23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


06.07.2020 - 09.07.2020
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte
Meisterkurs für Klavier

Vorbereitung für Wettbewerbe, Aufnahmeprüfungen etc.

Details
06.07.2020 - 10.07.2020
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Musical Summer School

Einmal nicht nur als Vermittler*in oder Zuschauer*in, sondern als Musical-Darsteller*in auf der Bühne stehen und in die Welt mitreißender Musicals eintauchen? Wer Lust hat, in lockerer Atmosphäre selbst ausgewählte Musicalsongs einzustudieren und dabei von den Tipps und Tricks professioneller Sänger*innen zu profitieren, hat in den Sommerferien die Möglichkeit dazu.

Schwerpunkte

  • Erarbeiten von Songs und Szenen aus bekannten und weniger bekannten Musicals
  • Gesang, Interpretation und Bühnenpräsenz
  • Musicals für die pädagogische Arbeit

Hinweis:

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Details
06.07.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Pfiffige Spiele für Vorschulfüchse - ganzheitliche Förderung der Basiskompetenzen für die Schulfähigkeit

Vorschulkinder müssen sich in der Zeit des Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule besonderen Herausforderungen stellen. In diesem Seminar wird gezeigt, wie die Basiskompetenzen für die Schulfähigkeit ganzheitlich gefördert werden können. Neben hilfreichen Praxistipps werden Spiele, Lieder und Verse vorgestellt, die das Denkvermögen stärken, die Konzentrations- und Merkfähigkeit schulen, neugierig machen und das Selbstbewusstsein der Vorschüler stärken. Grundlage des Kurses ist das Buch "Pfiffige Spiele für Vorschulfüchse". Hinweis: Bitte bewegungsfreundliche Kleidung und Gymnastikschläppchen oder rutschfeste ABS-Socken sowie Schreibmaterialien mitbringen. Weiterer Termin: 23.11.2020 (Kurs 20.1123.2)

Details
09.07.2020 - 12.07.2020
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Cajón-Akademie

Die Cajón als enorm vielseitiges Instrument mit diversen Einsatzmöglichkeiten wird intensiv in Kleingruppen mit verschiedenen Dozenten kennengelernt. Spezielle Spieltechniken und typische Rhythmen aus unterschiedlichen Kulturkreisen wie dem Ursprungsland Peru, europäische Varianten wie der Flamenco sowie ihr Einsatz als Drumset-Ersatz mit typischen Add-Ons und Small Percussion stehen im Mittelpunkt der Akademie. Das Dozententeam unter der künstlerischen Leitung von Prof. José J. Cortijo verspricht ein hohes Maß an Kreativität, Variabilität in der Methodik und Didaktik sowie einen reichen Mix unterschiedlicher Stilistiken und kultureller Diversität.

Es sind abwechslungsreiche Unterrichts- und Veranstaltungsformate geplant:

  • Gruppenunterricht in unterschiedlichen Stilistiken und Spielweisen
  • Plenumsveranstaltungen, in denen die Dozenten ihren persönlichen musikalischen Hintergrund und typische Aspekte ihrer musikalischen Heimat und Stilistiken vorstellen
  • Ensembles mit unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten
  • Instrumentenpräsentationen durch Sonic Percussion/Hannes Sönmez

Die Cajón-Akademie endet mit einem Abschlusskonzert am Sonntagvormittag.

