23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


27.05.2024 - 31.05.2024
Ort: Haus Marteau
Meisterkurs für Gesang von Prof. Charlotte Lehmann

Musik-Kinästhesie als Mittel der Musik zu begreifen, zu hinterfragen, zu somatisieren und so möglichst authentisch zu interpretieren. Arien und Lieder nach eigener Wahl.

Empfohlene Literatur: Von Schönberg bis Rihm – eine Anleitung zum Studium des zeitgenössischen Liedes (Schott-Verlag).

Details
27.05.2024 - 29.05.2024
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Kammermusikkurs (für Senioren)

In angenehmer Arbeitsatmosphäre erhalten die Kursteilnehmer*innen viele neue Impulse und Anregungen fürs musikalische Zusammenspiel. Der Kurs bietet fachliche Betreuung für alle Holzbläser, Streicher und Pianisten. Im diesjährigen Kurs steht die Korrepetitorin Petra Menzel auch für die solistische Begleitung einzelner Teilnehmer*innen zur Verfügung.

Details
27.05.2024 - 30.05.2024
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung
Gordon's Music Learning Theory - Kreativität fördern

Dieses Seminar nimmt die Beziehung zwischen Musikhören, Improvisieren, Notenlesen und Komponieren in den Blick. Es wird ein Grundverständnis dafür entwickelt, wie diese Fähigkeiten zusammenhängen und sich im Musiklernen und -lehren miteinander verbinden können. So wird es möglich, Schüler musikalisch auf verschiedenen Ebenen zu unterstützen, ihre Kreativität und Suche nach Eigenem zu fördern und Motivation aus ihnen selbst heraus wachsen zu lassen. Dieses Seminar richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene.

Inhalte – Wege – Ziele

  • Anregungen für einen an natürlichen Lernprozessen orientierten Musikunterricht
  • Aufbau eines Verständnisses für die Zusammenhänge zwischen Musikhören, Improvisation, Notenlesen und Komposition
  • Verbesserung der eigenen Musikalität
  • Improvisation als wichtiger Bestandteil des Lehrens und Lernens
  • Improvisation in verschiedenen Musikstilen
  • Evaluation des Lernens
  • Praxisbeispiele und weitere Unterrichts- und Spielideen
Details
29.05.2024 - 31.05.2024
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Drum Circle „Rhythmus pur"

Ein Drum Circle ermuntert zum gemeinsamen Musizieren - spontan - lustvoll - erlebnisorientiert - und lädt zum Trommeln, zur Bewegung und zum Singen ein. In einer wertschätzenden, humorvollen und authentischen Atmosphäre spielen Sie unterschiedliche Trommeln, Perkussions- und Klanginstrumente. Sie erfahren, wie man ohne anstrengenden Stimmeinsatz einen Drum Circle fast nonverbal mit Körpersprache anleitet und bekommen Methoden und Techniken an die Hand, um Drum Circles für Kinder und Jugendliche von 4-12 Jahren anzuleiten. Auch das Alter bis 16 Jahre kann noch einbezogen werden. Der Intensiv-Workshop ist sowohl für Anfänger*innen als auch für Teilnehmer*innen geeignet, die bereits Drum Circle-Erfahrungen haben. Ricarda Raabe versteht es, mit ihrer Konzeption alle abzuholen und einzubinden. Mit Humor und Lebensfreude vermittelt sie die "Kunst der Anleitung".

Details
29.05.2024 - 02.06.2024
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e. V.
12. Bergische Orchestertage

Die Bergischen Orchestertage führen in diesem Jahr bereits zum 12. Mal musikbegeisterte Solist*innen zu einem Mehrgenerationenorchester zusammen. Im Vordergrund steht die Freude am gemeinsamen Musizieren. Orchestererfahrung ist daher keine Teilnahmevoraussetzung. Erleben Sie sich als Teil eines wunderbar einheitlich klingenden Klangkörpers!

