23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


21.08.2020 - 23.08.2020
Ort: Nordkolleg Rendsburg GmbH
MASH!-WERKSTATT 2020 - MODUL I

MASH!-Werkstatt 2020

Nach den ersten beiden erfolgreichen MASH!-Werken „Die Vertrauensfrage“ und „Die Schimmelreiterin“ wird auch 2020 wieder ein neues Musical „made in Schleswig-Holstein“ entstehen.
Wer sich im Gesang, im Schauspiel, beim Tanz, und vor allen Dingen in der Kombination von allem ausprobieren möchte, ist bei MASH! genau richtig! Gesucht werden Menschen in jeder Altersgruppe (ab 16 Jahre), in jeder Konfektionsgröße und Hautfarbe, die Spaß am Singen, Tanzen und Darstellen haben und die kreativ an der Entstehung eines neuen Musicals mitwirken möchten.
Gemeinsam werden neue Texte und Songs einstudiert, entwickelt und zur Uraufführung gebracht. MASH!-Leiterin Claudia Piehl spürt dabei die Stärken der Teilnehmenden im Bereich Musical auf und entwickelt diese weiter. Hierbei werden auch Gesangstechniken, Tanzgrundlagen und Schauspiel vermittelt.
Am Ende der MASH!-Werkstatt 2020 die Premiere eines neuen Musicals an einem besonderen Ort in Schleswig-Holstein.
Siehe auch: www.mash.sh

Details
22.08.2020 - 23.08.2020
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Jazzimprovisation für Einsteiger oder: Wie der Horizont diatonisch erweitert werden kann

Einfache Jazz-Standards dienen als Grundlage für erste Improvisationen. Elemente aus den Stücken werden dafür als Vorlage eingesetzt - neben dem Tonmaterial des Themas reicht häufig eine Tonleiter, um über die Harmonik des Stückes zu improvisieren. Ausgangspunkt sind Motive aus den Melodien, die umspielt, erweitert oder deren Rhythmik und Phrasierung als Ausgangspunkt für Improvisationen genutzt werden können. Auch die Form eines Stückes bietet Anhaltspunkte für einen ersten Improvisationszugang. So ergeben sich immer wieder neue Ansätze, eine Improvisation aufzubauen - dies wird im Workshop ausführlich geübt.

Details
22.08.2020
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Mit Leichtigkeit musizieren

Die Wahrnehmung der eigenen Muskelspannung bei alltäglichen Aktivitäten ist Ausgangspunkt des Kurses: Hier greift die Alexander-Technik als eine effektive Methode, mit deren Hilfe überflüssige Anspannungen wahrgenommen, beseitigt und künftig vermieden werden können. Die Methode lässt sich auch beim Musizieren einsetzen, um eingeübte, aber unangemessenen Bewegungsabläufe und Fehlhaltungen so zu verändern, damit ein stressfreier Umgang mit Stimme oder Instrument möglich wird.

Details
22.08.2020 - 23.08.2020
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Skandinavische Chormusik in Folkloristischen Sätzen

Dieses Seminar wendet sich an Chorleiter*innen und Chorsänger*innen, die den reichen Schatz skandinavischer Folklore näher kennenlernen wollen. Der Dozent der beiden Chortage, Prof. Fritz ter Wey, selbst durch seine Studien in Schweden u.a. bei Eric Ericsson zum begeisterten Fan der nordischen Chorwelt geworden, bringt ein Füllhorn klangschöner skandinavischer Chorsätze mit (zum Teil in deutscher Übersetzung), die er mit den Teilnehmern des Seminars im gemeinsamen Singen dieser Chorwerke teilen will. Achtung: Es besteht große Gefahr, dass Sie begeistert nach Hause fahren! Wer vorab einen Klangeindruck wünscht: Bei youtube finden Sie unter DER JUNGE CHOR AACHEN u.a. die folgenden beiden Klangbeispiele schwedischer Chormusik: JUL, JUL, STRALANDE JUL und I HIMMELEN. Viel Vergnügen!

