23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


12.05.2021
Kommunikationstools II: SmartMusikschule - Musikschule auf "Wolke 7"?

Als "Kind des Corona-Lockdowns" ist die Musikschul-Cloud "SmartMusikschule" im Ruhrgebiet entstanden. Mittlerweile sind bundesweit zahlreiche öffentliche Musikschulen der Initiative beigetreten und nutzen die Cloud intensiv. Die Selbsthilfeaktion beherzter und netzkundiger Musikschul-Macher*innen nutzt ausschließlich Open-Source-Software und administriert ihre Server selbst. So garantiert die Initiative ihren Mitgliedern DSGVO-Konformität und absolute Daten-Autonomie.

Wie ist die Aktion entstanden und nach welchen Kriterien wurden Hard- und Software ausgewählt? Wie unterstützt die Cloud die musikpädagogische Praxis und die Organisation der Musikschulen? Wie werden die Zukunftsfragen der Digitalisierung eingebunden und bearbeitet? Wie finanziert sich die Initiative? Diesen und weiteren Fragen geht das Online-Seminar nach.

Themen:

  • Leistungsumfang der Plattform
  • Digitalisierung einzelner Verfahren
  • digitale Autonomie als Aufgabe
  • ergänzende Kompetenzen der Lehrenden
Details
12.05.2021 - 16.05.2021
Ort: Landesmusikakademie NRW
Jazzakademie Heek - Jazz we do!

Die Jazzakademie 2021 findet vorbehaltlich der Förderung durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft statt!

Jazz we do! 

Workshops, Bands, Masterclasses, Diskussionen, Konzerte und Jam-Sessions beleuchten die unzähligen Facetten des Jazz und inspirieren zum eigenen Spielen und Ausprobieren. Praktisch und theoretisch geht es mit einem herausragenden Dozententeam um Inspiration, Improvisation, Zusammenspiel, Freude und Spaß – kurz gesagt: es geht um Jazz. 

Fünf Lehrende der Jazzabteilungen deutscher Hochschulen und ausgesuchte Studierende dieser Fakultäten laden ein, mit ihnen mehrere Tage tief in die Musik abzutauchen und das gemeinsame Musikerlebnis zu feiern.

Willkommen sind Teilnehmende, die Interesse am Austausch und gemeinsamen Musizieren haben, die sich Inspiration und Feedback zur eigenen Musizierpraxis holen wollen sowie Spaß und Freude am Jazz haben. In der Jazzakademie begegnen sich Profis, Pädagog*innen, Amateure und Konzertbesucher*innen aller Altersgruppen. 

Ein Teilnehmer aus dem Jahr 2018 schrieb uns: "Zuallererst einmal vielen herzlichen Dank für die großartige Organisationsarbeit! Man hatte wirklich das Gefühl, dass ihr euch um uns kümmert und alles tut, damit die Woche für uns Teilnehmer so schön und produktiv wie möglich wird. Die Räumlichkeiten waren perfekt für unsere Aktivitäten geeignet und finanziell ging der Workshop ja auch voll klar! Es war auch großartig, dass wir so engen Kontakt zu den Dozenten hatten. Dass es keine Tischtrennung oder dergleichen gab, dass sich alle duzen lassen haben, dass die Profs abends mit für die Jam Sessions eingeteilt waren, das alles hat sehr dazu beigetragen, dass die Dozenten für uns immer als Ansprechpartner für alles da waren und dass man so selbst in den Pausen Input erhalten konnte."

Nachwuchsförderung

Nachwuchsbands mit Mitgliedern bis zu 21 Jahren, die als komplette Ensembles teilnehmen, werden individuell gecoacht und können bei besonderer Leistung eine Auftrittsförderung für 2021 sowie eine kostenlose Teilnahme an der Jazzakademie 2022 mit eigenem Auftritt innerhalb der Jazzakademie gewinnen.