Schwerpunkte

  • Einzel-, Register- und Gesamtproben zur musikalischen und technischen Umsetzung ausgewählter Orchesterwerke
  • Vermittlung instrumentenspezifischer Spieltechniken
  • Werkstattkonzert mit Präsentation der Ergebnisse

Das detaillierte Programm erscheint im März 2024. Zur Vorbereitung erhalten Sie die Noten im Vorfeld zugeschickt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre zuletzt erarbeiteten Stücke bzw. Ihren Spielstand an. Auf Anfrage steht vereinfachtes Notenmaterial zur Verfügung.

Anmeldung

Internationaler Arbeitskreis für Musik e. V.
Telefon: (05461) 9963-0
E-Mail: info@iam-ev.de
iam-ev.de/kursangebot

Details
30.05.2024 - 02.06.2024
Ort: BDB-Musikakademie
Hornissimo

Liebe Hornistinnen und Hornisten, liebe Freundinnen und Freunde von Hornissimo,

ich freue mich riesig, Euch alle als neuer künstlerischer Leiter von Hornissimo begrüßen zu dürfen und bin sehr stolz, dass mir die Aufgabe übertragen und das Vertrauen geschenkt wurde, dieses wunderbare Hornfestival nach 25 Jahren, in denen Peter Arnold aus einer Idee ein international strahlendes und mit über 100 Beteiligten eines der größten und begeisterndsten Horntreffen in Deutschland entwickelt hat, weiterzuführen.

Ich selbst war vor über 20 Jahren bereits als Teilnehmer bei einer der frühen Ausgaben der Horntage (damals noch im Glottertal) dabei und später dann immer wieder als Dozent. Die Verbindung von jung und alt, gemeinsames Musizieren von enthusiastischen Amateurmusizierenden und Profis und all die Angebote, die sich gleichermaßen an alle Alters- und Zielgruppen, an Kinder, Schülerinnen und Schüler, Amateurmusizierende und Studierende richten, und vor allem die familiäre Art von Hornissimo waren schon von Beginn an zu spüren und sind nach wie vor das Erfolgskonzept, welches ich in diesem Sinne unbedingt weiterführen möchte.

Ich bin sehr froh, dass mich Fabienne Arnold als meine Stellvertreterin sowie Peter Arnold als beratendes Mitglied und Präsident von Hornissimo nach wie vor im Leitungsteam unterstützen und wir gemeinsam in die nächsten 25 Jahre starten können.

Die sichtbarste Änderung wird zunächst sicherlich die neue BDB-Musikakdemie sein, in der auch Hornissimo 2024 bereits stattfinden kann und wird. Wir begrüßen Euch also herzlich vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2024 in Staufen mit viel Platz für Meisterkurse, Konzerte, Vorträge, Ensemblespiel, klangART und einem tollen Angebot, das für jede und jeden etwas bereit hält und hier bald veröffentlicht wird.

Am 16. Dezember 2023 wird es bereits das online stattfindende „Festival open“ geben, zu dem ich Euch dann als neuer künstlerischer Leiter von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr begrüßen und neben gemeinsamem Musizieren auch Hornissimo 2024 vorstellen darf. Anmelden könnt Ihr Euch in Kürze über diese Seite.

In diesem Sinne freue ich mich – gemeinsam mit meinem Team – auf Hornissimo 2024, auf Euch, auf viele begeisterte und enthusiastische Hornistinnen und Hornisten und auf jede Menge Spaß und familiäre Begegnungen.

Euer Christoph Eß

Liebe Hornistinnen und Hornisten, liebe Freundinnen und Freunde von Hornissimo,

ich freue mich riesig, Euch alle als neuer künstlerischer Leiter von Hornissimo begrüßen zu dürfen und bin sehr stolz, dass mir die Aufgabe übertragen und das Vertrauen geschenkt wurde, dieses wunderbare Hornfestival nach 25 Jahren, in denen Peter Arnold aus einer Idee ein international strahlendes und mit über 100 Beteiligten eines der größten und begeisterndsten Horntreffen in Deutschland entwickelt hat, weiterzuführen.