Dozent:

Prof. Fritz ter Wey, Leiter des Fachbereichs Chorleitung an der Musikhochschule Detmold (1994 - 2009) ist Leiter der international renommierten Ensembles DER JUNGE CHOR AACHEN und MODUS NOVUS. Seit seiner Emeritierung arbeit er im Chorverband NRW vor allem im Bereich der Chorleiter-Nachwuchsausbildung (Qualifizierungslehrgänge Chorleitung im Chorverband NRW).

Details
22.08.2020
Ort: Musikschule der Stadt Recklinghausen
Sing and Groove - JeKits unterrichten mit relativer Solmisation und Bodypercussion

Relative Solmisation und Bodypercussion sind beliebte und erprobte Mittel in der Gestaltung des JeKits-Unterrichts. Diese Fortbildung befasst sich mit dem Erlernen oder Vertiefen der Grundlagen der Relativen Solmisation und verschiedener Methodiken aus der Rhythmusarbeit. Relative Solmisation und Bodypercussion haben sich als ausgezeichnete Mittel erwiesen, musikalische Grundkompetenzen zu verankern. Zudem fördern sie sehr niederschwellig die Freude am gemeinsamen Musizieren. Bei der Arbeit mit JeKits-Gruppen geht es unter anderem um die Erweiterung der musikalischen Wahrnehmung, eine konkrete Melodievorstellung und ein sicheres metrisches Gefühl. Dies sind wichtige Voraussetzungen für das Erlernen eines Instrumentes oder das erfolgreiche Musizieren im Chor oder Ensemble, die daher von Beginn an mit in den Unterricht einfließen sollten.

Themen

  • Einführung in die Grundlagen der Relativen Solmisation und Prinzipien der Rhythmusarbeit
  • Innere Vorstellung
  • Praktische Übungen und Singen im Unterricht
  • Methodik im JeKits-Kontext: Relative Solmisation im JeKits-Chor sowie mit Instrumenten im JeKits-Orchester und im Instrumentalgruppenunterricht

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen

Teresa Giersch, Tel.:01575.5209032, teresa.giersch@lma-nrw.de

Verpflegung

Während der Einzeltagesveranstaltungen ist für Verpflegung selbst zu sorgen.

Details
23.08.2020 - 02.09.2020
Ort: Musikakademie Schloss Weikersheim
Exzellenz-Labor Gesang//Oper

Für die Sänger*innen findet eine Präzisierung des künstlerischen Profils statt. Themen wie die Rollenwahl, Auswahl des Vorsingprogramms, und Mental- und Auftrittstraining sind ebenso Gegenstand des Workshops, wie der gesangstechnische und stilistische Feinschliff. Den Korrepetitor*innen werden fundierte stilistische Kompetenzen zur Hand gegeben. Musikalische Dramaturgie, Orchestersimulation am Klavier und Coaching von Sängern*innen werden ebenso behandelt. Das Exzellenz-Labor ist ein neues Format der Kompetenzvermittlung im Verbund hochqualifizierter Spezialisten.

Für Sänger
-Präzisierung des künstlerischen Profils
-zutreffende Rollenwahl
-wirkungsvolles Vorsing-Programm
-Arbeit an ganzen Partien und/oder Arien für Vorsingen
-gesangstechnischer und stilistischer Feinschliff
-Mental-und Auftrittstraining

Für Korrepetitoren
-Fundierte stilistische Kompetenzen
-Sicherheit in musikalischer Dramaturgie
-wirkungsvolle Orchestersimulation am Klavier
-erfolgreiches und effizientes Coaching von Sänlgern
-Mental-und Auftrittstraining

Details
23.08.2020 - 30.08.2020
Ort: Musikakademie Schloss Weikersheim
Notos Chamber Music Academy

Die Mitglieder des Notos Quartetts musizieren gemeinsam mit den Teilnehmenden in verschiedenen Ensemblebesetzungen und bereiten ein vielseitiges Programm vor, das am Ende in mehreren Konzerten aufgeführt wird. Im Mittelpunkt steht die gegenseitige Inspiration und der Austausch auf Augenhöhe, um ein vertieftes Werkverständnis und ein intensives Musiziererlebnis zu erzielen.
 