Jazzakademie 2021 - geplanter Ablauf*

Mittwoch, 12.05. 
17:00 Uhr Anreise der Teilnehmenden
18:30 Uhr Abendessen
19:30 Uhr Dozentenkonzert, anschl. Jam Session 

Donnerstag – Samstag, 13.05. - 15.05. 
09:00 – 10:45 Uhr Plenum (die Lehrenden stellen sich, ihr Fach und ihre Hochschulen vor)
11:15 – 12:30 Uhr Masterclasses (Professoren) mit den Workshopteilnehmer*innen (Melodische Improvisation, harmonische Improvisation, Zusammenspiel in der Rhythmusgruppe, Jazzgesang) | parallel Comboprobe der Juniorteacher
14:00 – 17:00 Uhr Comboproben 
17:15 – 18:15 Uhr Workshops der Junior Teacher für alle Teilnehmenden 
19:30 – 21:00 Uhr Sonderthemen/Übezeit/Konzerte, anschl. Jam-Sessions 

Sonntag,16.05.
09:00 – 10:30 Uhr Bühnenproben Abschlusskonzert 
11:00 – 12:30 Uhr Öffentliches Abschlusskonzert anschl. Mittagessen und Abreise 
13:30 – 14:30 Uhr Abschlussbesprechung der Professor*innen/Junior 

Konzerte:
12.05., 19:30 Uhr Konzert der Dozent*innen
14.05.,19:30 Uhr Konzert der Junior Teacher
16.05., 11:00 Uhr Abschlusskonzert mit Teilnehmenden und Dozent*innen 

*Änderungen vorbehalten

Unser Dozent*innenteam für 2021: 

Esther Kaiser, Dresden, Gesang 
Peter Weniger, Berlin, Sax 
Heinrich Köberling, Berlin, Drums
Rudi Engel, Würzburg, Bass
Hubert Nuss, Stuttgart, Klavier
sowie Studierende der jeweiligen Fakultäten als Junior Teachers. 

Details
13.05.2021 - 16.05.2021
Ort: Musikakademie Schloss Weikersheim
Junior Geigen Camp

Du spielst Geige und hast erste Kenntnisse in der 3. Lage erlangt? Du willst gern mal in einem größeren Geigenorchester spielen? Dann bist du bei uns genau richtig! Unser Programm reicht von Barock bis zu den Beatles. Wir werden auf jeden Fall auch bei den brummenden Kollegen*innen vorbei gucken, die nebenan im Cello-Orchester spielen und mit ihnen ein gemeinsames Abschlusskonzert gestalten.

Details
13.05.2021 - 16.05.2021
Ort: Musikakademie Schloss Weikersheim
Children's Cello Camp

Kannst du schon alle Handstellungen in der ersten Lage? Dann ist unser Children`s Cello Camp der richtiger Kurs für dich. Und wenn du schon mal in die vierte Lage geklettert bist, dann ist das prima für die höhere Stimmen in einigen Stücken! Wir spielen gemeinsam im Cello-Orchester Stücke von barocker Tanzmusik bis hin zu modernen Pop-Songs. Außer dem Cellospiel gibt`s noch Singen, Tanzen und viel Spaß. Gleichzeitig findet auch in diesem Jahr wieder das Junior Geigen Camp statt, mit dem wir als Höhepunkt ein gemeinsames Abschlusskonzert gestalten werden.

Zitat einer ehemaligen Kursteilnehmerin: 'Herzlichen Dank für die wunderbaren, intensiven, schönen und natürlich auch lustigen Camp-Tage in Weikersheim. Ein absolutes Paradies für musikbegeisterte Kids – und die Schloss-Atmosphäre ist sowieso nicht zu toppen.'

Details
13.05.2021 - 16.05.2021
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Groovy Strings

Pop, Rock, Jazz oder Weltmusik gehören zur täglichen Hörerfahrung. Da liegt es nahe, Musik aus diesen unterschiedlichen Bereichen nicht nur zu hören, sondern auch zu spielen. Im Streichorchester und in kleineren Ensembles werden Stücke und Arrangements für das gemeinsame Abschlusskonzert einstudiert. Dabei werden die Themen Stilistik, Rhythmus und Groove, Phrasierung, Perkussion und spezielle Spieltechniken auf den Instrumenten erläutert und angewendet. Der Kurs richtet sich an Lehrkräfte und Schüler ab ca. 12 Jahren. Die Kenntnis verschiedener Griffarten in der 1. Lage gilt als Mindestvoraussetzung. Es wird aber genug Material bereitgestellt, das auch für Fortgeschrittene interessant ist. Lehrkräfte gewinnen zusätzlich Einblicke in Unterrichtsmethodik und Arrangierstrategien der Dozenten.