Ich selbst war vor über 20 Jahren bereits als Teilnehmer bei einer der frühen Ausgaben der Horntage (damals noch im Glottertal) dabei und später dann immer wieder als Dozent. Die Verbindung von jung und alt, gemeinsames Musizieren von enthusiastischen Amateurmusizierenden und Profis und all die Angebote, die sich gleichermaßen an alle Alters- und Zielgruppen, an Kinder, Schülerinnen und Schüler, Amateurmusizierende und Studierende richten, und vor allem die familiäre Art von Hornissimo waren schon von Beginn an zu spüren und sind nach wie vor das Erfolgskonzept, welches ich in diesem Sinne unbedingt weiterführen möchte.

Ich bin sehr froh, dass mich Fabienne Arnold als meine Stellvertreterin sowie Peter Arnold als beratendes Mitglied und Präsident von Hornissimo nach wie vor im Leitungsteam unterstützen und wir gemeinsam in die nächsten 25 Jahre starten können.

Die sichtbarste Änderung wird zunächst sicherlich die neue BDB-Musikakdemie sein, in der auch Hornissimo 2024 bereits stattfinden kann und wird. Wir begrüßen Euch also herzlich vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2024 in Staufen mit viel Platz für Meisterkurse, Konzerte, Vorträge, Ensemblespiel, klangART und einem tollen Angebot, das für jede und jeden etwas bereit hält und hier bald veröffentlicht wird.

Am 16. Dezember 2023 wird es bereits das online stattfindende „Festival open“ geben, zu dem ich Euch dann als neuer künstlerischer Leiter von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr begrüßen und neben gemeinsamem Musizieren auch Hornissimo 2024 vorstellen darf. Anmelden könnt Ihr Euch in Kürze über diese Seite.

In diesem Sinne freue ich mich – gemeinsam mit meinem Team – auf Hornissimo 2024, auf Euch, auf viele begeisterte und enthusiastische Hornistinnen und Hornisten und auf jede Menge Spaß und familiäre Begegnungen.

Euer Christoph Eß

 

Details
31.05.2024 - 02.06.2024
Ort: Kloster Michaelstein
Silberklang

Sie wollen mit Ihren Bewohnern/Patienten singen, aber wissen nicht wie? Sie singen gerne, aber trauen sich nicht, eine Singstunde anzuleiten? Sie können nicht singen, aber wollen es doch gerne? Dann sind Sie bei diesem Kurs genau richtig!

Denn: Singen macht glücklich! Durch Musik kann das körperliche und geistige Wohlbefinden Älterer gestärkt und Gemeinschaftsgefühl sowie Lebensfreude gefördert werden.

Der Kurs bietet insbesondere denjenigen, die keine bzw. kaum musikalische Erfahrungen oder Vorkenntnisse haben, praktische Anregungen und Übungen, die vielfältig in der Arbeit mit älteren Menschen eingesetzt werden können. Sie lernen mit viel Spaß einiges über das Singen und die Seniorenstimme. Die Grundelemente zum gemeinsamen Singen und Musizieren, die wir erarbeiten, sind variabel einsetzbar: Von einer kleinen „Zwischendurch-mal-Singen-Einheit“ bis zu einem ganzen Musiknachmittag. Trauen Sie sich und bringen Sie so mehr Musik und damit auch Lebensfreude in Ihre Einrichtung!

