23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


16.10.2019
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Wie aus Noten Töne werden

Wer kennt es nicht. Man findet bei der Vorbereitung für die Schule oder den Kindergarten ein passendes Lied, aber weiß nicht, wie die Melodie klingt. Aus Unsicherheit lässt man die gute Idee fallen. Das muss aber nicht sein. Der Kurs vermittelt Techniken zur Schulung von Tonvorstellung und des Vom-Blatt-Singens, das Erkennen von Rhythmen und anderen musikalischen Elementen. Darüber hinaus werden musikalische Grundstrukturen und deren Begriffe erläutert und erklärt. Ziel des Kurses ist es, eine selbständige Erarbeitung einer notierten Melodie zu realisieren.

Details
17.10.2019
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Elementare Liedbegleitung im Kindergarten

Gemeinsames Singen und Musizieren macht Spaß, stärkt das Selbstbewusstsein und fördert Kreativität und soziale Kompetenzen. Eine passende Liedbegleitung unterstützt dabei das Singen. Doch ohne das Gefühl für den Grund-Puls geht es nicht. Der Kurs zeigt diesen Grund-Puls in Liedern und klassischen Musikstücken aufzuspüren und umzusetzen. Der Puls wird zunächst durch Körperpercussion und Body-Percussion sichtbar gemacht und danach auf Orff-Instrumente übertragen. Daraus wird eine elementare Liedbegleitung entwickelt. Information zur Handhabung, Bau und Spielweise der Instrumente werden zusätzlich gegeben. Grundlegende Kenntnisse des Liedaufbaus wie Liedform, Melodie, Harmonik und Rhythmik und erste Formen des Dirigierens werden ebenfalls im Kurs vermittelt. Ziel des Kurses ist es, Lieder mit elementaren Instrumenten begleiten zu können und diese methodisch mit Kindern erfolgreich durchzuführen.

Details
17.10.2019 - 20.10.2019
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Abenteuer Neue Musik

Ohren und Augen öffnen für Neues und Ungewohntes, Kreativität und eigenes Gestalten anregen: Die Auseinandersetzung mit Neuer Musik im Unterricht, in Schule und Musikschule birgt eine Fülle von kreativen Möglichkeiten. Impulse und Anregungen für die Praxis stehen daher im Mittelpunkt dieser Weiterbildung, die junger und jüngster Musik einen Weg in Klassenzimmer, Musik-AGs, Ensembles und Musikgruppen bahnen möchte.

Praxisworkshops & Seminare

  • „Abenteuer Neue Musik“ – Vermittlungsprojekte zu Werken der jungen Komponist*innengeneration
  • neue Unterrichtsideen
  • Erfahrungs- und Projektaustausch

Off-Programm & Konzerte der Donaueschinger Musiktage

  • Besuch von Proben und begleitenden Veranstaltungen der Donaueschinger Musiktage 2019
  • gemeinsamer Besuch ausgewählter Festivalkonzerte
  • Einführung und Reflexion
Details
17.10.2019 - 18.10.2019
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Musik unterrichten in der Sek. I

MusiS ist eine praxisbezogene Weiterbildung, die schwerpunktmäßig die Kompetenzen des neuen Lehrplans vermittelt. Sie richtet sich an musikunterrichtende Lehrkräfte in der Sekundarstufe I, die das Fach nicht studiert haben. Inhalte sind zeitgemäße Unterrichtskonzepte und -methoden aus den verschiedenen lehrplanrelevanten Bereichen. Gemeinsam können kommunikative und kreative Seiten des Musizierens entdeckt werden. Die vielfältigen Möglichkeiten des Singens, des Musizierens mit dem Körper und des Spiels auf Instrumenten werden zu einem lebendigen fachlichen Austausch führen. (Nach Ablauf der ersten Seminarphase können die Teilnehmenden über einen weiteren Besuch des Lehrgangs entscheiden. Die Anmeldung zum Kurs gilt darüber hinaus verbindlich für alle Kursphasen.)

Details
18.10.2019 - 20.10.2019
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
DANCE - FIGHT - PLAY

Ob in Brasilien oder auf den Philippinen: Tanz und Kampfkunst liegen traditionell eng beieinander. Durch Tanz werden das Bewegungsspektrum, die Flexibilität und die Spontaneität erweitert. Durch Übungen aus der Stockkampfkunst werden Möglichkeiten zur Aggression, Stärke und Direktheit erfahren. Der Kurs entwickelt verschiedene Wege zum Tanz und zum Kampf aus den Prinzipien Schwerkraft, Momentum, Atem und Mitte. Er erforscht Gemeinsamkeiten des tänzerischen und kämpferischen Kontakts und findet die Harmonie in der Bewegung, arbeitet an unserer Energie und Präsenz. "Sich Erden" und "Zentrieren" ermöglichen wache, klare Reaktionen. Durch Improvisation und (spielerisches) Kämpfen befasst sich der Kurs mit Weichheit und Selbstbehauptung, Vertrauen und Abgrenzung. Während der Fortbildung werden systematisch die gemeinsamen Prinzipien von Kampfkunst und Tanz, wie Raum, Zeit, Balance und daraus entstehend Distanz, Winkel und Ebene, Timing und Rhythmus erforscht.

