23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


06.09.2020 - 12.09.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Ox-Ki-Si 2020

Singen, spielen, verkleiden, in Rollen schlüpfen, sich ausprobieren, Szenen wechseln und die Stimme erheben, in die bunte Welt der Ochsenhauser Kinder-Singtage eintauchen! Mädchen und Jungen im Alter zwischen 9 und 15 Jahren, die gerne singen, musizieren und Theater spielen, sind herzlich eingeladen, in diesen Tagen eine Welt voller Musik und Spiel zu erleben. In diesem Jahr hat die Landesakademie die Vertonung eines Kinderbuchs an Uli Führe in Auftrag gegeben. Neben musikalischer und szenischer Arbeit rundet ein abwechslungsreiches, kreatives Freizeitprogramm, darunter Musizieren im Orchester, künstlerisches Gestalten u.v.m., unter fachkompetenter Betreuung die Kindersingwoche ab und macht die Tage zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Abschlussveranstaltung, bei der das Musical aufgeführt wird, findet am Samstag, 12.09.2020 um 10:30 Uhr statt, wozu alle Familien sowie Freunde und Bekannte herzlich eingeladen sind.

Details
07.09.2020 - 11.09.2020
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Praxis der Elementaren Musikpädagogik – EMP Basic

In dieser Fortbildung lernen Sie praxisorientierte Arbeitsweisen der EMP kennen, diese methodisch auszuarbeiten und auf die Zielgruppe Kinder zu übertragen. Entwickeln Sie mithilfe von Praxisaufgaben individuelle methodisch-didaktische Unterrichtskonzepte für Ihre Praxis vor Ort.

Schwerpunkte

● EMP in Methodik und Didaktik, Schwerpunkt: Kinder
● Musik und Bewegung im Unterricht
● Anleitungstraining – Vorbildfunktion und Eigentraining
● Stimmarbeit, Sprechen und Singen, Liedbegleitung
● Solfège/Relative Solmisation
● Musizieren in der Gruppe mit Mallet-, (Body-)Percussion- und Small-Percussion
● Instrumentalspiel und Ensemblespiel, Verbale, Nonverbale, Paraverbale
● Unterrichtsmodelle, Praxis vor Ort
● Körperarbeit/-schulung
● Elternarbeit/Konfliktbewältigung

Details
07.09.2020 - 12.09.2020
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
VOCES8 Vocal Summer Class

Mit der Vocal Summer Class für A-Cappella-Ensembles führt die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz 2020 die fast schon legendären Summer Classes vergangener Jahre mit dem Hilliard Ensemble, den King's Singers, Amarcord oder Singer Pur weiter. Erneut konnte mit VOCES8 eines der besten international tätigen A-Cappella-Ensembles gewonnen werden, um in einer Spätsommerwoche in Engers intensiv mit den Kursteilnehmern an der hohen Kunst des Ensemblegesangs zu arbeiten.

VOCES8 hat sich mit seiner unkonventionellen Art des Auftritts und der Programmgestaltung in kürzester Zeit an die Spitze der A-cappella-Welt gesungen. Das Repertoire ist ebenso vielseitig wie ihr Tourneekalender und sie sind in Europa ebenso erfolgreich wie in Nordamerika oder Asien. Neben den dutzenden Konzerten pro Jahr geben sie weltweit auch Workshops und Meisterkurse und erreichen damit jährlich rund 20.000 Menschen.

In der Vocal Summer Class betätigen sich alle Mitglieder von VOCES8 als Dozenten und bringen so unterschiedliche Aspekte der Ensemblearbeit in die Coaching-Einheiten ein. Mehrere Konzerte von VOCES8 sowie "VOCES8 & friends" finden im Rahmen der Summer Class statt, die bei entsprechender Qualität z.T. von den teilnehmenden Ensembles mitgestaltet werden.