Details
13.05.2021 - 16.05.2021
Ort: Musikakademie Sachsen-Anhalt | Kloster Michaelstein
Workshop: Perlen der Chormusik

REPERTOIRE| Die „Petite Messe solennelle“ in der reizvollen Originalbesetzung für vier Solisten, Chor, Klavier und Harmonium ist geprägt von einer sinnenhaft empfundenen Frömmigkeit und echt italienischer Freude an beseelten Kantilenen, in grösster Innigkeit und bezwingender Ausdruckskraft. Rossini spricht von der letzten Todsünde seines Alters: „Lieber Gott, da ist die arme kleine Messe beendet. Ist es wirklich heilige Musik, die ich da gemacht habe, oder am Ende gar Musik des Teufels? Ich bin für die komische Oper geboren, du weisst es wohl! Wenig Kenntnisse, ein wenig Herz, das ist alles. Sei also gepriesen und gewähre mir das Paradies.“

ZIELGRUPPE | Chorsängerinnen und Chorsänger proben vier Tage intensiv, um mit tiefer textlicher und musikalischer Durchdringung die „Petite Messe solennelle“ von Gioachino Rossini in einem Konzert aufzuführen. Für die Teilnahme sind die eigenständige Vorbereitung zu Hause und gute Chorerfahrung unerlässliche Voraussetzungen.

DOZENT |Prof. Klaus Jürgen Teutschbein: Thomaner, Kirchenmusikstudium, Kantor und Organist am Halberstädter Dom und Leiter des dortigen Kirchenmusikalischen Seminars (C-Kirchenmusikausbildung), Chorleitungsprofessur in Weimar und Leitung des dortigen Johann-Sebastian-Bach-Ensembles.

KONZERT & KONZERTKLEIDUNG | Am Ende der Arbeitstage steht ein öffentliches Konzert (16. Mai, 15 Uhr). Bitte bringen Sie dafür eine dunkle Chormappe, schwarze Chorkleidung (Damen) bzw. einen dunklen Anzug, weißes Hemd und Fliege (Herren) mit.

KURSZEITRAUM | 13. Mai 2021 (15 Uhr) bis 16. Mai 2021 (17 Uhr)

KURSBEITRAG |
79 €
49 € (Schüler, Studenten, Erwerbslose)

Details
13.05.2021 - 16.05.2021
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Finale intensiv

Erfahrene Anwender*innen erhalten individuelle Beratung und Hilfestellung bei eigenen Projekten und den sich daraus erschließenden Problemen. Neueinsteiger*innen bekommen einen Überblick und intensiven Zugang zu Finale in ihrem jeweiligen Interessenfeld. Neben der Einzelberatung werden im Plenum die Neuerungen der aktuellen Version sowie Ergänzungssoftware vorgestellt. Für die individuelle Betreuung werden jedem Referenten nur wenige Teilnehmer*innen zugeordnet; die Zahl der Teilnehmer*innen ist daher begrenzt.

Damit die Beratung zielgerecht erfolgen kann, ist es hilfreich, ggf. Problemstellungen im eigenen Programm vorzubereiten.

Details
14.05.2021
Jazzakademie - Online-Masterclass Saxofon mit Peter Weniger

Im Fokus der Masterclass stehen Sound, Artikulation, Phrasing, Übe-Management, Erlernen von Stücken...

Die geplante fünftägige Jazzakademie an der Landesmusikakademie Heek muss dieses Jahr leider in Präsenz ausfallen. Dieses kompakte Online-Angebot ist für Sie entwickelt worden, damit Sie als Alternative von der hervorragenden und bereichernden Arbeit unses Dozenten Prof. Peter Weniger sowie dem Junior Teacher Asgar Uttrup Nissen profitieren können. 