Ablauf

Donnerstag, 09.07.2020

bis 14:00 Anreise der Teilnehmer*innen

14:30 Begrüßung und Einführung mit musikalischer Vorstellung der Dozenten

15:30 - 16:45 Workshop I

Kaffeepause

17:15 - 18:30 Workshop II

18:30 Abendessen

19.30 - 21:00 Ensembles

danach Burgstube

 

Freitag, 10.07.2020 und Samstag,11.07.2020

ab 08:00 Frühstück

09:00 – 10:00 Plenum

10:15 – 12:15 Workshop I

12:30 Mittagessen

14:15 - 15:15 Workshop II

Kaffeepause

15:45 – 16:45 Fortsetzung Workshop II

17:00 – 18:30 Ensembles

18:30 Abendessen

19.30 - 21:00 Übezeit/selbst organisierte Ensembles der TN

danach Burgstube

 

Sonntag, 12.07.2020

ab 08:00 Frühstück

09:00 Plenum/Feedback

09:30 - 10.30 Ensembles - Generalproben

11:00 Öffentliche Abschlusspräsentation 

12:30 Mittagessen

13:30 Schluss

 

Stand: 23.10.2020

Details
10.07.2020 - 12.07.2020
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Cubase Advanced

Themen und Inhalte:

  • intelligente Quantisierung von MIDI und Audio
  • erweitertes Arbeiten mit der MediaBay
  • Programmierung und Einstellung virtueller Instrumente
  • komponieren & arrangieren mit Akkordspur, VST Expression und NoteExpression
  • Sonderfunktionen wie Drum Maps, Listen Editor und MIDI-Eingangsumwandler
  • Audio- und MIDI-Effekte von Cubase im Detail mit zahlreichen Praxisbeispielen
  • QuickControl, Generischer Controller und erweiterte Automation

Durchführung
Hinweis: "Cubase Advanced" ist ein Seminar für Fortgeschrittene. Entsprechende Kenntnisse in Musiktheorie und im Umgang mit der eigenen Musiksoftware werden empfohlen.

Details
10.07.2020 - 12.07.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Junge Teamer Ochsenhausen

Musikfreizeiten und Probentage pädagogisch zu begleiten verlangt neben der musikalischen Arbeit einen Rucksack voller spiel-, freizeit- und abenteuerpädagogischer Ideen. Wir erarbeiten uns einen Spiele- und Methodenschatz für Aktivitäten im Freien aber auch in beengten Räumen, für Tag, Abend und Nacht, für Regentage sowie für müde und (zu) aufgeweckte Kinder. Neben Grundinformationen zur Teamarbeit, zu Rechtsfragen und Aufsichtspflicht gehören einige Bonbons aus der pädagogischen Trickkiste zur Grundausstattung. Alle Spiele und Methoden werden live erprobt. Die Teilnahme an diesem Kurs wird als Qualipass-Nachweis im Sinne des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport bestätigt.

Details
11.07.2020 - 12.07.2020
Ort: Schloss Kapfenburg
Körper & Instrument im Dialog

Der Mensch erbringt Höchstleistungen beim Musizieren. Leistungen, die ihm nur dann auf allen Ebenen möglich sind, wenn er gesund ist. Wer ein Leben lang beschwerdefrei musizieren möchte, muss seinen Körper daher wie ein kostbares Instrument behandeln, ihn pflegen, erhalten und stärken.

Die Vermittlung des hierfür notwendigen breiten Repertoires an Körperübungen steht im Zentrum der Fortbildung. Aus diesem können im Anschluss alltagstaugliche und individuelle Bewegungsprogramme für Musikschüler zusammenstellt werden. Zudem werden Übe- und Lernmethoden vorgestellt, dazu gehören unter anderem mentales Training, differenzielles Üben sowie Üben als Musizieren in Theorie und Praxis.

Für einen konstruktiven Austausch und optimale Lösungsansätze, werden die Teilnehmenden gebeten, eigene, aber auch Erfahrungen anderer, mit psychischen und physischen Problemen beim Musizieren anzubringen. Dies können beispielsweise Spielprobleme oder das Üben schwieriger Passagen sein.

Nach der Veranstaltung bietet die Dozentin Dr. Henriette Gärtner Interessierten ein individuelles musikphysiologisches Feedback an.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und auf Wunsch Ihr Instrument mit.

