musikalisch Aktiven in Kitas in NRW zu stärken und fortzubilden, Kitas in ihrem Bestreben zu unterstützen, musikalische Aktivitäten in ihren Alltag zu integrieren und sukzessive die Qualität musikalischer Aktivitäten an Kitas auf Grundlage der „Neusser Erklärung“ anzuheben. Dies geschieht durch Angebote zur Vernetzung, Fortbildung und Begleitung von Kita-Fachkräften und Kitas. Weitere Informationen: www.kitamusik.nrw

Details
22.08.2020 - 23.08.2020
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Jazzimprovisation für Einsteiger oder: Wie der Horizont diatonisch erweitert werden kann

Einfache Jazz-Standards dienen als Grundlage für erste Improvisationen. Elemente aus den Stücken werden dafür als Vorlage eingesetzt - neben dem Tonmaterial des Themas reicht häufig eine Tonleiter, um über die Harmonik des Stückes zu improvisieren. Ausgangspunkt sind Motive aus den Melodien, die umspielt, erweitert oder deren Rhythmik und Phrasierung als Ausgangspunkt für Improvisationen genutzt werden können. Auch die Form eines Stückes bietet Anhaltspunkte für einen ersten Improvisationszugang. So ergeben sich immer wieder neue Ansätze, eine Improvisation aufzubauen - dies wird im Workshop ausführlich geübt.

Details
22.08.2020
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Mit Leichtigkeit musizieren

Die Wahrnehmung der eigenen Muskelspannung bei alltäglichen Aktivitäten ist Ausgangspunkt des Kurses: Hier greift die Alexander-Technik als eine effektive Methode, mit deren Hilfe überflüssige Anspannungen wahrgenommen, beseitigt und künftig vermieden werden können. Die Methode lässt sich auch beim Musizieren einsetzen, um eingeübte, aber unangemessenen Bewegungsabläufe und Fehlhaltungen so zu verändern, damit ein stressfreier Umgang mit Stimme oder Instrument möglich wird.

Details
22.08.2020 - 23.08.2020
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Skandinavische Chormusik in Folkloristischen Sätzen

Dieses Seminar wendet sich an Chorleiter*innen und Chorsänger*innen, die den reichen Schatz skandinavischer Folklore näher kennenlernen wollen. Der Dozent der beiden Chortage, Prof. Fritz ter Wey, selbst durch seine Studien in Schweden u.a. bei Eric Ericsson zum begeisterten Fan der nordischen Chorwelt geworden, bringt ein Füllhorn klangschöner skandinavischer Chorsätze mit (zum Teil in deutscher Übersetzung), die er mit den Teilnehmern des Seminars im gemeinsamen Singen dieser Chorwerke teilen will. Achtung: Es besteht große Gefahr, dass Sie begeistert nach Hause fahren! Wer vorab einen Klangeindruck wünscht: Bei youtube finden Sie unter DER JUNGE CHOR AACHEN u.a. die folgenden beiden Klangbeispiele schwedischer Chormusik: JUL, JUL, STRALANDE JUL und I HIMMELEN. Viel Vergnügen!

Dozent:

Prof. Fritz ter Wey, Leiter des Fachbereichs Chorleitung an der Musikhochschule Detmold (1994 - 2009) ist Leiter der international renommierten Ensembles DER JUNGE CHOR AACHEN und MODUS NOVUS. Seit seiner Emeritierung arbeit er im Chorverband NRW vor allem im Bereich der Chorleiter-Nachwuchsausbildung (Qualifizierungslehrgänge Chorleitung im Chorverband NRW).

Details
22.08.2020
Ort: Musikschule der Stadt Recklinghausen
Sing and Groove - JeKits unterrichten mit relativer Solmisation und Bodypercussion

Relative Solmisation und Bodypercussion sind beliebte und erprobte Mittel in der Gestaltung des JeKits-Unterrichts. Diese Fortbildung befasst sich mit dem Erlernen oder Vertiefen der Grundlagen der Relativen Solmisation und verschiedener Methodiken aus der Rhythmusarbeit. Relative Solmisation und Bodypercussion haben sich als ausgezeichnete Mittel erwiesen, musikalische Grundkompetenzen zu verankern. Zudem fördern sie sehr niederschwellig die Freude am gemeinsamen Musizieren. Bei der Arbeit mit JeKits-Gruppen geht es unter anderem um die Erweiterung der musikalischen Wahrnehmung, eine konkrete Melodievorstellung und ein sicheres metrisches Gefühl. Dies sind wichtige Voraussetzungen für das Erlernen eines Instrumentes oder das erfolgreiche Musizieren im Chor oder Ensemble, die daher von Beginn an mit in den Unterricht einfließen sollten.

Themen

  • Einführung in die Grundlagen der Relativen Solmisation und Prinzipien der Rhythmusarbeit
  • Innere Vorstellung
  • Praktische Übungen und Singen im Unterricht
  • Methodik im JeKits-Kontext: Relative Solmisation im JeKits-Chor sowie mit Instrumenten im JeKits-Orchester und im Instrumentalgruppenunterricht

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen

Teresa Giersch, Tel.:01575.5209032, teresa.giersch@lma-nrw.de

Verpflegung

Während der Einzeltagesveranstaltungen ist für Verpflegung selbst zu sorgen.

Details
23.08.2020 - 02.09.2020
Ort: Musikakademie Schloss Weikersheim
Exzellenz-Labor Gesang//Oper

Für die Sänger*innen findet eine Präzisierung des künstlerischen Profils statt. Themen wie die Rollenwahl, Auswahl des Vorsingprogramms, und Mental- und Auftrittstraining sind ebenso Gegenstand des Workshops, wie der gesangstechnische und stilistische Feinschliff. Den Korrepetitor*innen werden fundierte stilistische Kompetenzen zur Hand gegeben. Musikalische Dramaturgie, Orchestersimulation am Klavier und Coaching von Sängern*innen werden ebenso behandelt. Das Exzellenz-Labor ist ein neues Format der Kompetenzvermittlung im Verbund hochqualifizierter Spezialisten.

Für Sänger
-Präzisierung des künstlerischen Profils
-zutreffende Rollenwahl
-wirkungsvolles Vorsing-Programm
-Arbeit an ganzen Partien und/oder Arien für Vorsingen
-gesangstechnischer und stilistischer Feinschliff
-Mental-und Auftrittstraining

Für Korrepetitoren
-Fundierte stilistische Kompetenzen
-Sicherheit in musikalischer Dramaturgie
-wirkungsvolle Orchestersimulation am Klavier
-erfolgreiches und effizientes Coaching von Sänlgern
-Mental-und Auftrittstraining

Details
23.08.2020 - 30.08.2020
Ort: Musikakademie Schloss Weikersheim
Notos Chamber Music Academy

Die Mitglieder des Notos Quartetts musizieren gemeinsam mit den Teilnehmenden in verschiedenen Ensemblebesetzungen und bereiten ein vielseitiges Programm vor, das am Ende in mehreren Konzerten aufgeführt wird. Im Mittelpunkt steht die gegenseitige Inspiration und der Austausch auf Augenhöhe, um ein vertieftes Werkverständnis und ein intensives Musiziererlebnis zu erzielen.
 

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen

Akademien in Deutschland