23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


09.07.2021 - 12.07.2021
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte
Meisterkurs für Klavier

Vorbereitung für Wettbewerbe, Aufnahmeprüfungen etc.

Details
10.07.2021 - 14.07.2021
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
FESTIVAL –Intermediale Kulturerforschung

Begeben Sie sich mit uns auf eine lustvolle Forschungsreise jenseits der Hochkultur in Avignon. Papstpalast, Theaterfestival, die berühmte Brücke – all das lassen Sie links liegen, wenden sich rechts herum, gehen in die Hocke, sehen etwas Unfassbares und visualisieren, bewegen, digitalisieren und übersetzen Sie das Gefundene in einen eigenen Arte-Fakt! „FESTIVAL – Intermediale Kulturerforschung“ ist ein von der Akademie der Kulturellen Bildung und der Hochschule Düsseldorf entwickeltes Qualifizierungsformat. Es verbindet Vermittlungsformen und Strategien aus dem Theater, der Performance und der Videokunst. Als Kulturvermittler*in entwickeln Sie in dieser Kurswoche Perspektivwechsel und -erweiterungen, die Ihnen analoge wie digitale Zugänge zu künstlerischen Prozessen, auch neben den gängigen kulturellen Bildungsspuren ermöglichen.

FESTIVAL zeigt Ihnen, wie Sie Kultur abseits der Hochkultur finden, denken, übersetzen und gestalten – experimentell, subversiv, anwendungsorientiert, sinnlich und intermedial!

Hinweis

Erweiterungsbaustein der Weiterbildung „Grundlagen oder Aufbau Theaterpädagogik BuT®“. Auch frei buchbar!

Details
10.07.2021 - 11.07.2021
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Stomp2gether

Stomp steht seit Jahrzehnten für mitreißenden Rhythmus mit Gegenständen aus dem Alltag. Im Stomp2gether-Seminar wird diese Idee aufgegriffen und phantasievoll weiterentwickelt. Wir tauchen in die Welt des allgegenwärtigen Rhythmus ein und gestalten Musik, Grooves und Choreografien mit Besen, PET-Flaschen, Streichholzschachteln, Tonnen, Zeitungen etc. und natürlich dem eigenen Körper. Egal ob Hände, Füße, Stimme oder Requisiten zum Einsatz kommen - Stomp2gether bringt alle zum Grooven.

Details
12.07.2021 - 16.07.2021
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Musical Summer School

Einmal nicht nur als Vermittlerin oder Zuschauerin, sondern als Musical-Darstellerin auf der Bühne stehen und in die Welt mitreißender Musicals eintauchen? Wer Lust hat, in lockerer Atmosphäre selbst ausgewählte Musicalsongs einzustudieren und dabei von den Tipps und Tricks professioneller Sänger*innen zu profitieren, hat in den Sommerferien die Möglichkeit dazu. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Schwerpunkte

  • Erarbeiten von Songs und Szenen aus bekannten und weniger bekannten Musicals
  • Gesang, Interpretation und Bühnenpräsenz
  • Musicals für die pädagogische Arbeit
Details
12.07.2021 - 16.07.2021
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Klavier-Wohlfühlwoche - für Hobby-Pianist*innen in Heek

Eine thematisch offene Woche rund um die Tasten. Klassik, Jazz, Rock, Pop, mit und ohne Noten, improvisierend und nachspielend, nach Leadsheets oder auskomponiert, mit zwei, vier und sechs Händen. 

Sie wollten schon immer wissen, wie das mit den Leadsheets funktioniert? Wie Sie zu Melodien ad hoc eine schöne Begleitung erfinden können? Wie schwierige Passagen bei Beethoven, Chopin, Schubert oder anderen Komponisten erarbeitet werden können? Wie Popsongs herausgehört werden können? Dieser Workshop gibt Ihnen Antworten!

Die Teilnehmenden erhalten täglich Unterricht in verschiedenen Konstellationen (einzeln oder in Gruppen). Sie können durchgehend bei einem Lehrer bleiben oder zwischen den unterschiedlichen Dozenten mit ihren jeweiligen Schwerpunkten wechseln. Zum Üben gibt es Klaviere, Flügel und Keyboards.

Vorträge, Gesprächsrunden und praktische Erprobungen in der Gruppe zu den Themen Übestrategien, mentales Üben, Klaviertechnik, Aufführungspraxis sowie andere Wunschthemen ergänzen das Angebot. Gern werden Themenwünsche der Teilnehmenden erfüllt! Ausgehend vom individuellen Stand des Könnens soll im Verlauf der Woche jeder seine Fähigkeiten am Instrument in Wohlfühlatmosphäre erweitern. Ein Eröffnungskonzert der Dozenten und ein internes Abschlusskonzert rahmen die Woche ein.