----

Für Fragen zu dem Kursangebot steht Ihnen Edin Mujkanovic zur Verfügung: edin.mujkanovic@lma-nrw.de

Die Online-Ausgabe der Jazzakademie 2021 wird gefördert durch:

Sparkasse Westmünsterland 

 

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Der Workshop wird über die Plattform "Zoom" angeboten.

Voraussetzung für die Anmeldung und Teilnahme sind folgende Schritte:

  • Melden Sie sich bitte hier auf der Seite der Landesmusikakademie NRW für die Veranstaltung an.
  • Anschließend laden Sie sich den Zoom Client für die Teilnahme mit dem Computer herunter: https://zoom.us/support/download
  • Bitte testen Sie, ob Sie sich erfolgreich angemeldet für Zoom haben: www.zoom.us/test.
  • Empfehlenswert sind: Computer bzw. Laptop (Mobiltelefon oder Tablet gehen auch, sind aber nicht unbedingt optimal), stabiles W-Lan, Kopfhörer bzw. Headset

Den Teilnehmenden wird kurz vor Beginn der Veranstaltung ein Einladungslink zugesendet. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz und den Zoom-Disclaimer im Downloadbereich dieser Ausschreibung!

 

HINWEIS

Anerkannt nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) in Nordrhein-Westfalen.

Details
14.05.2021
Jazzakademie - Online-Masterclass Jazzklavier mit Prof. Hubert Nuss

Im Fokus der Masterclass stehen Jazzimprovisation, Funktionsharmonik und Modalität sowie die Darstellung von harmonischen Verläufen in vertikaler (Voicings) als auch horizontaler Form (Lines).
Überdies werden Themen wie Grundlagen der (Re-)Harmonisation,  Comping, Time, Phrasierung, sowie erweiterte Funktions- und Farbharmonik behandelt.

Ein Tasteninstrument auf Seiten der Teilnehmenden ist hilfreich, um bei Bedarf konkrete Fragen und Beispiele zu erörtern und so praxisnah wie möglich lernen zu können.

Die geplante fünftägige Jazzakademie an der Landesmusikakademie Heek muss dieses Jahr leider in Präsenz ausfallen. Dieses kompakte Online-Angebot ist für Sie entwickelt worden, damit Sie als Alternative von der hervorragenden und bereichernden Arbeit unses Dozenten Prof. Hubert Nuss sowie des Junior Teacher Moritz Langmeier profitieren können.

----

Für Fragen zu dem Kursangebot steht Ihnen Edin Mujkanovic zur Verfügung: edin.mujkanovic@lma-nrw.de

Die Online-Ausgabe der Jazzakademie 2021 wird gefördert durch:

Sparkasse Westmünsterland 

 

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Der Workshop wird über die Plattform "Zoom" angeboten.

Voraussetzung für die Anmeldung und Teilnahme sind folgende Schritte:

  • Melden Sie sich bitte hier auf der Seite der Landesmusikakademie NRW für die Veranstaltung an.
  • Anschließend laden Sie sich den Zoom Client für die Teilnahme mit dem Computer herunter: https://zoom.us/support/download
  • Bitte testen Sie, ob Sie sich erfolgreich angemeldet für Zoom haben: www.zoom.us/test.
  • Empfehlenswert sind: Computer bzw. Laptop (Mobiltelefon oder Tablet gehen auch, sind aber nicht unbedingt optimal), stabiles W-Lan, Kopfhörer bzw. Headset

Den Teilnehmenden wird kurz vor Beginn der Veranstaltung ein Einladungslink zugesendet. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz und den Zoom-Disclaimer im Downloadbereich dieser Ausschreibung!

 

HINWEIS

Anerkannt nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) in Nordrhein-Westfalen.

Details
14.05.2021
Jazzakademie - Online-Masterclass Jazzgesang mit Prof. Esther Kaiser

In der Online-Masterclass Jazzgesang werden grundsätzliche Übungen und Methoden des vokalen Jazz wie Phrasierung, Textinterpretation, Melodievariation und Improvisation vorgestellt und praktisch ausprobiert. Der Tag startet mit einem effektiven stimmlichen Warming-Up. In den sogenannten „Breakout-Sessions“ besteht im Verlauf die Möglichkeit, ganz gezielt auf individuelle Fragen und Bedürfnisse der Teilnehmenden einzugehen.