Details
07.09.2020 - 12.09.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Kulturakademie Baden-Württemberg

In der Kreativwoche erhalten die Kreativschüler*innen vielfältige Anregungen für das Improvisieren auf dem eigenen Instrument. Unter Anleitung erfahrener Dozent*innen und internationaler Künstler*innen werden je nach individuellem Leistungsstand vielfältige Impulse für die stilgebundene und freie Improvisation gegeben. Das Experimentieren mit Musik wird im Einzel- und Gruppenunterricht realisiert und soll die kreativen Potentiale der Kreativschüler freisetzen.

Details
07.09.2020 - 12.09.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Meisterkurs Trompete und Posaune

Der Kurs bietet den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, unter Anleitung bekannter Dozenten, Sololiteratur und Orchesterstellen technisch und interpretatorisch zu vervollkommnen. Jede(r) Kursteilnehmer*in erhält Einzelunterricht, außerdem wird in Gruppen gearbeitet. Daneben werden auch kammermusikalische Musizierformen Teil der Kursarbeit sein. Wir bitten die Teilnehmer*innen, mit der Anmeldung eine Repertoireliste und die Wunschstücke für den Kurs mit einzureichen.

Details
07.09.2020 - 11.09.2020
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau
Meisterkurs für Klavier

Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen, Wettbewerbe, Diplomprüfungen

Details
11.09.2020 - 13.09.2020
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Percussion – Trommeln – Effektinstrumente

Lassen Sie aus spielerischen Anregungen pädagogische Konzepte für einen kreativen Umgang mit Percussion-Instrumenten, Trommeln und Effektinstrumenten entstehen. Der Kurs richtet sich auch an Lehrkräfte an Ganztagsschulen, an Tanz-, Theater- und Zirkuspädagog*innen und an Mitarbeiter*innen in Großprojekten in der Kulturellen Bildung.

Schwerpunkte

  • Traditionelle Rhythmen
  • Moderne und kreative Rhythmusfindung
  • Anschlagstechniken und rhythmische Klänge Lateinamerikas und Afrikas

Hinweis

Baustein der Qualifizierung „Elementare Musikpädagogik – EMP Basic“ (M 233) und der Qualifizierung „Musik und Medien mit Jugendlichen“

Details
11.09.2020 - 12.09.2020
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Unterwegs auf 6 Saiten beim Liedbegleiten

Der Kurs richtet sich an Interessierte, die "normale" Dur- und Moll-Akkorde, einschließlich der "Voll-oder Sparversion" von F- und B-Dur greifen können. Hinzu kommen die Barrégriffe beispielsweise Fis-Dur, cis-moll und andere. Wir befassen uns mit den wichtigsten stilistischen Ideen zur Verbesserung unseres Begleitspiels und erarbeiten intensiv interessante Schlag- und Zupfmuster für die rechte Hand. Wir erproben Techniken zum lauteren bzw. zum präziseren Spiel, optimieren die Organisation der linken Hand und lernen Gitarre und Gesang raumfüllend zu präsentieren. Zusätzlich: Auswendig- oder "Nach-Gehör"-Begleiten, einfaches Transponieren in günstige Gesangslagen sowie mit Bassläufen, Verzierungen und Akkordumspielungen. Viel Spaß werden wir mit Rhythmustraining, Akkordtheorie, "komischen Zahlen" (Am 7/9-/13/G) sowie mit dem Improvisieren haben. Dabei lernen die Teilnehmer*innen eine Fülle neuer Lieder und können ihre Wünsche äußern aus dem Spektrum von Volksliedern, Kinderliedern, Rock-, Folk- und Popsongs in Englisch und Deutsch.

Details
11.09.2020 - 12.09.2020
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Sibelius - Notendruck für Einsteiger*innen

Statt stundenlanger Noten-Schreibarbeit kann ein übersichtliches und professionelles Notenbild mit einigen "Klicks" am Computer entstehen. Das löst das Problem, für Ensembles beispielsweise mit Klarinette, Oboe, Posaune, Altsaxofon, Horn in F und Bratsche kurzerhand die Melodien für die jeweiligen Instrumente im entsprechenden Schlüssel vorzulegen. Ist die Melodie erst einmal im Rechner, erledigt sich der Rest mit den besagten "Klicks". Dozent Wolfgang Wierzyk zeigt, wie sich Noten in Sibelius einscannen und bearbeiten lassen, die mit der Lite-Version von Photoscore geschrieben worden sind. Elementare Computer-Kenntnisse werden vorausgesetzt. Der Kurs findet in Kooperation mit M3C Systemtechnik GmbH statt.