ABLAUF

12.07.2021
15:00 Eröffnungskonzert der Dozenten
16:00 Kennenlernen, Kaffee und Kuchen, erste Stundeneinteilung
17:00 - 18:30 Unterricht/Üben
18:30 - 19:30 Abendbrot
19:30 - 21:00 Vortrag und Gespräch: Thema wird noch festgelegt
ab 21:00 Burgkeller

13.07.2021
08:00 Frühstück
09:00 Unterricht/Üben
12:30 Mittagessen - Pause
14:30 Unterricht/Üben, zwischendurch Kaffee und Kuchen
18:30 Abendbrot
19:30 Vortrag/Gesprächsrunde - Thema wird noch festgelegt
ab 21:00 Burgkeller

14.07.2021
08:00  Frühstück
09:00 Unterricht/Üben
12:30 Mittagessen - Pause
14:30 Unterricht/Üben 
18:30 Abendbrot
19:30 Praktischer Vortrag - Thema wird noch festgelegt
ab 21:00 Burgkeller

15.07.2021

08:00 Frühstück
09:00 Unterricht/Üben
12:30 Mittagessen - Pause
14:30 Unterricht/Üben, zwischendurch Kaffee und Kuchen
18:30 Abendbrot
19:30 praktischer Vortrag - Thema wird noch festgelegt
ab 21:00 Burgkeller

16.07.2021
08:00 Frühstück
09:00 Unterricht/Üben/Absprachen
12:30 Mittagessen - Pause
14:30 internes Abschlusskonzert, Kaffee und Kuchen
ca. 17:00 Abreise

– Änderungen vorbehalten –

Details
15.07.2021 - 18.07.2021
Ort: Landesmusikakademie Hessen
Cello-Orchester in Hessen 2021

Gut drei Tage lang werden Sie gemeinsam mit anderen Cellist*innen in einem Orchester musizieren, sich über Ihr Instrument austauschen und hinsichtlich Klang, Material oder spieltechnischer Besonderheiten fachsimpeln.

Dabei wird das Orchester auch in Stimmgruppen aufgeteilt, die für eine individuellere Einstudierung getrennt üben. Die Literatur erstreckt sich von Renaissance bis Rock & Pop.

Der Klang des Violoncellos ist sonor, angenehm und differenziert gestaltbar. Daher bietet es die idealen Voraussetzungen, um mit einer größeren Anzahl von Instrumenten ein Ensemble zu bilden. Zudem hat das Cello einen ausgedehnten Tonumfang, so dass alle Stimmen in hohen und tiefen Lagen dargestellt werden können.

Die Wirkungsmöglichkeiten in diesem Orchester können so differenziert werden, dass jeder Musizierende mit seinem Cello herzlich willkommen ist, es braucht nur die Freude, Gleichgesinnte zu treffen! Noten werden zum Üben im Voraus versandt.

Werke (Änderungen vorbehalten!):
noch nicht bekannt

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Details
15.07.2021 - 18.07.2021
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Von Piccolo bis Subkontrabass: Aufbau & Leitung eines Querflötenensembles

Die Arbeit mit kleinen und größeren Flötenensembles gehört in zunehmendem Maß zu den Aufgaben von Flötist*innen und Flötenlehrer*innen. Im Gegensatz dazu sind das Spiel im Flötenensemble und die fachspezifischen Aspekte der Ensembleleitung immer noch wenig gepflegte Randgebiete der Ausbildung von Flötenlehrer*innen und Flötist*innen. Die berufsbegleitende Fortbildung bietet die Gelegenheit, sich intensiv mit dem eigenen Ensemblespiel und der Ensembleleitung zu beschäftigen. Dabei geht es gleichermaßen um die Rolle des Leiters als Mitspieler*in und als Dirigent*in.