Details
18.10.2019 - 20.10.2019
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Grundschulchor und Klassensingen II (Vertiefungskurs)

Dieser Kurs ist als Vertiefungskurs konzipiert, kann jedoch auch als Einzelkurs gebucht werden und richtet sich neben schulischen Lehrkräften ausdrücklich auch an Kinderchorleiter*innen außerhalb des schulischen Bereichs. Die Kursschwerpunkte sind Probenaufbau und Probenmethodik, Einführung des mehrstimmigen Singens im Grundschulchor, Dirigieren, chorische Stimmbildung, Liedrepertoire und Stimmbildung am Lied. Vielfältige Möglichkeiten zur praktischen Arbeit mit und in der Gruppe sind gegeben. Die Kursteilnehmer*innen sind ausdrücklich eingeladen, eigene Literatur im Rahmen der Kursarbeit zu erproben. Für alle Teilnehmer*innen besteht das Angebot zur Stimmbildung einzeln oder in Kleingruppen.

Details
18.10.2019
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Rhythmisch-Musikalische Spiele mit Material

Rhythmik- und Natur-Materialien mit ihren verschiedenen Eigenschaften ermöglichen vielfältige Erfahrungen mit allen Sinnen! Sie können beruhigen oder anregen, unterstützen den musikalischen Ausdruck und fordern durch ihre Materialeigenschaften zum Experimentieren auf. Form, Farbe, Größe, Gewicht, Textur, Bewegungsstruktur... - mit welchem Material können wir diese Dinge rhythmisch-musikalisch unterstützen und verdeutlichen? Die Kursteilnehmer*innen erhalten eine Sammlung von Sprechversen, Liedern, Tänzen und rhythmisch-musikalischen Spielen, die Jungen wie Mädchen gleichermaßen begeistern! Hinweis: Bitte bewegungsfreundliche Kleidung und Gymnastikschläppchen mitbringen.

Details
18.10.2019 - 20.10.2019
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Liedbegleitung auf der Gitarre II

Der Schwerpunkt des Kurses liegt im Spiel von Pop- und Rockmusik auf der Gitarre. Kursinhalte sind wichtige Pop-Rock-Akkordverbindungen sowie stilistisch übliche Rhythmus- und Pickingtechniken. Des Weiteren werden erste Schritte in die Improvisation vorgestellt. Je nach Interesse kann auch die Anwendung der E-Gitarre aufgezeigt werden (Aufbau, Equipment, Einsatz). Die Kursteilnehmer/-innen werden gebeten, eine eigene Gitarre mitzubringen.

Details
18.10.2019 - 20.10.2019
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Small Percussion

In den Instrumentenschränken fristen sie mitunter ein trauriges Dasein. Scheinbar unscheinbar warten die kleinen Percussioninstrumente jedoch nur auf ihre klangliche Erweckung. Dieses Seminar eröffnet die große Klangwelt der oft unterschätzten kleinen Instrumente, vermittelt die richtige Spieltechnik und Handhabung und gibt Anregungen für ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

  • Spielpraxis auf Agogô, Cabassa, Claves, Campana, Güiro, Maracas,Tambourine, Shaker, Tamborim, Triangel etc.
  • Erarbeitung traditioneller Rhythmen mit Small Percussion
  • Musikpraxis und Klangbeispiele mit Small Percussion 
Details
18.10.2019 - 20.10.2019
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Taketina®

Taketina® ist ein Weg, Kraft und Faszination von Rhythmus als Körpererfahrung zu erleben. Mit Schrittfolgen, Klatschen und Stimmeinsatz bewegen Sie sich auf drei verschiedenen Ebenen. Im tragenden Rhythmuskreis können sowohl Anfänger*-innen als auch Fortgeschrittene im eigenen Zeitmaß miteinander lernen.

Entwickelt von R. Flatischler verbindet diese Rhythmuspädagogik Wissen und Prinzipien aus Musik, Körperarbeit, Chaos- und Gehirnforschung.

Details
18.10.2019 - 20.10.2019
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
VielSaitig

Gemeinsames Musizieren von Anfang an – im Instrumentalunterricht, in Ensembles, Klassen oder im Anfänger*innenorchester – schafft idealen (Spiel-)Raum für bewegende und motivierende musikalische Erfahrungen. Diese berufsbegleitende Fortbildung bietet die Chance, sich mit sämtlichen Komponenten des gemeinschaftlichen Musizierens in den ersten Streicherjahren zu beschäftigen.