Details
24.08.2020 - 27.08.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Meisterkurs Violine

Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich intensiv mit technischen und interpretatorischen Aspekten des Geigenspiels auseinander zu setzen. Grundlage dafür ist das von den Teilnehmer*innen selbst gewählte und vorbereitete Programm. Im Zentrum steht die Vorbereitung auf Prüfungssituationen, internationale Wettbewerbe und Konzertsituationen. Spieltechnische und stilistische Aspekte werden dabei unter Berücksichtigung der verschiedenen Alters- und Ausbildungsvoraussetzungen individuell vermittelt. Neben der Arbeit am klassischen Solorepertoire können auch kammermusikalische Werke mit mehreren Teilnehmer*innen erarbeitet werden.

Details
28.08.2020
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Aufbaukurs Ukulele

Dieser Aufbaukurs richtet sich an alle Ukulele-Spieler*innen mit Grundlagen, die bereits Akkorde in A-Moll und C-, F- und G-Dur greifen können. Wer Kenntnisse auffrischen und vertiefen möchte, lernt neue Akkorde kennen, Kniffe und Tricks für das Begleitspiel von Lieblingsliedern und bekommt eine Einführung in das Melodiespiel und in das Style-Strumming. Außerdem werden kleine Bands gebildet, mit denen gern gesungene Kinderlieder und Lieblingssongs gespielt und sicher eingeübt werden können.

Details
28.08.2020 - 30.08.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Jazz-Gesang für Frauen

Dieser Kurs ist für alle Sängerinnen geeignet, die mehr wissen wollen über ihre Art zu Singen, ihre Stimme, den Jazz, Improvisation und Interpretation. Der Kurs besteht aus kurzen Stimm-Check Ups, in denen jede Teilnehmerin ein individuelles Vocal-Coaching bekommt, aus Improvisationen in der Gruppe, aus Fragerunden, kleinen Körperarbeits-Einheiten, Repertoire-Sichtung und dem wichtigen Austausch von Erfahrungen. Eine kleine Pause vom Alltag, in der wir uns um uns selbst und die Musik drehen dürfen.

Details
29.08.2020 - 05.09.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Meisterkurs Lied

Der Schwerpunkt des Kurses liegt hauptsächlich, aber nicht ausschließlich auf dem deutschsprachigen Liedrepertoire der Klassik, Romantik und Moderne. Von den Teilnehmer*innen wird bis einen Monat vor Kursbeginn eine Liste der Stücke erbeten, die sie im Kurs erarbeiten möchten (ca. 10 Lieder). Tagesablauf des Kurses: Tagsüber Einzelarbeit mit Sänger*innen und Pianist*innen; gegen Abend gemeinsame Arbeit im Plenum mit beiden Dozenten und allen Teilnehmer*innen. Parallel zur sängerischen und pianistischen Arbeit werden durch eine erfahrene Physiotherapeutin wichtige Aspekte der Körperarbeit für Sänger*innen und Pianist*innen vermittelt und Beziehungen zwischen Körperarbeit und interpretatorischer Arbeit aufgezeigt.

Details
29.08.2020
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
CVT - Complete Vocal Technique - Einführungskurs für Interessierte in Heek

Inhalt und Ablauf

In diesem Kurs wird die von Cathrin Sadolin konzipierte "Complete Vocal Technique" praktisch vorgestellt und erklärt.

Er richtet sich an Sängerinnen und Sänger aller Stilrichtungen, Amateure & Profis, die ihre Gesangstechnik verbessern wollen oder Interessierte, die diese Methode kennen lernen wollen.

Der Workshop bietet einen Überblick über die CVT-Methode und zeigt neue effektive Wege zur Erweiterung des eigenen Stimmpotentials auf. CVT Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kursinhalte sind insbesondere:

  • Überblick über die CVT- Methode
  • Die drei Grundprinzipien: Stütze/ Twang/ Lippen & Kiefer
  • Die vier Vocal Modes (Neutral, Curbing, Overdrive, Edge)
  • Klangfarben evtl. einzelne Effekte

Die vorgestellten Techniken und Sounds werden praktisch mit allen Teilnehmern in der Gruppe erprobt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zu kleinen Einzelcoachings vor der Gruppe.

Es besteht die Möglichkeit, den CVT- Einführungskurs zusammen mit dem Aufbaukurs am 12.9. (2002S17) vergünstigt zu buchen (Gesamtpreis: 185,00 €).