Themen:

  • Spiel in kleinen und großen Flötenensembles
  • Instrumenten- und Notationskunde
  • Übungen für Intonation, Artikulation, Zusammenspiel und Ensembleklang
  • Balance und Besetzungspraxis im großen Ensemble
  • Probenmethodik
  • Dirigieren (Schlagmuster, Auftakte, Einsätze, Fermaten, Dynamik u.a.)
  • der*die Leiter*in als Mitspieler*in und als Dirigent*in
  • Repertoireüberblick – Original und Bearbeitung
  • Einblick in die Bearbeitungspraxis
  • stilistische Aspekte
Details
16.07.2021 - 18.07.2021
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
E-Bass: Spielpraxis für fortgeschrittene Spieler*innen

Sie haben bereits erste Erfahrungen auf dem E-Bass gemacht und möchten Ihre Kenntnisse und technischen Fähigkeiten ausbauen? Sie leiten eine Band oder spielen dort selbst als Bassist*in mit und sind auf der Suche nach Inspirationen? Sie haben das Gefühl, dass Ihnen oder Ihrer Band der richtige Groove fehlt? Dann sind Sie in dieser neuen berufsbegleitenden Fortbildung für fortgeschrittene Spieler*innen genau richtig! Aufbauend auf ersten Spielerfahrungen mit dem E-Bass wird in zwei Phasen vermittelt, was auf dem Instrument weiterführend möglich und notwendig ist; dies alles in persönlichem Rahmen und kleiner Gruppe. Was ist wichtig beim Zusammenspiel? Worauf muss ich achten, wenn ich mein Spiel an bestimmte Musikstile anlehnen möchte? Wie wichtig sind die rhythmische und die harmonische Funktion des E-Basses in der populären Musik und im Bandkontext? Um diese und weitere Themenschwerpunkte soll es in dieser berufsbegleitenden Fortbildung gehen. Um eine Weiterentwicklung zu gewährleisten, wird von den Teilnehmenden die Bereitschaft erwartet, sich in der dazwischenliegenden Praxisphase kontinuierlich mit dem Instrument zu beschäftigen. Dabei geht es insbesondere um den Ausbau von Fingerfertigkeit und Spieltechnik sowie das Aufbauen von Kraft und schützender Hornhaut an den Fingerkuppen. Zu beiden Phasen muss der eigene E-Bass (inkl. Gurt), nach Möglichkeit mit einem entsprechenden Verstärker, mitgebracht werden (vgl. Instrumentarium/technische Ausrüstung)

Themen und Inhalte
Spieltechnik und Handhabung
• Erfassen, Überprüfen und Vertiefung bereits erworbener Grundkenntnisse
• Spielkontrolle: Rhythmik, Artikulation, Phrasierung
• rhythmische und harmonische Funktion des E-Bass in der Popmusik (Vertiefung)
• Variation und Improvisation von Basslinien
• Reproduktion & Verständnis bis hin zur eigenen Komposition

Sound, Style, Technik
• Sound: Feintuning
• Zusammenspiel: worauf ist zu achten?
• technische Ausstattung: das A und O

Geschichte des E-Bass
• außergewöhnliche Bassist*innen
• Musikpraxis und Klangbeispiele

Details
18.07.2021 - 24.07.2021
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
World Percussion Academy - Percussion first! Eine Woche, drei Kontinente, sechs Dozenten

Perkussionisten stehen oft im Hintergrund, doch ihr Sound und ihre rhythmische Raffinesse machen die Musik erst richtig rund, setzen klangliche Akzente und bringen die Zuhörer zum Grooven.

Unter der künstlerischen Leitung von Prof. José J. Cortijo weihen internationale Meister in hochkonzentrierter und kreativer Atmosphäre in die Geheimnisse der brasilianischen, afro-kubanischen, spanischen, irischen, afrikanischen und mediterranen Percussion ein. Gespielt werden alle Arten von Trommeln und Rhythmusinstrumenten der unterschiedlichen Stile von Agogos, Rahmentrommeln, Congas über Djembés und Gankoguis bis zur Zabumba.

Jede/r Teilnehmende kann täglich zwei Workshops bei unterschiedlichen Dozenten (vor- und nachmittags) besuchen. Außerdem ergänzen Plenen, Ensemblearbeit, Vorträge, Konzerte und Jam-Sessions das Programm. Die Entscheidung, an welchen Workshops und Ensembles man teilnehmen will, treffen die Teilnehmenden vor Ort.

Das öffentliche Abschlusskonzert findet am 23.07.2021 open air um 19:30 Uhr auf dem Gelände der Burg Nienborg statt.

*****

Percussionists often play in the background, but their sound and rhythmic refinement round off and accentuate the music, making the audience groove.

Under the artistic direction of José J. Cortijo, masters initiate the participants into the secrets of Brazilian, Afro-Cuban, Spanish, Irish, African and Mediterranean percussion in a concentrated and creative atmosphere. All kinds of drums and rhythm instruments of different styles, from agogo, frame drums, congas to djembé, gankogui and zabumba will be played.