Details
12.07.2020 - 16.07.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Meisterkurs Violine

Im Kurs werden junge Geiger*innen instrumentaltechnisch und interpretatorisch auf Konzert- und Prüfungssituationen vorbereitet. Spieltechnische sowie stilistische Aspekte spielen dabei eine zentrale Rolle. Dabei wird individuell auf die verschiedenen Alters- und Ausbildungsvoraussetzungen eingegangen. Neben der Arbeit am klassischen Solorepertoire können auch kammermusikalische Werke (z.B. Streichquartette) mit mehreren Teilnehmern erarbeitet werden.

Details
13.07.2020 - 17.07.2020
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte
Meisterkurs für Gesang

Musik-Kinästhesie als Mittel der Musik zu begreifen, zu hinterfragen, zu somatisieren und so möglichst authentisch zu interpretieren. Arien und Lieder nach eigener Wahl.
Empfohlene Literatur: Von Schönberg bis Rihm – eine Anleitung zum Studium des zeitgenössischen Liedes (Schott-Verlag).

Details
20.07.2020 - 24.07.2020
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte
Meisterkurs für Klavier

Klavierwerke aller Stilepochen

Details
20.07.2020 - 26.07.2020
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Familienmusikwoche I

Singen, musizieren, tanzen, basteln, spielen, Geschichten hören. Freizeit in der schönen Lage der Bundesakademie zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb genießen – mit der ganzen Familie und generationenübergreifend: Mit einem sommerlichen Programm rund um das Thema Musik lädt die Bundesakademie zur zwölften Familienmusikwoche ein. Im Rahmen dieser bunten und kreativen Woche wollen wir Möglichkeiten aufzeigen, Ideen entwickeln und erproben, die das generationenübergreifende Musizieren in der Familie oder in Gruppen anregen und zugleich dazu motivieren, selbst aktiv zu werden.

Details
20.07.2020 - 23.07.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Meisterkurs Orgelimprovisation Wolfgang Seifen

Stilimitationen von Barock über Romantik und Moderne bis hin zur freien Improvisation werden in diesem Meisterkurs angeboten. Harmonielehre und Kontrapunktregeln werden vorausgesetzt, ebenso Literaturkenntnisse verschiedener Epochen.

Details
20.07.2020 - 24.07.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Singen ein Leben lang!

Singen im Chor ist mehr als Freizeitgestaltung! Singen im Chor verbindet Menschen, Singen ist belebend und erfüllend. Die Landesakademie bietet mit diesem Kurs eine Chorwoche für Menschen im dritten Lebensabschnitt an. Im Mittelpunkt der Woche steht gemeinsames Chorsingen, abends vor allem auch in Form eines offenen, geselligen Singens (im Chor). Die chorische Stimmbildung und die Repertoireauswahl berücksichtigen in hohem Maße die Möglichkeiten und Grenzen der altersreifen Stimme. Dazu eröffnet die Akademie mit ihrer großzügigen räumlichen Ausstattung, einer wohlsortierten Bibliothek und dem reichen Instrumentenbestand viele Möglichkeiten zum kammermusikalischen Musizieren, z.B. solistisch mit Klavierbegleitung, in kleinen Vokalgruppen, gerne auch in vokal-instrumentaler Kammermusik. Und natürlich trägt die besondere Atmosphäre der barocken Klosteranlage dazu bei, eine Woche im Gleichmaß von Muße und Inspiration zu erleben. Optionale, ergänzende Angebote wie Stimmbildungseinheiten (individuell bzw. in kleinen Gruppen), ein kleiner Ausflug, Atemtherapie, Wanderungen bereichern die Woche. Jeder Kursteilnehmer kann sich seine Wohlfühlwoche zeitlich selbst gestalten. Der letzte Kursabend wird als internes Musikfest gestaltet werden, das Raum für die aktiv Musizierenden und Genuss für die Zuhörenden bietet. Angebote: Chormusik, Stimmbildung, Atemtherapie, Körperarbeit, Besichtigungen, vokal-instrumentale Kammermusik, Ruhe und Entspannung, Wandern, Klosteratmosphäre

