23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.

Beschreibung: "Groovt's?"

Wer hat es noch nicht gehört, gesagt, gefühlt? "Groovt!" oder "Groovt irgendwie nicht". Was ist "Groove" und wie lässt sich daran arbeiten? "Groove fängt immer bei jedem Einzelnen an", so Bene Aperdannier. Er erarbeitet mit individuellen Übungen und im Ensemble-Spiel time, time & space, timing, Phrasierung und Fühlen von rhythmischen Ebenen. Dabei geht es um eine der wichtigsten und schönsten Grundlagen fürs Musizieren und Improvisieren - den Groove. Aperdannier hat aus seiner über drei Jahrzehnte andauernden Karriere jede Menge Übungen herausdestilliert. So wird dann auch klar, wann ein Sänger oder eine Sängerin groovt, ein Duo zusammen "klickt" oder ein Gospel Chor "tight" klingt. Der Kurs ist offen für alle Instrumente und Gesang. Hier gibt Bene Aperdannier einen Einblick: https://www.youtube.com/watch?v=mDjowFA8ErY&feature=youtu.be

Kursleiter:
Prof. Bene Aperdannier - studierte Jazzpiano an der UdK Berlin; Zusammenarbeit u. a. mit Die Fantastischen Vier, Max Herre, Joy Denalane, Sarah Connor, Guano Apes, Jazzkantine, James Blunt, Ellie Goulding, Jazzanova, Till Brönner, Lisa Bassenge, Lily Dahab, Gayle Tufts, Udo Lindenberg, Nina Hagen, Xavier Naidoo; Professor für Piano und Ensemble an der hdpk | SRH Hochschule der populären Künste, seit 2011 Pianist und Korrepetitor bei "The Voice Of Germany";

zurück

Termin:
23.10.2021 - 24.10.2021

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Berlin
Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin

Veranstalter:
Landesmusikakademie Berlin

Träger:
Landesmusikakademie Berlin

Kosten:
79,50 Euro

Anmeldung:
Landesmusikakademie Berlin
Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin
Telefon: 030 53071203, Fax: 030 53071222
welcome[at]landesmusikakademie-berlin.de

Webseite:
Homepage

Akademien in Deutschland