Details
11.09.2020 - 17.10.2020
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Die Gitarre in der betreuenden Seniorenarbeit

In der Gruppe gemeinsam zu singen wirkt aktivierend und steigert die Lebensqualität von pflegebedürftigen Menschen und Senioren*innen. Da kommt es gut an, Volks- oder Kinderlieder selbst auf der Gitarre zu begleiten. Beate Schmidtke arbeitet mit einer Methode, damit Gitarrenakkorde gleich gut klingen und Stimmung erzeugen. Eine eigene Gitarre ist empfehlenswert, es stehen aber auch Instrumente vor Ort zur Verfügung.

Details
11.09.2020 - 13.09.2020
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Body-Percussion & More: Kreative Rhythmuskonzepte für Gruppen und Klassen

Ob als musikalischer Puls oder Keimzelle eines Patterns: Wohl kaum jemand kann sich der Kraft und dem Sog von Rhythmus und Groove entziehen! Und es ist beeindruckend und mitunter erstaunlich zu erleben, wie Grooves & Beats es ganz unmittelbar schaffen, jede*n in Schwingung, in innere und äußere Bewegung zu versetzen. Dies ist einer der Gründe, warum Rhythmusarbeit auch in pädagogischen Kontexten eine zentrale Rolle spielt. Für viele Kinder und Jugendliche zählen Erlebnisse mit Rhythmus und Groove – mit den verschiedensten Klang- und Rhythmuserzeugern und in den unterschiedlichsten stilistischen Bereichen – zu ihren ersten und prägenden musikalischen Erfahrungen.Der Erfolg einer musikalisch-pädagogischen und kreativen Arbeit steht und fällt indes mit den Lehrenden. Absolute Voraussetzung: eigene rhythmische Sicherheit und solide spieltechnische Kenntnisse! In diesem Seminar wird daher zunächst das notwendige rhythmische Know-how vermittelt und auch für die eigene Arbeit anhand relevanter Übungen gemeinsam erprobt: ein Trainingslager für Rhythmus, Groove und Timing. Der Kreativität und der Auseinandersetzung mit "Körperklängen" sowie den verschiedensten Materialien und Alltagsgegenständen sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Anschließend werden verschiedene methodische Konzepte für eine rhythmisch-kreative Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vorgestellt und erprobt. Hier geht es um konkret umsetzbare Ideen und vielfältige Spielmodelle für Percussion-Performances, für gemeinschaftliche musikalische Aktionen und Darbietungen.

  • Rhythmus, Groove und Timing: Theorie & Praxis
  • rhythmische Grundlagen und Konzepte
  • kreatives rhythmisches Arbeiten
  • Entwicklung von Grooves auf Instrumenten und Gegenständen
  • von der rhythmischen Idee bis zur Aufführung
Details
11.09.2020 - 13.09.2020
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Workshop Jazzgesang / Duo Jazzgesang - Klavier

Der Workshop richtet sich an Teilnehmer mit musiktheoretischen und -praktischen Basiskenntnissen und Interesse an vokaler Improvisation, sowie deren Klavier - Duopartner/innen. Auch Einzelpianisten mit Fokus Gesangsbegleitung, deren Gesangspartner hier nicht teilnehmen können, sind eingeladen! Die Pianisten sollten unbedingt über ein Grundwissen an Jazzvoicings verfügen. Im Focus steht die vokale Improvisation sowie das Zusammenspiel zwischen Sänger/in und Begleiter/in.