Details
22.07.2020 - 26.07.2020
Ort: Musikakademie Sachsen-Anhalt | Kloster Michaelstein
Sommerakademie für Alte Musik

Das musikalische Vermächtnis, das uns Michael Praetorius (1572-1621) in seinem ziemlich kurzen Leben hinterlassen hat, ist enorm. Seine Musik, die überwiegend zur musikalischen Gestaltung kirchlicher Dienste komponiert wurde, zeigt im Übergang von der Epoche der Renaissance zum Barock unerwartet spektakuläre und schöne Facetten. Die Bearbeitungen bekannter Kirchenlieder und die liturgischen Stücke, die er in sehr abwechslungsreichen Besetzungen von Bicinien bis zur Sechschörigkeit für Sänger und Instrumentalisten schrieb, beeindrucken immer wieder den modernen Zuhörer. Das vielfältige Instrumentarium, das Praetorius in seinem Theatrum Instrumentorum 1620 beschreibt und abbildet, verwendet er gleichberechtigt mit den Singstimmen. In den Symphonien und obligaten Instrumentalstimmen schreibt er auf revolutionäre Weise in den Stimmbüchern u.a., wie Stimmen und Instrumente Melodien kirchlicher Lieder verzieren und „diminuiren“ können.
Die Sommerakademie 2020 stimmt auf die großen Jubiläumsjahre von Michael Praetorius zu seinem 400. Todesjahr (2021) und 450. Geburtstag (2022) ein.

INHALT |
• Ensemblespiel | Instrumentales Consortspiel in einzelnen Instrumentenfamilien wie auch in Vokalensembles zur Anwendung spezifischer Spieltechniken der Instrumente und zeitgenössischer Stimmbildung.
• Einstudieren seiner klein- und großbesetzten Instrumental- und Vokalkompositionen z.B. Geistliche Musik aus den Sammlungen für das gemeinsame Musizieren von Sängern und Instrumentalisten.
• Einzelunterricht ist nach Absprache mit den Dozenten möglich.
• Stimmung 440 Hz. Mitteltönig.

DOZENTEN |
Ercole Nisini – Posaunen und Gesamtleitung
Monika Mauch – Gesang
Friederike Otto - Cornetto
Sheng-Fang Chiu - Blockflöten
Jennifer Harris - Rohrblattinstrumente
Jörg Meder - Viole da gamba, Violone
Margit Schultheiss - Harfe/Orgel bzw. Generalbass & Korrepetition

ZIELGRUPPE | Die Akademie richtet sich an Studenten, professionelle Musiker und Amateurspieler, die Freude an diesem Repertoire auf historischen Instrumenten haben.

ABSCHLUSSKONZERT | 26. Juli, 15 Uhr im Kloster Michaelstein

KURSZEITRAUM | 22. Juli (15.00 Uhr) bis 26. Juli (16.30 Uhr)

ANMELDESCHLUSS | 11. Juni 2020

KURSPREIS | 280 € / 240 € (Schüler, Studenten, Erwerbslose und Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt)

Details
24.07.2020 - 07.08.2020
Ort: Landesakademie für die musizierende
16th International Summer Academy of Music ISAM

Die internationale Sommerakademie für Musik ist ein Meisterkurs für Pianisten, Komponisten und Organisten. Erfahrene Künstler, Lehrer und Komponisten unterrichten junge, angehende Künstler aus aller Welt und bereiten auf internationale Wettbewerbe vor. Mehrere Wettbewerbe, darunter der 10. Internationale Siegfried-Weishaupt-Klavierwettbewerb, der 9. Internationale Joseph-Gabler-Orgelwettbewerb und der 14. Kompositionswettbewerb "In Memoriam Joseph Dorfman" sowie zahlreiche Konzertabende runden die Meisterkurse ab.

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen

Akademien in Deutschland