23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.

Beschreibung: Digitale Musikproduktion, Recording, Notation

In diesem zweitägigen Kurs soll ein Einstieg in die Arbeit mit dem Musikrechner vermittelt werden. Gearbeitet wird überwiegend am Mac, die Erkenntnisse sind aber auf den PC übertragbar. Es werden Begleitplaybacks erstellt, Noten gedruckt, Arrangements erstellt und aufgenommen. Die Inhalte werden auf den im Tagungsraum zur Verfügung gestellten Rechnern umgesetzt. Das Mitbringen von eigenen Rechnern ist nicht erforderlich.

Dieser Kurs wird als Modul im Fach »Medienkunde« im Rahmen des Studiums am Hamburger Konservatorium anerkannt.

Inhalte:

  • Einführung in die Komponenten und Verfahren der Musikproduktion: »Von der Bandmaschine zum Rechner«
  • Einstieg in die Notation
  • Aufnahme und Bearbeitung von Audio und MIDI im Tonstudio und am eigenen PC
  • Austausch und Anregungen zur Einbindung in den Unterrichtsalltag

Kursleiter:
Andreas Hinrichs, Matthias Schwarz-Tkotz

zurück

Termin:
25.01.2020 - 26.01.2020

Veranstaltungsort:
Hamburger Konservatorium
Sülldorfer Landstraße 196, 22589 Hamburg

Veranstalter:
Hamburger Konservatorium

Träger:
Natascha Wolfgramm

Kosten:
100,- Euro

Anmeldung:
Natascha Wolfgramm
Telefon: 040 870 877 19,
wolfgramm[at]hhkon.de

Webseite:
Homepage

Akademien in Deutschland