Every participant can visit two workshops per day (morning and afternoon); there will also be clinics, ensembles, lectures, concerts and jam sessions. The participants decide which workshop and ensemble to attend on the spot.

There will be a public open air concert in the end at Friday, July 23, 7:30 pm with all participants and teachers.

WORKSHOPS

José J. Cortijo künstlerische Leitung  und Small-Percussion / artistic leader and small percussion
Small-Percussion mit traditionellen und modernen Spieltechniken sowie Handhabung unterschiedlicher Instrumente, Grundrhythmen, Multipercussion, Solospiel Percussion.

Traditional and modern techniques, small percussion and how to use it, basic rhythms, multi percussion, solo with percussion.

Martin Verdonk Conga, afro-cubanische Percussion / afro-cuban percussion
Moderne Conga-Technik, Sounds mit 2,3 und 4 Trommeln. Afro-Kubanische Rhythmen, Soli und Tipps zum Improvisieren. Ensemblekurs: Bataspiel.

Modern conga techniques and sounds on 2, 3 and 4 drums. Afro Cuban rhythms, solo phrases and improvisation tips. Bata Ensemble playing.

Dudu Tucci brasilianische Percussion / brasil percussion 
Grundlagen und Erfahrungen mit der brasilianischen Percussion im Bateria Orquestra. Die Anleitung dahin enthält interessante moderne und traditionelle Rhythmen aus Brasilien, die mit Soli, Breaks und individuellen Instrumentaltechniken präsentiert werden.

Experience with Brazilian percussion: Bateria Orquestra. The aim of the workshop is for the participants to play in the group as a percussion orchestra, the so-called bateria. The instructions there include interesting modern and traditional rhythms from Brazil, which are presented with solos, breaks and individual instrumental techniques.

Billy Konaté Djembé, afrikanische Percussion / african percussion
Traditionelle Rhythmen, Techniken, klassisches Djembé-Spiel, Arrangements, Solieren.

Traditional rhythms, techniques, classical djembé playing, arrangements, solos.

Paolo Cimmino Frame-Drums und Konnakol / frame drums and konnakol
Traditionelle und moderne Spieltechniken auf Tamburello bzw. Rahmentrommeln. Grundrhythmen und Kadenzen, einstudiert mithilfe der Techniken der südindischen Rhythmussprache Solkattu.

Traditional and modern playing techniques on Tamburello as well as on Frame drums, basic rhythms, cadenze, thought by through use of the Solkattu / Konnakol (indian rhythm speech).

Guido Plüschke Bodhran (irische Rahmentrommel) / Bodhran (irish framedrum)
Grundtechnik und Haltung der Bodhrán. Tonmodulation und Gestaltung verschiedener Sounds mit Hilfe der hinteren Spielhand und unterschiedlichen Sticks. Einstieg in die Begleitung der irischen Musik und kennenlernen des irischen Musiksystems und irischer Grundrhythmen. Die Bodhran als Begleitinstrument des eigenen Gesangs und als Sprachrohr der eigenen Musikalität.

Basic technique and posture of the bodhrán. Sound modulation and creation of different sounds with the help of the back playing hand and different sticks. Introduction to the accompaniment of Irish music and getting to know the Irish music system and Irish basic rhythms. The bodhrán as an accompanying instrument for your own singing and as a mouthpiece for your own musicality.

INSTRUMENTE

Wir bitten alle Teilnehmer/innen, ihre eigenen Instrumente mitzubringen. Die Landesmusikakademie und ihre Partner können auf Anfrage einige Instrumente für die World Percussion Academy zur Verfügung stellen. Wir bitten hierfür um Rückmeldung bis zum 18. Juni 2021.

Please bring your own instruments. Landesmusikakademie and her partners are able to provide some instruments on demand. They could be reserved unitl june 18, 2021.

ABLAUF / SCHEDULE*

Sonntag, 18. Juli 2021
Check-in/Anmeldung zwischen 12:30 Uhr und 16:00 Uhr
Begrüßung und Einführung 17:00 Uhr
Abendbrot 18:30
Dozentenkonzert 19:30 Uhr

Montag bis Donnerstag, 19. – 22. Juli 2021
Frühstück 08:00 - 09:00 Uhr
Plenum/Warm-up mit unterschiedlichen Themen 09:00 – 10:00 Uhr
Workshop I 10:30 – 12:30 Uhr
Mittagspause
Workshop II 14:30 – 16:30 Uhr
zwischendurch Kaffee + Kuchen
Ensembles 16:45 – 18:15 Uhr Workshops,
Abendbrot
Vorträge, Proben 19:30 – 21:00 Uhr
Jam-Sessions in der Burgstube ab 21:00 Uhr

Freitag, 23. Juli 2021
Workshops I & II
Generalproben
Abschlussplenum
Open-Air-Abschlusskonzert der Teilnehmenden, 19:30 Uhr

Samstag, 24. Juli 2021
Frühstück, Check-out, Abreise

*Änderungen vorbehalten

***************

Sunday, July 18, 2021
Check-in between 12:30 p.m. and 4:00 p.m.
Welcome and introduction 5:00 p.m.
Teachersʼ concert 7:30 p.m.

Monday to Thursday, July 19 – 22, 2021
Breakfast 08:00 - 09:00
Assembly/warm-up, various topics, 9:00 – 10:00 a.m.
Workshop I 10:30 – 12:30 a.m.
Lunch / Break
Workshop II 2:30 – 4:30 p.m.
coffee + cake
Ensembles 4:45 – 6:15 p.m.
Workshops, lectures, rehearsals 7:30 – 9:00 p.m.
Jam sessions in the „Burgstube“ from 9:00 p.m.

Friday, July 23, 2021
Workshops I & II Final rehearsals
Final assembly/evaluation
Participantsʼ open-air concert 7:30 p.m.

Saturday, July 24, 2021
Breakfast, check-out, departure

*Subject to change

Details
19.07.2021 - 23.07.2021
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau
Meisterkurs für Klavier

Klavierwerke aller Stilepochen

Details
22.07.2021 - 25.07.2021
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Hands-On Composing mit Cubase

Die Teilnehmer*innen lernen in praktischer Anwendung, wie sie bem Komponieren, Aufnehmen, Arrangieren und Abmischen eines Songs vorgehen können. Ziel ist die Finalisierung eines Songs am eigenen Rechner. Mittels etablierter Techniken aus der Produktionspraxis werden Workflow und effizientes Arbeiten verbessert. Der Schwerpunkt liegt auf dem praktischen Vorgehen bei der Umsetzung von Kompositionsideen in Cubase.

Themen:

  • gemeinsames Einrichten eines kleinen Aufnahmestudios
  • vom leeren Cubase-Projektfenster zur ersten Idee
  • Kompositionshilfen in Cubase
  • virtuelle Instrumentenauswahl & Sounddesign-Techniken
  • gemeinsame Vokal- und Instrumentalaufnahmen
  • Drumprogramming und Bass mit den Cubase-Instrumenten
  • Melodie- und Harmoniefindung
  • Finalisierung mit Effekten und Automationen
Details
25.07.2021 - 31.07.2021
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Familienmusikwoche I

Singen, musizieren, tanzen, basteln, spielen, Geschichten hören. Freizeit in der schönen Lage der Bundesakademie zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb genießen – mit der ganzen Familie und generationenübergreifend: Mit einem sommerlichen Programm rund um das Thema Musik lädt die Bundesakademie zur zwölften Familienmusikwoche ein. Im Rahmen dieser bunten und kreativen Woche wollen wir Möglichkeiten aufzeigen, Ideen entwickeln und erproben, die das generationenübergreifende Musizieren in der Familie oder in Gruppen anregen und zugleich dazu motivieren, selbst aktiv zu werden.

Details
26.07.2021 - 30.07.2021
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte
Meisterkurs für Gesang

Freie Repertoirewahl aus Lied, Oratorium, Oper und Operette

Details
03.08.2021 - 08.08.2021
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau
Ensemblekurs und Workshop für Blechbläser

Schwerpunktinstrument: Trompete

Details
04.08.2021 - 15.08.2021
Ort: Musikakademie Schloss Weikersheim
Kammermusikkurs für Junge Instrumentalisten

Erlebnis Kammermusik! – Das sind 12 musikreiche Sommertage auf dem zauberhaften Schloss Weikersheim. In dieser inspirierenden Umgebung erkundet ihr unter Anleitung engagierter und hoch kompetenter Dozenten die fantastische Welt der Kammermusik. In verschiedenen Besetzungen erarbeitet ihr die unterschiedlichsten Musikstücke. Durch gegenseitige Motivation und gelegentlichen Einzelunterricht bei den Profis erweitert ihr eure Möglichkeiten im Ensemblespiel – Grenzen fallen, und eure musikalische Landkarte bekommt neue Konturen. In mehreren Abschlusskonzerten präsentiert ihr schließlich eure Entdeckungen vor Publikum.

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen

Akademien in Deutschland