Die geplante fünftägige Jazzakademie an der Landesmusikakademie Heek muss dieses Jahr leider in Präsenz ausfallen. Dieses kompakte Online-Angebot ist für Sie entwickelt worden, damit Sie als Alternative von der hervorragenden und bereichernden Arbeit unser Dozentin Prof. Esther Kaiser sowie des Junior Teacher Kateryna Kravchenko profitieren können. 

Zur inhaltlichen und technischen Vorbereitung:
Bitte bereiten Sie ein Stück vor, an dem Sie gerne mit der Dozent*in arbeiten möchten und schicken Sie uns gerne bis zum 10.05.21 die Noten in Ihrer Tonart und ein Playback mit dem Sie arbeiten möchten (hier bietet sich z.B. die App I-Real Pro oder auch ein YouTube- Link zu einem Playback Ihrer Wahl an).

Halten Sie bitte während des Online-Workshops eine externe Lautsprecherbox bereit, mit der Sie Playbacks abspielen können.

----

Für Fragen zu dem Kursangebot steht Ihnen Edin Mujkanovic zur Verfügung: edin.mujkanovic@lma-nrw.de

Die Online-Ausgabe der Jazzakademie 2021 wird gefördert durch:

Sparkasse Westmünsterland 

 

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Der Workshop wird über die Plattform "Zoom" angeboten.

Voraussetzung für die Anmeldung und Teilnahme sind folgende Schritte:

  • Melden Sie sich bitte hier auf der Seite der Landesmusikakademie NRW für die Veranstaltung an.
  • Anschließend laden Sie sich den Zoom Client für die Teilnahme mit dem Computer herunter: https://zoom.us/support/download
  • Bitte testen Sie, ob Sie sich erfolgreich angemeldet für Zoom haben: www.zoom.us/test.
  • Empfehlenswert sind: Computer bzw. Laptop (Mobiltelefon oder Tablet gehen auch, sind aber nicht unbedingt optimal), stabiles W-Lan, Kopfhörer bzw. Headset

Den Teilnehmenden wird kurz vor Beginn der Veranstaltung ein Einladungslink zugesendet. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz und den Zoom-Disclaimer im Downloadbereich dieser Ausschreibung!

 

HINWEIS

Anerkannt nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) in Nordrhein-Westfalen.

Details
14.05.2021
Jazzakademie - Online-Masterclass Jazz-Schlagzeug mit Prof. Udo Heinrich Köbberling

In der Online Masterclass Jazz-Schlagzeug werden eine Reihe von technischen Übungen und Ideen zur Improvisation vorgestellt und praktisch ausprobiert. Im Mittelpunkt stehen Timing, Groove, Form und Repertoire. Überdies werden allgemeine Informationen zur Aufgabe des Schlagzeugs in der Jazz-Rhythmusgruppe angesprochen und anhand von Tonbeispielen erklärt.

Zunächst wird gemeinsam gestartet und in den sogenannten „Breakout -Sessions“ besteht im Verlauf die Möglichkeit, ganz gezielt auf individuelle Fragen und Bedürfnisse der Teilnehmenden einzugehen.

Die geplante fünftägige Jazzakademie an der Landesmusikakademie Heek muss dieses Jahr leider in Präsenz ausfallen. Dieses kompakte Online-Angebot ist für Sie entwickelt worden, damit Sie als Alternative von der hervorragenden und bereichernden Arbeit unses Dozenten Prof. Udo Heinrich Köbberling sowie des Junior Teacher Leonardo Gerstner profitieren können.

----

Für Fragen zu dem Kursangebot steht Ihnen Edin Mujkanovic zur Verfügung: edin.mujkanovic@lma-nrw.de

Die Online-Ausgabe der Jazzakademie 2021 wird gefördert durch:

Sparkasse Westmünsterland 

 

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Der Workshop wird über die Plattform "Zoom" angeboten.