Details
31.05.2024 - 02.06.2024
Ort: Nordkolleg Rendsburg
Alles frisch! 2024: Das Diversitäts-Musical (3 Module)

Im Jahr 2023 wurde das Musical „Alles frisch!“ von Piehl und Conrad am Nordkolleg wieder aufgenommen und von den Teilnehmenden ergänzt und aktualisiert. Die erste Aufführung dieser neuen Version mit 30 Darstellerinnen war im Oktober 23 und dauerte etwa eine Stunde. 2024 soll das Musical weiterentwickelt werden und am Ende in abendfüllender Länge zu einer Aufführung kommen.

Hierfür werden alte wie neue Teilnehmer:innen gesucht.

Die Leidenschaft für Musical und Bühne verbindet all die, die für das Projekt gesucht werden: Menschen mit Migrationshintergrund, große und kleine, mehrgewichtige, alte, junge, behinderte, laute und leise Darsteller:innen werden gebraucht, um für Klarstein ein Abbild der Gesellschaft kreieren zu können.

Und darum geht es in dem Musical:
Kleine Dramen und große Neuigkeiten werden auf dem Wochenmarkt ausgetauscht. Das ist der Treffpunkt für die Bewohner der Stadt, die sich über die gute alte Tradition, »die Neuen« und die Geflüchteten unter ihnen, die Handicaps der anderen oder auch den neuesten Tratsch austauschen. Hat übrigens jemand von der Abzocke in der Seniorenresidenz „ „Goldener Herbst“ gehört? Was ist los im Textilunternehmen „Opacity“? Frau Dr. Simone Schlicht-Hagenberg möchte Bürgermeisterin in dem lebendigen Örtchen Klarstein werden und lässt sich auf einen seltsamen Deal ein ... Geht es dort wirklich so zu wie überall in Deutschland? Ist dort „alles frisch“?

Die Idee hinter dem Plot steckt schon im Märchen „Des Kaisers neue Kleider“. Es geht um Leichtgläubigkeit und die unkritische Akzeptanz vermeintlicher Autoritäten. Aus der Furcht vor Konsequenzen wird wider besseres Wissen gehandelt und die Wahrheit bis zum bitteren Ende verdrängt.

Das Textbuch stammt von Musicalregisseurin Claudia Piehl. Die Songs des Komponisten Jan-Friedrich Conrad werden von der MASH!-Band live begleitet. Bandleader und Arrangeur ist Lars Scheffel. Zusätzliche Songs und Szenen der Teilnehmenden von 2023 werden überarbeitet und weitergetragen.

Termine:
Modul I
Fr, 31.05.2024, 18 Uhr – So, 02.06.2024, 12.30 Uhr

Modul II
Fr, 20.09.2024, 18 Uhr – So, 22.09.2024, 12.30 Uhr

Modul III
Mo, 14.10.2024, 10 Uhr – So, 20.10.2024, 12.30 Uhr

Details
01.06.2024 - 02.06.2024
Ort: Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
Den gemeinsamen Flow entwickeln

Community Music bedeutet Musik machen in Gemeinschaft. Unsere Reihe Community Music Plus lädt euch ein, mit unterschiedlichen Dozent*innen in verschiedene musikalische Bereiche zu schnuppern.

Probiert euch musikalisch aus und findet im Miteinander den gemeinsamen Flow. Eurer Kreativität und Entdeckerlust sind keine Grenze gesetzt. Das Wochenende lebt davon, was ihr mit- und einbringt. Jede*r ist willkommen mit dem, was er/sie kann und beitragen möchte.

Details
01.06.2024
Ort: Hamburger Konservatorium
Complete Vocal Technique (CVT)

Was der Kurs vermittelt: Es werden die entscheidenden 4 Vocal Modes und ihre charakteristischen Klangqualitäten aus der Complete Vocal Technique vorgestellt. CVT Techniken & Tools sind leicht anwendbar und fördern eine spürbare und stetige Verbesserung auf dem Weg hin zu möglichen Zielen:

• gesangtechnische Schwierigkeiten, lösen und freier im Gesang werden
• Grenzen erweitern, z.B. kraftvoller und leichter in höherer Lage singen
• neue Klangvarianten und Formen entdecken
• den eigenen Sound kreieren und gestalten
• mehr Klarheit, Stärke und Sicherheit im Ausdruck gewinnen

In der 2. Kurshälfte haben die Teilnehmenden Gelegenheit, das Erlernte praktisch auszuprobieren und an einem individuellen Thema zu arbeiten. Gemeinsam werden die vorher erarbeiteten Techniken ausprobiert und vertiefend angewandt. Bei Bedarf bitte Playbacks mitbringen.

