23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


20.11.2020 - 22.11.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Märchen

Ein Kindermitmach-Musiktheater an nur einem Wochenende? Mit wenigen Hilfsmitteln? Mit einer Aufführung am Ende? Doch, das kann funktionieren! Gemeinsam machen wir uns daran, in kürzester Zeit ein Märchen auf die Bühne zu bringen, welches wir als kleines Theaterstück mit Liedern, Tänzen und musikalischer Untermalung versehen. Der Workshop richtet sich an alle Erzieher*innen und Singementor*innen, die Spaß daran haben, mit viel Kreativität und Spaß ein Konzert der besonderen Art vorzubereiten. Wir drei Dozenten (langjährig in der Ausbildung der Singementoren am Standort Ochsenhausen tätig) haben euch den Theatertext auf den Leib geschrieben und Lieder komponiert, die durch Orff-Instrumente begleitet werden. Wir haben Klangbilder und Tänze sowie Publikumsmitmachaktionen angedacht, die wir gemeinsam weiterentwickeln werden und kümmern uns um euer Darstellendes Spiel. Höhepunkt und Ziel nach den gemeinsamen musikalischen und darstellerischen Proben ist ein Familien-Mitmachkonzert am Sonntag, 22.11.2020, 11.00 Uhr, im Bräuhaussaal der Landesakademie Ochsenhausen.

Details
20.11.2020 - 22.11.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
TaKeTiNa Workshop

TaKeTiNa ist ein lustvoller und spielerischer Weg, im Gruppenprozess die Kraft und Faszination von Rhythmus als Körpererfahrung zu erleben. TaKeTiNa, von R. Flatischler entwickelt, eignet sich gleichermaßen für Anfänger*innen wie für professionelle Musiker*innen, da jeder in seinem eigenen Zeitmaß lernen kann. Mit Schritten, Klatschen und Stimmeinsatz bewegen sich die Teilnehmenden auf drei verschiedenen rhythmischen Ebenen. Lernen passiert ohne Noten, in ständiger Bewegung, im Fluss von Vor- und Nachsingen, mit Freude und ohne Leistungsdruck. Ein "aus dem Rhythmus fallen" ist ausdrücklich erlaubt! Denn der von der Gesamtgruppe getragene Rhythmus holt jeden sanft und zugleich kraftvoll zurück - ein Prozess, in dem sich tiefgreifendes musikalisches Selbstvertrauen entwickelt. Die rhythmischen Übungen führen immer mehr in einen Zustand von "gleichzeitiger Wahrnehmung", in dem Verschiedenes seinen Platz findet: äußere Bewegung und innere Stille, Machen und Geschehenlassen, Denken und Fühlen. Diese Art des Lernens unterstützt die Entwicklung rhythmischer Kompetenz und musikalischer Kreativität in allen Musikstilen. Im Workshop begleitet eine zweite Kursleiterin mit einem durchgehenden, auf das jeweilige Rhythmusthema genau abgestimmten Trommelspiel den Lernprozess der Teilnehmenden. Hinweis: Bitte bequeme Kleidung, bequeme Schuhe oder dicke Socken sowie eine Decke oder Matte mitbringen.

Details
20.11.2020 - 22.11.2020
Ort: Nordkolleg Rendsburg GmbH
BASISWISSEN CHORLEITUNG II

BASISWISSEN CHORLEITUNG II
in Kooperation mit dem Kirchenchorwerk der Nordkirche

Dieser Kurs baut auf den Grundlagen des Basiskurses Chorleitung I auf und richtet sich sowohl an Interessierte, die den Basiskurs besucht haben als auch an bereits aktiv Chorleitende, die ihre Kenntnisse auffrischen möchten. In dem Kurs werden Schlagtechnik, Probenmethodik und Bausteine der chorischen Stimmbildung vertieft und Anregungen für die Repertoiregestaltung und den Choraufbau gegeben. Die Teilnehmenden bilden den Kurs-Chor und haben Gelegenheit, praktische Übungen direkt auszuprobieren.

ZUSATZINFORMATIONEN

Das Kursmaterial wird zu Beginn des Kurses festgelegt und den Teilnehmenden vor Ort zur Verfügung gestellt. Bitte fügen Sie Ihrer Anmeldung einen kurzen musikalischen Lebenslauf bei und geben Sie Ihre Stimmlage an.

Diese Fortbildungsveranstaltung ist vom IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein) aus fachlicher Sicht als Fortbildung anerkannt. Für die Anerkennung eines »dringenden dienstlichen Interesses« und einer Dienstbefreiung sind im Einzelfall die Schulämter bzw. die Schulleiterinnen und Schulleiter zuständig.

Details
20.11.2020 - 22.11.2020
Ort: Musikakademie Sachsen-Anhalt | Kloster Michaelstein
Workshop: Der Weg zur eigenen Demo-Aufnahme | Theorie - Aufnahme – Mischen

KURSINHALT | Das Angebot bietet die drei Teile einer professionellen Musikproduktion (1. Produktionsbesprechung 2. Durchführung der Produktion 3. Mischen) und endet mit einem fertigen Demo-Tape für alle Teilnehmer.

Unter fachlicher Anleitung können die Musiker ihre Titel selbst aufnehmen, ihr Equipment besser kennenlernen & verstehen, das Maximum aus dem Equipment herausholen und mit einer vorzeigbaren Aufnahme nach Hause gehen.

KURSZEITRAUM | Freitag 20. November 2020 (17 Uhr) bis Sonntag 22. November 2020 (15 Uhr)

KURSPREIS | 120 € / 70€ (ermäßigt für Schüler, Studenten, Erwerbslose)

ZIELGRUPPE | Der Workshop richtet sich an alle ausübenden Musiker, egal ob Laien oder Profis, die in Ensembles musizieren und eine eigene Aufnahme erstellen wollen. Dabei ist die Besetzung und das gewählte Musikgenre bewusst offen gehalten: Der Workshop eignet sich für klassische Ensembles ebenso wie für Rockbands.

EQUIPMENT | Bitte bringen Sie Ihr eigenes Equipment (so weit möglich) selbst mit und geben Sie dieses in der Anmeldung an, damit die Musikakademie bzw der Dozent ggf. fehlendes Equipment bereitstellen kann.

HINWEIS ZUR ANMELDUNG | Bitte melden Sie jeden Musiker separat an und vermerken Sie mit einer Notiz, welche Musiker als Ensemble zusammengehören.

DOZENT FRIEDHELM DEKARCZYK | Studium der Musikwissenschaft, Zeitgeschichte und Ethnologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Magisterarbeit über „Die Digitalisierung der Musikinstrumente“. Lehrer für Gitarre, E-Bass, Schülerbands an (Musik-)Schulen in Goslar, Halberstadt, Blankenburg, Wernigerode. Aktiver Musiker in diversen Rockbands.

Details
20.11.2020 - 22.11.2020
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Dance for All!

Tanz für alle zugänglich zu machen, unabhängig von Körper, Bildung, Alter oder Geschlecht ist das zentrale Ziel von Community Dance, der aus Großbritannien stammenden Tanzform. Community Dance zielt auf eine enge Verzahnung der Kunstform Tanz mit sozialen und gesellschaftlichen Fragestellungen ab. Auf der Basis von Teilhabe durch und mit Tanz gibt Ihnen dieses Schnupperwochenende einen theoretischen und praktischen Einblick in den Community Dance.

Schwerpunkte

  • Grundgedanken des Community Dance (Einsatzgebiete und Merkmale)
  • Methoden, Formate und Projekte des Community Dance
  • Inklusive Zugänge zum Tanz 
Details
20.11.2020 - 22.11.2020
Ort: Musikakademie Schloss Weikersheim
Cello 25plus

Warum soll nur der Nachwuchs Spaß am gemeinsamen Musikmachen haben? Für alle Streicher-Eltern und sonstige cellospielende Erwachsene haben wir den Kurs Cello 25plus ins Leben gerufen. Die Literatur für Cello-Ensembles ist vielfältig und bietet die Möglichkeit, im satten Klang einer großen Kammermusik-Gruppe zu schwelgen. In insgesamt 5 Einheiten werden Werke einstudiert, die die gesamte musikalische Bandbreite nutzen - von barocker Tanzmusik bis hin zu modernen Pop-Songs.

Details
20.11.2020 - 22.11.2020
Ort: Landesmusikakademie Hessen
Treffpunkt Tiefes Blech

An diesem Wochenende arbeiten Sie in intensiven Workshops an der Verbesserung Ihres Instrumentalspiels. Ob Atmung, Ansatztraining, Tonbildung, Intonation, Spielmethodik oder Körperhaltung – für jede*n Musiker*in werden instrumentenspezifisch passende Themen angeboten. Darüber hinaus musizieren Sie in Ensembles, erweitern ihr Wissen über entsprechende Literatur oder besuchen einen Workshop zu böhmischer Stilistik. Bevor Sie am Abend bei einem Getränk den fachlichen Austausch suchen, erleben Sie noch das gemeinsame Musizieren mit allen Teilnehmenden – eine Erfahrung, an die Sie sich sicher noch lange erinnern werden. Ein gemeinsames Abschlusskonzert mit ausgewählten Beiträgen bildet das Ende eines abwechslungsreichen Wochenendes.

Parallel dazu erhalten Sie am Samstag die Möglichkeit, in einer kleinen Instrumentenausstellung Instrumente, Mundstücke und Übehilfen zu testen und sich hierzu beraten zu lassen.

Die maximale Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Details
20.11.2020
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Musikalische Schulprojekte - von 8 bis 800 Kindern

Ob aus eigener Kraft oder mit Partnerinnen und Partnern von außen: Schulprojekte sind großartige Formate, um künstlerische Impulse und neue Erfahrungsräume im Rahmen des Schulalltags zu ermöglichen und manchmal sogar Schulentwicklung anzustoßen.  

 Was macht musikalische Schulprojekte mit Externen so schwierig? Wie können schulische Probleme mit musikalischen Methoden gelöst werden? Wie Veränderungsprozesse musikalisch begleitet werden?  

In dieser Ideenwerkstatt geht es zu Beginn um die Vorstellung von Musikprojekten und Erfahrungen, die  Maxi Heinicke bereits seit 17 Jahren an Grundschulen gemacht hat. Die Projekte dauern von einem Tag bis zu zwei Wochen und beziehen teilweise auch Eltern ein. Die Dozentin erläutert anhang von Videos, Konzeptmaterial und Finanzplänen Ideen, Realisierung und Best Practice aus ihrem großen Erfahrungsschatz. Die Chancen, die die rhythmisch-musikalische Weise der Bearbeitung von schulischen Prozessen bietet, werden thematisiert. Eine praktische Einführunge in Spiele, Improvisationsansätze, Gruppenarbeitsformen und partizipatives Arbeiten mit den Schülerinnen und Schülern runden den Workshop ab. 

Angesprochen werden Lehrkräfte, externe Projektpartner*innen wie Theater- oder Musikfachleute und Tänzer*innen, Erzieher*innen, Mitarbeiter*innen aus dem  offenen Ganztag, Eltern und Interessierte. Außer Interesse am Thema werden keinerlei Voraussetzungen erwartet.

Details
20.11.2020 - 21.11.2020
Ort: Landesmusikakademie Hamburg
Erster Hamburger Fachtag für Tanz in Schulen

Tanz gehört zu der entwicklungsgeschichtlich frühsten Form der nonverbalen Kommunikation. Er schafft soziale Interaktion, er verbindet.

Tanz ist eine Kunstform sich emotional und kreativ auszudrücken und führt zu mehr Selbstbewusstsein. Tanz regt die Gehirnfunktion an, ist gesund, wirkt sich positiv auf Sprache, Motorik und Fitness aus. Tanz ist ein Medium in der Pädagogik, um Erziehungs- oder Lernziele zu erreichen und Prozesse in Gang zu bringen. Die Nachfrage für Tanzunterricht an Schulen steigt stetig.

Dieser Fachtag möchte in Kooperation mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung die Tanz- und Theaterszene und Tanzbegeisterte zusammenbringen und vielfältige Möglichkeiten zum Kennenlernen und Austausch bieten.

Inhalt:
In verschiedenen Workshops werden aktuelle Themen angeboten, die sich in Schulen gut umsetzen lassen.

  • Projektarbeiten und Kooperationen werden vorgestellt.
  • Orientierungshilfen für den Unterricht geboten.
  • Einblicke in den Tanzunterricht (Ergebnisse) präsentiert.

Das vollständige Programm sowie das Dozententeam sind ab Mitte März hier (auf dieser Website: www.landesmusikakademie-hamburg.de) einsehbar.

Details
21.11.2020
Ort: städtische Musik- und Kunstschule Bielefeld
Musik entdecken, Lieder erfinden - Das Spielen und Musizieren mit Geräuschen und Klängen

Die Lebenswelt von Kindern ist voller Geräusche und Klänge. Sie wahrzunehmen und bewusst als ein musikalisches Mittel einzusetzen fällt uns Erwachsenen oft schwer. Diese Fortbildung soll unter Einbezug von Vorstellung und Wahrnehmung zeigen, auf welche Weise mit Kindern Lieder und Songs entstehen können. Neben dem bewussten Einsetzen von Geräuschen und Klängen von Alltagsgegenständen sollen neue eigene Lieder ausgehend von der Erlebniswelt der Kinder entwickelt werden. Die Dozentin zeigt verschiedene Wege auf, eine musikalische Reise mit Kindern zu beginnen. Sie möchte die Lust wecken, das Improvisieren zu entdecken und sich dabei von Kindern leiten zu lassen. Dabei geht es auch darum, dass die TeilnehmerInnen das eigene Instrument und verschiedene Gegenstände als Instrumentarium für sich selbst neu entdecken. Außerdem werden Möglichkeiten des „Aufschreibens und Festhaltens“ von klanglichen Reisen vorgestellt.

Themen

  • Lieder erfinden: Songwriting gemeinsam mit Kindern
  • Wahrnehmungen schärfen durch Lieder mit Bewegungen
  • Bilderbuch als Anregung für musikalische Kompositionen
  • Improvisation
  • Der Körper als „Soundmaschine“
  • Arrangieren von Klängen und Geräuschen als Liedbegleitung
  • Sichtbarmachen von Musik durch Klangpartituren
  • Gestaltung von eigenen Kompositionen

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen

Teresa Giersch, Tel.: 01575.5209032, teresa.giersch@lma-nrw.de

Verpflegung

Während der Einzeltagesveranstaltungen ist für Verpflegung selbst zu sorgen.

Details
21.11.2020
Ort: Musikbildungszentrum Südwestfalen
Musik als erlebnisorientiertes Angebot in der Altenarbeit

Musik als Medium in der Betreuung pflegebedürftiger und dementiell veränderter Menschen bietet vielfältige Möglichkeiten, Freude und Wohlbefinden zu ermöglichen, Erinnerungen und Ressourcen zu beleben, Bewegungen zu aktivieren und Zugehörigkeit zu erleben. Warum ist Musik so belebend? Wie können Sie Musik in der Betreuungsarbeit einsetzen, ohne selber Musiker oder Musikgeragoge zu sein? Welche natürlichen musikalischen Kompetenzen bringen Sie mit? In diesem Workshop werden praxistaugliche Lieder undTänzevermittelt sowie die musikalische Gestaltung mit einfachen Instrumenten. Vorkenntnisse nicht erforderlich.

Details
22.11.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Take a Jazz Ride

Im Mittelpunkt des Kurses steht das Schlagzeugspiel im Jazz. New Orleans Drumming, Swing, Bebop, Hardbop, Modern Jazz, World Music, Latin-Jazz, Fusion, Jazz-Rock, freie Improvisation etc., alle Spielformen des Jazz und ihre spielerischen Besonderheiten am Drumset werden anhand praktischer Beispiele erklärt und umgesetzt. Dabei werden folgende spieltechnische Themen ausführlich behandelt: _ Besenspiel _ Zusammenspiel in der Band _ Kreatives Solospiel (Konzepte in unterschiedlichen Stilistiken) _ Freies Solospiel _ Kontrolle der Dynamik am Drumset und in unterschiedlichen Spielsituationen _ Chart Reading (Notenlesen in der Big Band und der Combo) _ Ungerade Taktarten _ Polyrhythmik und Polymetrik _ Metric Modulation _ Entwicklung des eigenen Klangs am Drumset _ Konzepte zur Ausarbeitung einer individuellen Übungsroutine _ praktische Tipps aus der Sicht eines Profimusikers

Zudem wird ein Überblick über die Jazz-Geschichte vermittelt und die Musik wichtiger stilbildender Musikerinnen und Musiker vorgestellt. An der Landesakademie sind Drumsets in ausreichendem Maße vorhanden.

Details
23.11.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Pfiffige Spiele für Vorschulfüchse - ganzheitliche Förderung der Basiskompetenzen für die Schulfähigkeit

Vorschulkinder müssen sich in der Zeit des Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule besonderen Herausforderungen stellen. In diesem Seminar wird gezeigt, wie die Basiskompetenzen für die Schulfähigkeit ganzheitlich gefördert werden können. Neben hilfreichen Praxistipps werden Spiele, Lieder und Verse vorgestellt, die das Denkvermögen stärken, die Konzentrations- und Merkfähigkeit schulen, neugierig machen und das Selbstbewusstsein der Vorschüler stärken. Grundlage des Kurses ist das Buch "Pfiffige Spiele für Vorschulfüchse". Hinweis: Bitte bewegungsfreundliche Kleidung und Gymnastikschläppchen oder rutschfeste ABS-Socken sowie Schreibmaterialien mitbringen.

Details
23.11.2020 - 24.11.2020
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Ohrenspitzer und Muntermacher - Singen in KiTa und Grundschule

Sie lernen neue Lieder, Tänze und Musikspiele kennen, die den Schul- und Gruppenalltag verschönern, bereichern und rhythmisieren. Vieles wird dabei miteinander verknüpft und Wahrnehmung, Koordination, Konzentration und Motivation gestärkt. Call‐Response, Kanons und Circle Songs, Bodypercussion und Tanzelemente eröffnen vielfältige Möglichkeiten, sich und den anderen im Raum neu zu begegnen. Auch die gegenseitige Inspiration ist dabei zentral; denn die Ideen der Kinder haben darin auch Platz. Sie lernen dabei vielfältige Methoden und Materialien kennen, wie Sie Lieder mit Bewegung und klanglicher Begleitung schwungvoll initiieren können, sodass entspannte, fröhliche und essenzielle Spiel- und Lernsituationen entstehen. (Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit.)

Details
23.11.2020 - 27.11.2020
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau
Meisterkurs für Gesang

Feie Repertoirewahl aus Lied, Oratorium, Oper und Operette

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen

Akademien in Deutschland