  • instrumentaltechnische Aspekte
    • Techniken,Griffarten und Lagen aller Streichinstrumente
  • musikalische Prozesse
    • gemeinsam musizierend lernen/Binnendifferenzierung
    • Improvisation als Möglichkeit individueller Förderung
    • der Klang der Gruppe
    • Solmisation und Rhythmusarbeit als methodische Werkzeuge
  • vermittelnde Kompetenzen
    • Dirigieren/Präsenz/Körpersprache
    • Führungsrollen gestalten/Kommunikation
  • kreative Lösungen
    • Arrangieren und Anpassen von Literatur
Details
18.10.2019 - 19.10.2019
Ort: BDB-Musikakademie
In die Zukunft steuern

Vorstandsarbeit im Musikverein / Chor, Vereinsführung, Führungskompetenzen, Teamentwicklung, Managementgrundlagen und Managementtechniken für den Verein / Chor.

Weitere Infos

Hinweis:
Die LMJ fördert die Teilnahme von Jugendlichen am Seminarprogramm „Mitspielen in der Zukunft - Vereinsmanagement in der Amateurmusik“ aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst.
Die Teilnahme fördert die Landesmusikjugend mit 150 € pro Person, lediglich ein Eigenanteil von 30 € verbleibt beim Teilnehmer.

Voraussetzungen für die Teilnahme:
-zwischen 14 und 27 Jahren alt
-wohnhaft in Baden-Württemberg
-aktiv in einem Instrumental- oder Chorverein

Bewerbungen an:
info@landesmusikjugend-bw.de

Details
18.10.2019 - 20.10.2019
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Cubase Advanced

Themen und Inhalte

  • intelligente Quantisierung von MIDI und Audio
  • erweitertes Arbeiten mit der MediaBay
  • Programmierung und Einstellung virtueller Instrumente
  • komponieren & arrangieren mit Akkordspur, VST Expression und NoteExpression
  • Sonderfunktionen wie Drum Maps, Listen Editor und MIDI-Eingangsumwandler
  • Audio- und MIDI-Effekte von Cubase im Detail mit zahlreichenPraxisbeispielen
  • QuickControl, Generischer Controller und erweiterte Automation

Hinweis: „Cubase Advanced“ ist ein Seminar für Fortgeschrittene. Entsprechende Kenntnisse in Musiktheorie und im Umgang mit der eigenen Musiksoftware werden empfohlen.

Details
18.10.2019 - 20.10.2019
Ort: Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
C-Ausbildung für Chor- und Ensembleleiter (Modul I)

Die C-Ausbildung für die Leitung von Chören und Instrumentalensembles ist ein anerkannter, zertifizierter, nebenberuflicher Lehrgang mit qualifizierten Dozentinnen und Dozenten, der Sie am Ende zu einer eigenverantwortlichen Leitung von Chören und Instrumentalensembles befähigt. Dieser Lehrgang findet in zwei Phasen mit mehreren Modulen in einem Zeitraum von eineinhalb Jahren an insgesamt neun Wochenenden statt und endet mit einer Prüfung.

Der Grundkurs C1-Ausbildung umfasst vier Module an vier Wochenenden und vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Basics u.a. in den Fächern Dirigiertechnik, Musiktheorie, Gehörbildung, Probenmethodik. Außerdem wird Unterricht in Gesang/Stimmbildung und in Instrumentalfächern angeboten.

Der Aufbaukurs C2-Ausbildung baut auf den Inhalten des Grundkurses auf und schließt nach bestandenem Test problemlos an die bisherigen Ergebnisse an. Auch diese Phase besteht aus vier Modulen, endet allerdings mit dem Prüfungsmodul als Grundlage für die Zertifizierung.

Details
19.10.2019
Ort: Studentenclub Kasseturm e. V.
Bandcoaching mit Dave Daniel B.

Für Bands, die sich professionalisieren möchten und die eigene Musik machen oder covern, findet im Weimarer Kasseturm ein eintägiges Bandcoaching statt. Geeignet für Einsteiger-Bands und bereits bestehende Formationen und offen für sämtliche Stile wie Rock, Folk, Funk, Soul, Heavy Metal etc. Im Mittelpunkt des Unterrichts steht das Bandplaying, das wechselseitige und dynamische Spiel innerhalb der Band. Im Rahmen des Workshops wird dabei konkret an einzelnen Songs der Band gearbeitet, um den Song und die Band zu verbessern. Zum Abschluss des Tages findet ein kleines öffentliches Abschlusskonzert im Kasseturm statt. Geleitet und durchgeführt wird der Kurs von dem Weimarer Drummer und Bassisten Dave Daniel B.

Dave Daniel B., Absolvent der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, ist seit 2008 Bassist und Schlagzeuger in zahlreichen  Studio-,  Live- und Videoproduktionen. In Hamburg hat er gemeinsam mit Julius Trautvetter die 106hz Studios gegründet, ein Kollektiv von Produzenten, Instrumentalisten und Songwritern. Ob Clueso, Marlow , Meltdown, Lidenbrock, Flowin‘ Immo, MC Rene, Spaxx, Klinke auf Chinch oder Mathias Kaden - der Bassist hat mit allen auf der Bühne gestanden.

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen

Akademien in Deutschland