Details
29.08.2020
Ort: Landesmusikakademie Hamburg
Nonverbaler Unterricht für den Krippenbereich (U3)

»...dass ihr heut‘ alle hier seid, das ist wunderbar!«

Mit dieser Zeile aus meinem Krippenkinder-Begrüßungslied möchte ich Sie einladen, einen Tag lang gemeinsam mit mir zu singen, zu tanzen und zu musizieren. Sie lernen, die Kinder ohne Worte zum Mitmachen zu animieren und ins Spiel zu holen. Da fährt die kunterbunte Eisenbahn durch den Raum, wir singen von der Sonne und vom Regen, tanzen mit Tüchern und setzen elementare Musikinstrumente ein. Kleine Sprechverse werden mit Körperinstrumenten und viel Bewegung begleitet, Lieder mit Hilfe von Bildern, Requisiten und einfachen Verkleidungen dargestellt. Sie lernen musikalische Rituale für Ihren Alltag kennen und vieles mehr. Die bunt gemischten Ideen, die ich Ihnen in diesem Workshop an die Hand gebe, kommen direkt aus der Praxis und sind sofort in Ihrer Arbeit einsetzbar. Singen, klatschen und klopfen Sie mit mir und danach mit Ihren Kindern. Ich freue mich auf Sie!

Inhalt:

  • Musikalische Rituale für Begrüßung, Abschied und Übergänge im Tagesablauf
  • Methoden der Liedvermittlung, wie der Einsatz von Bildkarten / Kamishibai, Fingerpuppen, Geschichtensäckchen
Details
29.08.2020
Ort: Hamburger Konservatorium
Einführung in das Recordingprogramm Cubase

Das Computerprogramm Cubase ermöglicht uns auf einfache Weise Musik aufzunehmen, Musik-Demos herzustellen, Übe-Ergebnisse festzuhalten und komplexere Studio-Aufnahmen zu machen. Die grundsätzliche Bedienungsweise des Programms lässt sich auf andere Recordingprogramme übertragen.

Dieser Kurs beinhaltet eine grundsätzliche Einführung in das Computerprogramm Cubase, von ganz einfachen Aufnahmen und deren Bearbeitung und Speicherung bis hin zu mehreren Aufnahmespuren. Dabei werden alle nötigen Equipment-Komponenten vorgestellt und besprochen.

Inhalt:

  • Was ist was? Einführung in alle notwendigen Geräte
  • Wie bekomme ich mein Audiosignal auf meine Festplatte?
  • Was ist eine DAW und welche ist gut für mich?
  • Von der Einzelspur bis zum fertigen Arrangement
Details
29.08.2020
Ort: Musikschule der Beethovenstadt Bonn
Rock und Pop im JeKits-Chor

Die Pop- und Rockmusik spielt bei der musikalischen Bildung von Kindern eine zentrale Rolle, sie ist fester Bestandteil der Kinder- und Jugendkultur. Pop- und Rockstars und deren Songs fungieren als Vorbilder und setzen Wertemaßstäbe, an denen sich Kinder musikalisch orientieren und denen sie durch Imitation nacheifern. Zur angemessenen Erarbeitung populärer Musik mit JeKits-Gruppen ist es erforderlich, dass die Kinderstimme den Anforderungen entsprechend richtig eingesetzt wird. Daher gibt die Dozentin Anregungen zu stimmbildnerischen Aspekten und beleuchtet diese während des praktischen Erprobens mit den TeilnehmerInnen. Sie lernen geeignetes Liedmaterial für den Einsatz im JeKits-Unterricht kennen und beschäftigen sich mit der kindgerechten vokalen Aufbereitung.

Themen

  • Populäre Musik als Bestandteil einer ausgewogenen Liedauswahl
  • Geeignetes Material für Populäre Musik in der Grundschule
  • Arrangieren und Begleiten
  • Kindgerechte Interpretation von Populärer Musik
  • Stimmphysiologische Aspekte beim Singen unterschiedlicher Stilistiken

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen

Teresa Giersch, Tel.:01575.5209032, teresa.giersch@lma-nrw.de

Verpflegung

Während der Einzeltagesveranstaltungen ist für Verpflegung selbst zu sorgen.

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen

Akademien in Deutschland