Weitere Informationen: silvia@silviadroste.de

Details
11.09.2020 - 12.09.2020
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Kompaktseminar: Unterrichten in multiprofessionellen Teams - Das Tandem im JeKits-Unterricht

Das Unterrichten im Tandem ist für Lehrkräfte in JeKits 1 und teilweise auch in JeKits 2 ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit. Durch zwei Lehrpersonen unterschiedlicher Profession erleben die Kinder einen qualitativ hochwertigen und abwechslungsreichen Unterricht, der auch über die JeKits-Stunde hinaus vertieft und ergänzt werden kann. Das Kompaktseminar geht darauf ein, auf welche Absprachen es zwischen den KollegInnen oder den verschiedenen Kooperationspartnern für eine gelingende und fruchtbare Zusammenarbeit ankommt, um den Kindern ästhetische Erfahrungen im eigenen musikalischen und tänzerischen Tun zu ermöglichen. Weitere Themen wie Rollenklärung, Unterrichtsplanung, Rituale, Begrüßungs- und Abschlusslieder sowie ein Einblick in den Lehrplan der Grundschule werden behandelt. Während des Seminars wird der Tandemunterricht in seinen vielfältigen Formen vorgestellt und in Praxisphasen erprobt. Die TeilnehmerInnen bekommen die Möglichkeit des kollegialen Austauschs und erhalten viele Anregungen für ihren eigenen JeKits-Unterricht.

Themen

  • Erarbeitung, Durchführung und Reflexion praktischer Unterrichtssequenzen
  • Ästhetisches Erleben im musik- und tanzpädagogischen Kontext
  • Darstellung unterschiedlicher Zugänge zum Unterrichten in Musik und Tanz
  • Gegenseitiges Verständnis und wechselseitige Inspiration
  • Rollenklärung in multiprofessionellen Teams
  • Rechte und Pflichten im Lebensraum Schule

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen

Teresa Giersch, Tel.:01575.5209032, teresa.giersch@lma-nrw.de

Unterkunft/Verpflegung

Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern in der Landesmusikakademie NRW. Die Übernachtung mit Verpflegung wird bei der Online-Anmeldung verbindlich mitgebucht. Bitte beachten Sie die Allgemeinen Informationen.

Details
12.09.2020 - 13.09.2020
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Free Improv - freie Improvisation

Bei der freien Improvisation geht es um das Erfinden von Musik im Moment, und dies typischerweise im Zusammenspiel mit anderen. Wie kann das gelingen? Aufeinander hören und reagieren, Phantasie, Spaß am Klang, "im Moment" sein, und das Entdecken neuer Möglichkeiten auf dem eigenen Instrument spielen eine wichtige Rolle. Horst Nonnenmacher vermittelt Herangehensweisen an freies Spiel sowie Improvisationskonzepte, die - losgelöst von der häufig mit Angst vor falschen Tönen besetzten harmonisch gebundenen Improvisation - neue klangliche Erlebnisse garantieren. Mit dieser Erfahrung gelingt ein Miteinander auch in anderen musikalischen Bereichen auf einer neuen Wahrnehmungsstufe

Details
12.09.2020
Ort: Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl
Musik, Tanz und Bewegung im Alter - Tageskurs mit Hilde Kuhlmann in Brühl

In dem Tageskurs geht es um die Arbeitsweise des tanzcHor60+ aus Wuppertal. Wie bringt man Gesang und Tanz zusammen, wie kann die Biographie der Teilnehmer*innen in den künstlerischen Prozess mit einfließen und diesen bereichern?

Anhand des Themas „Balance“ praktizieren die Dozentinnen gemeinsam mit den Teilnehmer*innen viele Übungen und entwickeln (wenn gewünscht) ein kurzes, eigenes Stück, das im Laufe des Tages durch intensives Ausprobieren entsteht.

Hilde Kuhlmann ist seit 2011 Gründerin und Leiterin des tanzcHor60+ und arbeitet seit vielen Jahren mit ihrer Kollegin Chrystel Guillebeaud zusammen, die 2016/17 Choreographin im tanzcHor60+ war.

Bitte beachten Sie, dass der Kurs keine Verpflegung enthält - Getränke und Essen sind für die Pausenzeiten selbst mitzubringen.

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen

Akademien in Deutschland