23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.

Beschreibung: The Old School of Listening - reloaded

Ein bewährter Zugang zu bewussterem Musizieren auf der Basis von Intervallen. Eigentlich wurde das Musizieren in früheren Zeiten und Kulturen nur über das Vor- und Nachspielen vermittelt und erlernt. In vielen Kulturen ist das auch heute noch der Fall - man lernt vom Meister, indem dessen Musik nachempfunden, nachgespielt und verinnerlicht wird. Mit den immer komplexeren Möglichkeiten, Musik schriftlich zu fixieren, und dies vor allem auch von Beginn an so zu erlernen, ist die Methode, Musik über das Ohr aufzunehmen, leider sehr in den Hintergrund geraten. Volker Holly Schlott versucht nun, dieses verschüttete Erbe wieder aufleben zu lassen. Sie lernen Intervalle sehr intensiv kennen, experimentieren mit ihnen aus unterschiedlichsten Blickwinkeln, ordnen sie bestimmten Liedanfängen oder Musikstücken zu und nutzen sie als Basis für Improvisationen. Das Gehör wird geschärft, Melodien und Improvisationen ohne Noten über das Ohr entdeckt - ein Zugang für Musiker*innen aller Instrument und Sänger*innen. Ziel ist es, dass Sie nach zwei intensiven Tagen hörend-spielenden Umgangs mit Musik mit einem neuen Musizier-Verständnis weitere Schritte in Ihrem individuellen musikalischen Leben gehen können.

Kursleiter:
Volker Schlott

zurück

Termin:
18.09.2021 - 19.09.2021

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Berlin
Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin

Veranstalter:
Landesmusikakademie Berlin

Träger:
Landesmusikakademie Berlin

Kosten:
79,50 Euro

Anmeldung:
Landesmusikakademie Berlin
Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin
Telefon: 030 53071203, Fax: 030 53071222
welcome[at]landesmusikakademie-berlin.de

Webseite:
Homepage

Akademien in Deutschland