23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.

Beschreibung: Jetzt gerade: Ungerade Rhythmen! - Das Spiel mit der 3, der 5, der 7 usw.

Man sagt, dass ca. 2 Jahre intensive Beschäftigung mit ungeraden Rhythmen nötig seien, um besonders 5er-, 7er- und 9er-Takte als "normal" zu empfinden; um z.B. in ihnen sicher melodisch und rhythmisch zu improvisieren… So viel Zeit haben wir nicht - aber immerhin 3 Tage. Doch auch nach 3 Tagen spürt man schon den Unterschied! Mit vielen Bodypercussion-Übungen und -Spielen, mit Sprechrhythmen, mit Tänzen und Liedern, mit unterschiedlichen Trommeln und Small Percussion-Instrumenten begeben wir uns in den "Ungeraden Kontinent", in das Reich der stolpernden Rhythmen mit den längeren und kürzeren Beats. Neben den Übungen dienen uns arabische und indische Rhythmen, türkische und Balkan-Lieder als Anregungen. Weil man gar nicht früh genug mit rhythmischem Lernen anfangen kann, werden wir ungerade Kinderlieder kennen lernen. Und bekannte Lieder rhythmisch "bearbeiten" und verfremden.

Kursleiter:
Ulrich Moritz - Musiker und Lehrer für Schlagzeug, Perkussion und Bodypercussion; Dozent an der UdK Berlin und an der Musikschule Neukölln; Leiter des Berliner Trommelzentrums "Groove"; zahlreiche Veröffentlichungen.

zurück

Termin:
04.06.2021 - 06.06.2021

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Berlin
Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin

Veranstalter:
Landesmusikakademie Berlin

Träger:
Landesmusikakademie Berlin

Kosten:
139,00 Euro

Anmeldung:
Landesmusikakademie Berlin
Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin
Telefon: 030 53071203, Fax: 030 53071222
welcome[at]landesmusikakademie-berlin.de

Webseite:
Homepage

Akademien in Deutschland