23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


21.09.2020 - 26.09.2020
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Trossinger Sommerakademie 2020 - Sakrale Musik für Blasorchester

Das Musizieren im Kirchenraum - ob im Kontext von Gottesdienst und Liturgie oder in einem geistlichen Konzert - birgt für Blasorchester eine Vielzahl musikalischer, dramaturgischer und klanglicher Möglichkeiten. Die diesjährige Trossinger Sommerakademie möchte daher den Blick auf sakrale Musik für Blasorchester lenken. Gemeinsam werden Werke unterschiedlicher Epochen - teilweise auch für Blasorchester mit Orgel und/oder Chor - erarbeitet, wird an Interpretation und Stilistik gefeilt und auf die Besonderheiten der Akustik im Kirchenraum (z.B. in Bezug auf Instrumentation, Sitzordnung usw.) eingegangen.

  • Reading Sessions
  • Einstudierung: Probenmethodik und -didaktik
  • Dramaturgie: Konzeption von Konzertprogrammen
  • Schlagtechnik & Dirigieren, stilspezifisches Dirigat
  • Auftrittsverhalten, Bühnenpräsenz, Lampenfieber usw.
Details
21.09.2020
Ort: Landesmusikakademie Hessen
Musik für die Kleinsten

In diesem Seminar erwarten Sie praxiserprobte Ideen zur musikalischen Förderung von Krippenkindern. Lernen Sie vielfach erprobte Lieder und Reime sowie altersangemessene Spielideen zum Singen, Musizieren und Bewegen kennen. Kleine musikalische Projekte zu Ihren Lieblingsthemen lassen sich ohne viel Aufwand sofort im Kita-Alltag umsetzen.

Das Grundbedürfnis nach musikalischen Erfahrungen ist gerade bei Kleinkindern stark ausgeprägt – und untrennbar mit Bewegungsimpulsen verbunden: Kinder reagieren mit Wiegen des Oberkörpers, Händeklatschen oder Stampfen der Füße auf Musik. Mit den ganzheitlichen Anregungen können Sie die Kinder individuell und spielerisch fördern und werden gleichzeitig den Anforderungen des Bildungsplans gerecht. Statt langer Vorbereitungen – einfach machen!

Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich.

Im Kurs wird mit dem Kinderliederbuch Musik von Anfang an (Cornelsen Verlag) gearbeitet. Der Band kann im Kurs erworben werden.

Details
21.09.2020 - 25.09.2020
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau
Meisterkurs für Gesang

Freie Repertoirewahl aus Lied, Oratorium, Oper und Operette

Details
21.09.2020 - 25.09.2020
Ort: Morizkirche in Coburg
Meisterkurs für Orgel

Orgelkurs in Vierzehnheiligen

Details
22.09.2020 - 23.09.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Hilfe, der Baum brennt!

In drei Monaten steht schon wieder Weihnachten vor der Tür. Der Kurs bietet einen Überblick über alte und neue Literatur für Kinder und Jugendliche; von ganz leicht bis zur Mehrstimmigkeit, nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus vielen anderen Ländern und Sprachen. Zugleich werden passende Singspiele vorgestellt und aufgezeigt, wie einzelne Stücke zu größeren zusammenhängenden Werken kombiniert werden können, wahlweise mit Text, Instrumentalbegleitung und Bewegung. Ob Konzert, Weihnachtsgottesdienst oder Schulfeier - für jeden Anlass und für alle Schwierigkeitsgrade gibt es geeignetes Material, welches im Kurs gleich ausprobiert wird. Während des Aufenthaltes wird ausreichend Zeit sein, um sich zusätzlich in der gut ausgestatten Fachbibliothek der Landesmusikakademie beraten zu lassen oder auch selbst nach neuen Stücken zu stöbern.

Details
23.09.2020 - 25.09.2020
Ort: Nordkolleg Rendsburg GmbH
ANTI AGING FÜR DIE STIMME AUFBAUKURS II