Details
03.06.2024 - 07.06.2024
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau
Meisterkurs für Gesang von Prof. Siegfried Jerusalem

Freie Repertoirewahl aus Lied, Oratorium, Oper und Operette

Details
04.06.2024
Ort: Online-Kurs
Liedbegleitung am Klavier

Dieses zweiteilige Online-Angebot widmet sich den Grundlagen der Liedbegleitung am Klavier. Es richtet sich an Personen, die entweder noch keine Vorerfahrung in diesem Bereich haben oder bei denen vorhandenes Vorwissen in Vergessenheit geraten ist.

Die Teilnehmenden lernen den Umgang mit Akkorden, Basic-Begleit-Patterns sowie Tipps zur musikalischen Ausgestaltung mit einfachen Mitteln. Dabei liegt der Fokus auf Elementen, die schnell in der Praxis angewendet werden können. Es sollen Berührungsängste abgebaut werden und Lust gemacht werden, sich (wieder) intensiver mit dem Klavier auseinanderzusetzen.

Für die Teilnahme wird ein Klavier empfohlen, um das Gelernte unmittelbar selbst ausprobieren zu können.

Details
06.06.2024 - 09.06.2024
Hands On Composing mit Cubase-Workshop

In diesem Praxis-Workshop lernen die Teilnehmer in praktischer Anwendung das Vorgehen beim Komponieren, Aufnehmen, Arrangieren und Abmischen eines Songs. Ziel ist die Finalisierung eines Songs am eigenen Rechner. Mittels etablierter Techniken aus der Produktionspraxis werden Workflow und effizientes Arbeiten geschult.

Details
06.06.2024
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Liedbegleitung Gitarre im Kindergarten

Im Kurs werden weiterführende Spieltechniken für die Liedbegleitung auf der Gitarre vermittelt. Der Kurs richtet sich an Teilnehmende der Kurse I und II „Liedbegleitung Gitarre im Kindergarten", die neben den einfachen Begleittechniken und Grundakkorden weiterführende Spieltechniken erlernen möchten: Picking Technik und Schlagmuster zum gesungenen Lied, Barré-Akkorde und Erweiterung des Liedrepertoires für den Kindergarten. Als Voraussetzung für eine Teilnahme gelten: Grundakkorde (C-, G-, D-, A-, E-, F-Dur, a-, d-Moll) können gegriffen und gespielt werden. Bitte bringen Sie eine eigene Gitarre und einen Kapodaster mit.

Details
06.06.2024
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Hmmm! Das riecht, das schmeckt, das klingt

Sehen, Hören und Fühlen haben wir wohl schon lange in unsere ganzheitliche Sprachförderung integriert – und wie steht es mit Riechen und Schmecken? Wir gehen hinaus ins Freie und halten Ausschau nach essbaren Pflanzen, die wir sammeln und die hinterher von unserer Akademieküche frisch auf unsere Teller gebracht werden! Wir erfahren Neues über die Verwendung und Verarbeitung dieser Pflanzen in der Küche und erweitern dabei spielerisch und musikalisch unseren Wortschatz rund um unseren kulinarischen Spaziergang: durch rhythmisierte Reime, Tänze, Bewegungsspiele und Klanggeschichten – auch mit Naturmaterialien und Instrumenten. Mitzubringen: geländetaugliches Schuhwerk & Kleidung, 2 kleine Schraubgläser

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen