23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.

Beschreibung: Inklusives Musizieren in Schule und Musikschule

Jeder Mensch ist anders und darf es auch sein! Beim gemeinsamen Musikmachen ist es wie sonst im Leben auch; jeder macht an seinem Platz - mit seinem Instrument - das, was zum Gelingen des Ganzen beiträgt. So funktioniert ein Orchester oder eine Band. Ein Unterschied soll in diesem Workshop bestimmend sein: Es gibt keine festen Arrangements, die dem einzelnen Musiker vorschreiben, was er genau wann zu spielen hat, sondern das Arrangement wird selbst entwickelt, so dass es für jeden passt. Es werden Wege aufgezeigt, wie mit ganz heterogenen Voraussetzungen und einer bunten Mischung von Instrumenten gut gemachte Musik entstehen kann. Jeder bringt bitte ein eigenes Instrument mit, gerne auch eines, das man gerne spielen mag, aber nicht studiert hat. Mit jugendlichen Gästen aus dem Umkreis kann inklusive Musikpraxis hautnah erlebt werden.

Kursleiter:
Otto Kondzialka war Tontechniker beim SWR und studierte im Anschluss Pädagogik. Fünf Jahre war er Lehrer an allgemeinbildenden Schulen. Er absolvierte ein Diplom-Musikstudium und unterrichtete 30 Jahre als Musiklehrer für Gitarre. Inklusive Musikschularbeit ist sein Schwerpunkt seit 20 Jahren in Verbindung mit der Lebenshilfe Lindau/Lindenberg. Seit 17 Jahren ist Otto Kondzialka im Leitungsteam des berufsbegleitenden Lehrgangs "Musik mit Menschen mit Behinderung an Musikschulen" des Verbands der Musikschulen.

zurück

Termin:
20.11.2019 - 21.11.2019

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Am Heinrichhaus 2, 56566 Neuwied-Engers

Veranstalter:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz

Träger:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.

Kosten:
inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 70 Euro, im DZ 61 Euro, im MZ 55 Euro

Anmeldung:
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.
Am Heinrichhaus 2, 56566 Neuwied-Engers
Telefon: (02622) 9052-0, Fax: (02622) 9052-52
info[at]landesmusikakademie.de

Webseite:
Homepage

Akademien in Deutschland