EIN GESANGSPÄDAGOGISCHES KONZEPT FÜR JEDE ALTERSSTUFE

Anti-Aging für die Stimme ist ein gesangspädagogisches Konzept mit der Intention, die Stimme lebenslang leistungsfähig und schön klingend zu erhalten. Es wurde von Elisabeth Bengtson-Opitz Ende der 90er Jahre entwickeltund vermittelt sowohl älteren Sänger*innen als auch Gesangspädagog*innen und Chorleiter*innen, die in ihrer Arbeit mit der alternden Stimme konfrontiert werden, einen systematischen Arbeitsweg mit allen an der Stimmgebung beteiligten Muskelgruppen.
Die Methode hat sich zusätzlich in allen Bereichen der Stimmentwicklungsarbeit als sehr hilfreich erwiesen, und das unabhängig vom Alter der Singenden. So führt diese Methode sowohl bei Kinder-und Jugendchören als auch mit Erwachsenenchören zu sicht- und hörbaren Fortschritten.
In verschiedenen Modulen werden die wichtigsten Bausteine der Methode systematisch eingeführt und geübt.
Dieser Kurs rundet das Anti-Aging-Programm im Nordkolleg ab und beinhaltet das Üben der gerundeten Vokalkette und eine intensive Arbeit an den Konsonanten. Ist ein Legato im Gesang trotz guter Artikulation möglich? Der Begriff »Register« wird erklärt und es werden Übungen zum besseren Umgang mit Kopf- und Bruststimme vermittelt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Arbeit an der stimmlichen Höhe. Das Singen in fremden Sprachen und deren besondere sprach-klangliche Herausforderungen ist ein weiterer Seminarpunkt: Einstudiert werden leichte Lieder auf Italienisch, Englisch und Schwedisch.

Details
23.09.2020 - 24.09.2020
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Die Kunst der Entspannung

In diesem Seminar geht es um die Wahrnehmung der eigenen »Balanceakte« im Alltag. Gemeinsam werden verschiedene Strategien entwickelt, wie die individuelle Stressbelastung im »ganz normalen Leben« sinnvoll und mit Freude am »Tun« ausgeglichen werden kann. Körperwahrnehmungstechniken mit Einflüssen aus Yoga, Alexandertechnik und aktiver Achtsamkeitspraxis sind Elemente, die dazu eingesetzt werden können, das gefüllte Alltagsleben mit Leichtigkeit und Freude zu managen. Ein besonderer Schwerpunkt wird darauf gelegt, dass jede Teilnehmerin die Inhalte im eigenen Alltag anwenden kann.

Inhalte

  • Bestandsaufnahme der individuellen Alltagsanforderungen und Auslöser für Stress
  • Was ist eigentlich Stress? (wo kommt er her, wann ist er nützlich und wann nicht und inwieweit bin ich selbst für das Empfinden von Stress verantwortlich?)
  • Stressregulation durch Körperwahrnehmung: Yoga, Alexandertechnik, Achtsamkeitspraxis und mehr
  • Des eigenen Glückes Schmied sein – Erarbeiten eines persönlichen Toolkit für den ausbalancierten Alltag
  • Balancieren lernen – Umsetzung der im Seminar gelernten Inhalte in den eigenen Alltag
Details
23.09.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Der Mensch - eine Ansammlung von Geschichten

Beim Sprechen in oder vor einer Gruppe, beim Unterrichten vermitteln wir weit mehr als nur den stofflichen Inhalt. Bevor wir anfangen zu sprechen, unsere Stimme, Wörter und Sätze zu benutzen, spricht und erzählt bereits unser Körper. Und er fährt beständig fort, mit zu erzählen, während wir sprechen, und das meist mehr als uns oft bewusst ist. Das spielerische Körper- und Bewegungstraining mit Elementen aus dem Physical Theatre beinhaltet eine Körper- und Bewegungsanalyse sowie kleine Improvisationseinheiten, anhand derer wir mehr darüber erfahren, welche Geschichten in unserem Körper stecken und was wir in unserem täglichen Tun ausdrücken. Je mehr wir über unsere Körpersprache und unsere Verhaltensweisen wissen, desto größer wird die Möglichkeit unseres Ausdrucksspektrums. Ein Training als Entdeckungsreise, eine persönliche Fortbildung, die auch unser pädagogisches Wirken bereichern kann. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Mitzubringen sind Neugierde, Experimentierfreude, die Lust, sich auf Neues und eventuelle Überraschungen einzulassen sowie bewegungsfreundliche Kleidung und Schuhe.

Details
24.09.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Der Mensch - eine Ansammlung von Geschichten

Beim Sprechen in oder vor einer Gruppe, beim Unterrichten vermitteln wir sehr viel mehr als nur den stofflichen Inhalt. Der Klang unserer Stimme, unser Atem, die Art und Weise unseres Sprechens erzählt stets mit und ist oft ausschlaggebend dafür, wie weit der Inhalt in den Ohren unserer Zuhörer hängen bleibt. Wir experimentieren und begeben uns auf die Suche nach dem, was unsere Stimme ausdrücken will. Je mehr wir über unsere Stimme und unser Sprechen wissen, desto größer wird die Möglichkeit unseres Ausdrucksspektrums. Das spielerische Atem-, Stimm- und Sprechtraining basiert auf Übungen, die stets den ganzen Körper, unser Instrument, miteinbeziehen. Ein Training als Entdeckungsreise, eine persönliche Fortbildung, die auch unser pädagogisches Wirken bereichern kann. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Mitzubringen sind Neugierde, Experimentierfreude, die Lust, sich auf Neues und eventuelle Überraschungen einzulassen sowie bewegungsfreundliche Kleidung und Schuhe.

Details
24.09.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Sing mit!

Die eigene Freude am Singen ist der Schlüssel für das Singen mit Kindern. Erweitern sie ihr Repertoire, ihre Methoden und die stimmlichen Möglichkeiten im kreativen Umgang mit Liedern. Das gemeinsame Singen soll Spaß und Freude an der eigenen Stimme vermitteln. Behutsam werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf ihrer stimmlichen Entdeckungsreise begleitet. Die vorgestellten Lieder und Methoden machen Lust und sollen anregen, aktiv in Kindergärten und Schule zu singen. Weitere Termine: Mo. 19.10.2020 (Kurs 20.1019.1), Mi. 11.11.2020 (Kurs 20.1111.2)

Details
25.09.2020 - 27.09.2020
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und Landes NRW
Frühe Prägungen 2 (Aufbaukurs)

„Frühe Prägungen 2“ richtet sich auf die Anwendungsmöglichkeiten der Bewegungsarbeit in Choreografie, Tanz-/Bewegungsvermittlung, somatischen Praktiken, der Künstlerisch-Systemischen Therapie und den Kreativtherapien.
Über das aktive „Nach-Bewegen“ und „Nach-Erfahren“ früher sequenzieller Bewegungsmuster decken Sie Verbindungen zu Ihren Handlungsmustern und Ihrem Erleben auf. Besonderer Fokus liegt auf den Bewegungsmustern, die in Verbindung zu Kommunikationsmustern und zur Beziehungsgestaltung stehen.

Schwerpunkte:
● Exploration frühkindlicher Bewegungsmuster in Verbindung zu eigenem Handeln
● Transfer in individuelle Tätigkeitsfelder 

Voraussetzung:
Teilnahme an „Frühe Prägungen 1“

Hinweis:
Die Kurssprache ist Englisch mit Übersetzung.

Details
25.09.2020 - 27.09.2020
Ort: Landesmusikakakdemie Berlin
SING! Berlin 2 -

Der Kurs beginnt mit einer Hospitation bei einem Grundschulchor. Anschließend werden Methoden und Übungen für die Chorarbeit an Grundschulen (vor allem Kl. 1-3) vermittelt. Dabei werden die Themen Liedrepertoire, Singen mit Bewegung und Stimmbildung behandelt. Es wird gezeigt und erprobt, wie Kinder mit unterschiedlichen musikalischen Voraussetzungen für das gemeinsame Singen begeistert und individuell gefördert werden können. Dabei erhalten Sie Einblicke in das Bildungsprogramms SING! des Rundfunkchores Berlin. Anmeldung: Martina Graf, 030 / 202 987 573, sing@rundfunkchor-berlin.de Termine: Fr 25.09.2020 14-18 Uhr Hospitation bei einem Chor an einer SING!-Schule in Berlin Sa 26.09.2020 10-18 Uhr Landesmusikakademie Berlin So 27.09.2020 10-15 Uhr Landesmusikakademie Berlin Gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Veranstalter: Bildungsprogramm SING! des Rundfunkchores Berlin in Kooperation mit der Landesmusikakademie Berlin. Mehr Informationen unter: www.rundfunkchor-berlin.de/sing

Details
25.09.2020 - 27.09.2020
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Klezmer-Musik

Seit Jahrzehnten ist die Klezmer-Musik aus unserer Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Musizierende - auch aus dem Amateurbereich - möchten tiefer in diese Musik eintauchen, immer öfter auch im Instrumentalunterricht. Aber was ist eigentlich die Klezmer-Musik? Welches Notenmaterial gibt es, und wie arbeitet man damit, so dass das Ergebnis am Ende wirklich nach Klezmer-Musik klingt? Unter der Leitung eines Klezmer-Profis werden neues spannendes Repertoire sowie neue Zugänge zur Klezmer-Musik vorgestellt. Besonders geeignet für Akkordeon, Klavier und Gitarre sowie sämtliche Melodieinstrumente, wobei die Klarinette und die Geige eine Sonderrolle einnehmen.

Details
25.09.2020 - 27.09.2020
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Zertifizierung Popgesang: Contemporary Non Classical Styles - Musical, Pop, Rock, Jazz, Improvisation

Pop-, Rock- und Jazzgesang gehen in ihren Ausdrucksformen deutlich weiter als klassischer Gesang. Der Vorrat an Möglichkeiten, Klang (auch technisch) zu organisieren, ist nahezu unerschöpflich geworden. Deutlich gestiegen sind im Zuge dessen die Anforderungen an Sänger*innen, Chorleiter*innen und Pädagog*innen, mit der stimmtechnischen Vielfalt in einem stilistisch weiten Feld - von Soul bis Rock, von Pop bis Metal - umzugehen. Neben den praktischen Erfahrungen im Umgang mit der eigenen Stimme stellt dieser Lehrgang die Vermittlung stimmbildnerischer und gesangstechnischer Kompetenzen für die vokalpraktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt.

Themen:

  • offener Unterricht & individuelles Coaching
  • moderne gesangspädagogische Konzepte (Estille, CVT)
  • Gesangsstilistik/Stimmfächer im Pop
  • Lernen & Lehren
  • Stimmphysiologie & Stimmgesundheit
  • Repertoire
  • moderne Medien (Looper, Mikrofonierung...)
  • Korrepetitionspraxis

Zugangsvoraussetzungen

  • Mindestalter: 24 Jahre
  • abgeschlossene musikalische/musikpädagogische Berufsausbildung im Fach Gesang (SMP, Diplom, Bachelor, Lehramt mit Hauptfach Gesang, Kirchenmusik sowie mittels weiterer Studiengänge mit Haupt- oder Zweitfach Gesang); alternativ erfolgreiches Absolvieren des berufsbegleitenden Lehrgangs „Popmusik“ der Bundesakademie bzw. des Lehr-gangs „Pädagogik des Populären Gesangs“ des BDG
  • Bewerber*innen ohne abgeschlossene musikalische Berufsausbildung können in Ausnahmefällen aufgenommen werden, wenn sie über mehrjährige Erfahrungen im Vokalbereich verfügen und in einem entsprechenden musikpädagogischen Berufsfeld praktizieren.
  • Ein Nachweis über die Möglichkeit, während des gesamten Lehrgangs kontinuierlich vokalpädagogisch zu arbeiten, ist zu erbringen.
  • Entwicklungsfähige stimmliche Kompetenzen und elementare Kenntnisse in der Klavierpraxis werden vorausgesetzt!

Folgende Unterlagen sind mit der Bewerbung einzureichen:

  • eine Aufnahme (mp3, 2-4 Minuten) mit einem Titel aus dem popular-musikalischen Bereich (Begleitung: Playback, Klavier, Band)
  • ein kurzes Dossier über die mit diesem Lehrgang angestrebten stimmlichen und musikalischen Ziele
  • eine schriftliche Einschätzung der Stärken und Schwächen der eigenen Stimme

Über die Zulassung zum Lehrgang entscheidet die Bundesakademie nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen.

Details
25.09.2020 - 27.09.2020
Ort: Landesmusikakademie Hessen
Saxophon Total

Unter Anleitung vier erfahrener Saxophonpädagog*innen werden Sie in verschiedenen Ensembles unterschiedlicher Größen und Zusammensetzungen musizieren. Jede*r der vier Musiker*innen wird auf die Eigenarten „seines/ihres“ Instrumentes (Sopran, Alt, Tenor, Bariton) eingehen.

Neben den Ensemblestunden können Sie intensive Workshops für Basics wie richtige Atmung, Haltung, Ansatztechniken, richtiges Üben und Verbesserung der Fingertechnik besuchen. Für Fortgeschrittene stehen Themen wie Überblastechniken, Multiphonics, Slaptongue, Vibrato und Zirkularatmung auf dem Programm. Daneben steht das Dozententeam für Fragen bezüglich des Setups, Mundstücke, Blätter, Blattschrauben sowie Literaturkunde mit Ratschlägen zur Seite. Highlight des Kurses wird für viele wieder das gemeinsame Musizieren im großen Saxophonorchester mit allen Teilnehmenden sein.

Ein gemeinsames Abschlusskonzert mit Beiträgen ausgewählter Kleinensembles, dem großen Saxophonorchester und dem Quartett Vierfarben Saxophon bildet das Ende eines abwechslungsreichen Wochenendes.

Daneben können Sie in der umfangreichen Notenausstellung des Saxophonfachverlages ChiliNotes stöbern sowie Mundstücke, Blätter und Blattschrauben der Firma Vandoren testen.

Weitere Informationen:

  • Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 48 begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.
  • In den Klein-Ensembles erhalten Sie mind. 150 Minuten Unterricht bei einem der Dozent*innen. Bestehende Ensembles bleiben in ihrer Formation und können Literatur mitbringen, an der gearbeitet werden soll. Einzelanmeldungen werden zu kleinen Ensembles zusammengefasst. Um Literatur kümmert sich das Dozententeam.
  • Die Noten für das große Saxophonorchester erhalten sie ein paar Wochen vorher per E-Mail.

 

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen

Akademien in Deutschland