23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


24.05.2017 - 28.05.2017
Ort: Landesmusikakademie Hessen
Meisterkurs Man singt nur mit dem Herzen gut
Der Kurs beinhaltet primär ein tägliches Stimmtraining, völlig losgelöst von jeglicher intellektuellen Prägung. Im Vordergrund steht eine ureigene Organbewegung, welche sich mit viel Musizierfreude im Repertoire vergegenwärtigt. Daneben erhalten die Teilnehmer/-innen an jedem Kurstag außerdem Einzelkorrepetition sowie eine gemeinsame Unterrichtseinheit mit beiden Dozenten. Es sind fünf Arien aus Oper, Operette und/oder Oratorium auswendig vorzubereiten und bei der Anmeldung anzugeben. Öffentliches Abschlusskonzert: Sonntag, 28. Mai 2017 um 16:30 Uhr
Details
24.05.2017 - 28.05.2017
Ort: Hamburger Konservatorium
Meisterkurs Gesang
Kursinhalt: Margreet Honig, eine der bekanntesten und gefragtesten Gesangspädagoginnen unserer Zeit, wird erneut einen Einblick in ihre Arbeit geben. Zusammen mit dem Atemlehrer Paul Triepels und dem Sänger Knut Schoch wird an der Lösung technischer und interpretatorischer Fragen gearbeitet; jeder aktive Sänger erhält Unterricht bei allen drei Lehrern, die aufeinander abgestimmt und zum Teil gemeinsam arbeiten werden. Das Repertoire der Teilnehmer ist freigestellt (Lieder/Arien) und sollte vorab mitgeteilt werden. Noten für den Klavierbegleiter müssen rechtzeitig vorab an das Hamburger Konservatorium gesandt werden. Anmeldeschluss: als Gasthörer bis 17. Mai 2017 Einsendeschluss der Bewerbungs-CD zur aktiven Teilnahme: Posteingang bis Freitag 24. Februar 2017
Details
24.05.2017
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Selbstbau-Instrumente und Klangerfahrungen
Leicht nachzubauende Instrumente, die gut klingen, wie Gummiharfen, Pappgitarren, Kastagnetten, Nusstrommeln,Theaterdonner, Zugschalmeien, Strohhalmflöten, Abflussrohr-Saxophone u.a. werden in diesem Kurs miteinander gebaut und ausprobiert. Prinzipien der Klangerzeugung (zupfen, blasen, schlagen) können bauend und spielend eindrücklich erlebt werden, sämtliche Instrumente können auch durch Kinder nachgebaut werden. Zudem werden stimmungsvolle Spiellieder und spannende Rhythmus- und Bewegungsspiele ausprobiert und eingeübt - unter Einbeziehung der selbstgebauten Instrumente. Die beiden Dozenten informieren auch über die Mobile Musikwerkstatt Münsterland, für die sie verantwortlich sind. Vorkenntnisse werden nicht erwartet Materialkosten ca. 5,- EUR.
Details
24.05.2017 - 28.05.2017
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Jazzakademie Heek
Die Jazzakademie Heek in neuem Gewand. Diese außergewöhnliche Jazzwoche bringt Amateure, Studierende und Profis zusammen und wird zukünftig jährlich durchgeführt. Unter der künstlerischen Leitung von Jiggs Whigham laden wir 2017 Lehrende der Jazzinstitute an deutschen Hochschulen mit ihren Studenten als Junior-Teachers ein. Die Studierenden haben die Möglichkeit, sich im pädagogischen Berufsfeld zu erproben und hier Erfahrungen aufzubauen. Sie entwickeln Arrangements für die Comboarbeit und sind zusammen mit ihren Hochschullehrern für die verschiedenen Combos zuständig. Alle Teilnehmenden werden von Dozententeams aus Hochschullehrern angeleitet und können sich hier sowohl instrumental wie auch in den Bereichen der Improvisation wie des Zusammenspiels fortbilden und weiter entwicklen. Die Studierenden ergänzen das Angebot mit Workshops und Seminaren zu unterschiedlichen Themen. Folgende Settings sind geplant: - tägliche Plenumsveranstaltungen, in denen die Dozenten sich, ihre Hochschule und ihren musikalischen und pädagogischen Ansatz vorstellen - Masterclasses für Instrumentalisten und Vokalisten - Workshops - Vorträge/Clinics (Jazz-History, Songwriting?) - Jam-Sessions - Konzerte Die Jazzakademie Heek wendet sich also an Jazzmusiker aller Couleur, vom Profi bis zum Amateur, vom Studienaspiranten bis zum Studierenden, vom Pädagogen bis zum Schüler. Gerade auch junge Jazzmusiker/innen sind herzlich willkommen. Dies ist auch in der Preisgestaltung in besonderer Weise berücksichtigt. Besondere Förderung erhalten bestehende Ensembles aus dem musikalischem Nachwuchs. Diese werden als Combos im Rahmen der JAZZAKADEMIE HEEK gecoacht. Anschließende Auftrittsmöglichkeiten (in Zusammenarbeit mit Spielstätten des Landes wie dem Domizil, dem Bunker Ulmenwall, Jazzfest Gronau u.a. und als Sonderkonzert im Rahmen der folgenden JAZZAKADEMIE HEEK 2018) führen zu einer Verstetigung der Ensembles und perspektivischen Weiterentwicklung.
Details
25.05.2017 - 28.05.2017
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Groovy Strings
Pop, Rock, Jazz oder Weltmusik gehören zur täglichen Hörerfahrung. Da liegt es nahe, Musik aus diesen unterschiedlichen Bereichen nicht nur zu hören, sondern auch zu spielen. Im Streichorchester und in kleineren Ensembles werden Stücke und Arrangements für das gemeinsame Abschlusskonzert einstudiert. Dabei werden die Themen Stilistik, Rhythmus und Groove, Phrasierung, Perkussion und spezielle Spieltechniken auf den Instrumenten erläutert und angewendet. Der Kurs richtet sich an Lehrkräfte und Schüler ab ca. 12 Jahren. Die Kenntnis verschiedener Griffarten in der 1. Lage gilt als Mindestvoraussetzung. Es wird aber genug Material bereitgestellt, das auch für Fortgeschrittene interessant ist. Lehrkräfte gewinnen zusätzlich Einblicke in Unterrichtsmethodik und Arrangierstrategien der Dozenten.
Details
25.05.2017 - 28.05.2017
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Seminar für Mandoline und Gitarre
Ob Sie jugendlich oder erwachsen sind, Anfänger, Fortgeschrittener oder sogar interessierter Neueinsteiger - bei diesem Kurs sind Sie richtig Das Dozententeam bietet Ihnen die ganze Bandbreite der Zupfmusik: Folk, Klassik, Barock, Pop, Jazz, Rock, Blues, Romantik und vieles mehr Ob alleine oder in der Gruppe - die Freude am Musizieren kennt keine Grenzen und steht bei diesem Kurs im Mittelpunkt. Ein abwechslungsreiches Programm wartet auf Sie: Einzelunterricht: (E-, Barock-)Mandoline und (E-)Gitarre, Instrumentaltechnik, Kammermusik, Ensemble- und Orchesterspiel, Workshops, Liedbegleitung, Rhythm & Groove, alles rund ums Instrument (Instrumentenpflege, Vorträge ...), Try-Out: Gitarre und Mandoline für Neueinsteiger (Instrument wird gestellt) - und ein Dozentenkonzert.
Details
25.05.2017 - 28.05.2017
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung
Chorleitung
Das Singen erlebt eine Renaissance Allen Unkenrufen vergangener Jahrzehnte zum Trotz blüht die aktuelle Chorszene, entsteht Neues und Bekanntes wandelt sich. In Zeiten dieser erfreulichen Entwicklung sind ChorleiterInnen gefragt, die über musikalische Professionalität ebenso verfügen wie über Kreativität und Geschick im Umgang mit SängerInnen. KollegInnen, die mit großen und kleinen, heterogenen und homogenen Chorgruppen in weltlichen wie kirchlichen Kontexten gleichermaßen motivierend und kenntnisreich arbeiten können, die über ein weit gefächertes Literaturspektrum verfügen, frische Ideen für Präsentationen und Konzertdramaturgien mitbringen u.v.m. Ein Lehrgang, der fundierte Qualifizierung, Aktualisierung und Erweiterung all jener Kompetenzen bietet, die in der Praxis benötigt werden. ? Dirigieren und Anleiten, Probenmethodik und Arbeitsweisen ? Stimmbildung chorisch und werkbezogen ? Chormusik im Kontext: Geschichte, Stile, Besetzungen ? geistliche, weltliche und interkulturelle Chormusik ? Musik verstehen und vermitteln: Theorie für die Praxis ? Vertiefungsmodule: Gospel-/Kinder-/Jugendchor ? junge und alte Stimmen ? Singen-Bewegung-Improvisation ? Konzertdramaturgie und Präsentation ? Kommunikation und personale Kompetenzen ? Organisation und Rechtsfragen
Details
25.05.2017 - 28.05.2017
Ort: Nordkolleg Rendsburg
Masterclass mit dem Raschèr Saxophone Quartet
Die Masterclass wendet sich an Saxofonistinnen und Saxofonisten im Alter von 12 bis 92 Jahren, an Berufsmusizierende ebenso wie an sehr gute Laien, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende - wie kann das funktionieren? Lernen durch Beobachten : das ist das erfolgreiche Konzept des Raschèr Saxophone Quartet für ein ausgesprochen motivierendes Kursgeschehen. Die vier Mitglieder des Quartetts werden mit den Teilnehmenden im offenen Einzelunterricht arbeiten. Darüber hinaus wird täglich in verschiedenen Ensembles musiziert. Themen im Einzelnen sind: Interpretation unterschiedlichster Werke und Stile, Spieltechniken und Tonbildung sowie Empfehlungen für Solo- und Ensemblerepertoire.
Details
25.05.2017 - 28.05.2017
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Musik & Medien - Finale intensiv
Erfahrene AnwenderInnen erhalten individuelle Beratung und Hilfestellung bei eigenen Projekten und den sich daraus erschließenden Problemen. NeueinsteigerInnen bekommen einen Überblick und intensiven Zugang zu FINALE in ihrem jeweiligen Interessenfeld. Neben der Einzelberatung werden im Plenum die Neuerungen der aktuellen Version sowie Ergänzungssoftware vorgestellt. Für die individuelle Betreuung werden jedem Referenten nur wenige TeilnehmerInnen zugeordnet; die Teilnehmerzahl ist daher begrenzt.
Details
26.05.2017 - 28.05.2017
Ort: Landesmusikakademie Sachsen
Meisterkurs Klavier mit Prof. Ragna Schirmer
Zusätzlich zu ihrer Konzerttätigkeit hat sich Ragna Schirmer seit Jahrzehnten auch einen Ruf als sensible Pädagogin erworben. Nachdem sie bereits als 28-Jährige auf eine Professur an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim berufen worden war, unterrichtet sie seit 2009 begabte junge Pianisten am Musikzweig der Latina "August Hermann Francke in Halle an der Saale. Ihre Arbeit ist flexibel eingestellt auf alle Alters- und Entwicklungsstufen junger Pianisten. Besonderen Wert legt sie - aus eigener Erfahrung - auf das richtige Üben und die Bewältigung von Lampenfieber. Bei ihren Meisterkursen lernen die Schüler, sich selbst konzentriert zuzuhören, Details wahrzunehmen und dann Lösungsansätze für Probleme zu finden und in Folge selbst zu entwickeln. Ragna Schirmer bildet somit junge Persönlichkeiten in ihrer Individualität aus. Der Unterricht wird in Form von öffentlichem Einzelunterricht stattfinden. Jeder aktive Teilnehmer wird pro Tag 45 min. im Kammermusiksaal der Akademie von der Dozentin unterrichtet. Die Schüler hören sich gegenseitig zu, da die Stunden aufeinander aufbauen. Außerdem wird die Dozentin in Hinblick auf anwesende Pädagogen verallgemeinern. Der Kurs wird ausdrücklich für die Lehrerweiterbildung empfohlen.
Details
29.05.2017 - 02.06.2017
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Spielpraxis Latin-Percussion - Grundlagen Sounds Schlagtechniken
Dank ihrer enormen stilistischen Bandbreite von Rap bis Pop, von Hip-Hop über Rock und Latin bis hin zur Weltmusik sind Latin-Percussion-Instrumente begehrte Partner in vielfältigen musikalischen Kontexten. Dies gilt in Ensembles, Bands und Orchestern ebenso wie für den Bereich des Unterrichts auf Schlaginstrumenten, das Musizieren in Gruppen und Arbeitsgemeinschaften, in Ensembles oder im Klassenverband. All jenen, die das Instrumentarium in ihrer spielerischen und pädagogischen Praxis einsetzen möchten, vermittelt dieser Workshop umfassende professionelle spieltechnische, stilistische und musikalische Grundlagen. Einblick in die Musik Lateinamerikas Erarbeitung von Grundrhythmen Congas & Bongos: Grundlagen der Instrumente ausführliche Einführung in Sounds und Schlagtechniken Technik- und Koordinationsübungen Begleitrhythmen Improvisation
Details
29.05.2017 - 02.06.2017
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau
Meisterkurs für Cello (solo) und Kammermusik
Kammermusikwerke, Probespieltraining
Details
02.06.2017 - 05.06.2017
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Celli unter sich Kammermusikkurs
Zielgruppe sind alle Cellisten. Der Kurs wendet sich gleichermaßen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es besteht die Möglichkeit, Einzelunterricht (auch mit Klavierbegleitung) sowie Unterricht in Cellokammermusik zu erhalten und gemeinsam im Celloorchester zu spielen. Außerdem haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, in wechselnden Besetzungen Musik für unterschiedliche Celloensembles zu spielen. Bei der Anmeldung sollen gewünschte Stücke zusammen mit dem ungefähren Leistungsstand angegeben werden. In weiteren Workshops geht es um die Vermittlung von Grundtechniken und Übestrategien, Stilexperimente, Improvisation und Live-Arrangements. Die Noten für Celloorchester und Kammermusik werden vor Beginn des Kurses verschickt. Die Auswahl der Stimmen orientiert sich am Leistungsstand der Teilnehmenden.
Details
03.06.2017 - 06.06.2017
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Basscamp NRW
Der Kurs richtet sich an Spieler jeder Alters- und Leistungsstufe. Mindestanforderung ist das Beherrschen der ersten Lage. Das Camp ist offen für alle Genres, sei es Klassik, Jazz oder sonstige Spielrichtungen. Ausdrücklich erwünscht ist die Anreise von Lehrkräften mit ihren Schülern. Der Kurs beinhaltet Einzelunterricht, Klavierbegleitung für Teilnehmer der Oberstufe und Ensemblespiel in kleinen und großen Besetzungen. Infos zu den Inhalten und Dozenten bei Uli Schneider, +49 179 9207350 oder pak.nrw@gmail.com. Außer den bereits genannten Dozenten wirken mit: Prof.Stanislav Anishenko, Henning Gailing, Xiomara Escalona, Arne Diekow, Juliane Bruckmann, Lars Radloff und Anna Stelzner. Korrepetitorin: Eri Uchino. Alexandertechnik: Hye-Sin Tjo. Bitte eigenen Kontrabass mitbringen
Details
05.06.2017 - 10.06.2017
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau
Orientierungskurs für junge Sänger
Erlernen effizienter Übe- u. Einstudierungstechniken sowie Gehör- u. Rhytmusschulung
Details

Akademien in Deutschland