Voraussetzung für die Anmeldung und Teilnahme sind folgende Schritte:

  • Melden Sie sich bitte hier auf der Seite der Landesmusikakademie NRW für die Veranstaltung an.
  • Anschließend laden Sie sich den Zoom Client für die Teilnahme mit dem Computer herunter: https://zoom.us/support/download
  • Bitte testen Sie, ob Sie sich erfolgreich angemeldet für Zoom haben: www.zoom.us/test.
  • Empfehlenswert sind: Computer bzw. Laptop (Mobiltelefon oder Tablet gehen auch, sind aber nicht unbedingt optimal), stabiles W-Lan, Kopfhörer bzw. Headset

Den Teilnehmenden wird kurz vor Beginn der Veranstaltung ein Einladungslink zugesendet. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz und den Zoom-Disclaimer im Downloadbereich dieser Ausschreibung!

 

HINWEIS

Anerkannt nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) in Nordrhein-Westfalen.

Details
14.05.2021
Jazzakademie - Online-Masterclass Jazzbass mit Prof. Rudi Engel

Im Fokus der Masterclass stehen Basisübungen zur Begleitung eines Jazzstandards in verschiedenen Stilistiken wie Swing, Latin, Ballade, Modern Jazz; Akkord- und Skalenübungen für das Solieren; Themen auf dem Bass spielen; einfache Anleitung zum Walking Bass spielen.
Darüberhinaus werden Timingübungen mit dem Metronom vorgestellt sowie die Erstellung eines Übeplans thematisiert.

Die Kenntnis eines Jazzstandards wie zum Beispiel Autumn Leaves oder eines Jazzblues ist hilfreich, aber nicht Voraussetzung. Jede/r Teilnehmer/in wird dort abgeholt, wo er/sie gerade steht .              

Die geplante fünftägige Jazzakademie an der Landesmusikakademie Heek muss dieses Jahr leider in Präsenz ausfallen. Dieses kompakte Online-Angebot ist für Sie entwickelt worden, damit Sie als Alternative von der hervorragenden und bereichernden Arbeit unses Dozenten Prof. Rudi Engel sowie dem Junior Teacher Thomas Eilingsfeld profitieren können. 

----

Für Fragen zu dem Kursangebot steht Ihnen Edin Mujkanovic zur Verfügung: edin.mujkanovic@lma-nrw.de

Die Online-Ausgabe der Jazzakademie 2021 wird gefördert durch:

Sparkasse Westmünsterland 

 

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Der Workshop wird über die Plattform "Zoom" angeboten.

Voraussetzung für die Anmeldung und Teilnahme sind folgende Schritte:

  • Melden Sie sich bitte hier auf der Seite der Landesmusikakademie NRW für die Veranstaltung an.
  • Anschließend laden Sie sich den Zoom Client für die Teilnahme mit dem Computer herunter: https://zoom.us/support/download
  • Bitte testen Sie, ob Sie sich erfolgreich angemeldet für Zoom haben: www.zoom.us/test.
  • Empfehlenswert sind: Computer bzw. Laptop (Mobiltelefon oder Tablet gehen auch, sind aber nicht unbedingt optimal), stabiles W-Lan, Kopfhörer bzw. Headset

Den Teilnehmenden wird kurz vor Beginn der Veranstaltung ein Einladungslink zugesendet. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz und den Zoom-Disclaimer im Downloadbereich dieser Ausschreibung!

 

HINWEIS

Anerkannt nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) in Nordrhein-Westfalen.

Details
15.05.2021
Ort: Landesmusikakademie Hessen
Online-Seminar: MuseScore - Notationssoftware (Modul 2)

Liegt Ihnen ein Musikstück erst einmal als Notensatz-Datei vor, bietet es zahlreiche Vorteile: Sie können das Stück anhören, Sie können nach Belieben die Tonart ändern, Sie können die Kompositionen für Ihr Ensemble, Ihren Chor oder Ihr Instrument bearbeiten. Auch ein Arrangement für transponierende Instrumente nebst Stimmauszügen können Sie mit wenigen Klicks erzeugen.

In diesem Online-Seminar gibt der Dozent einen weiteren Einblick in das Programm MuseScore. Daneben bleibt Zeit für eine praktische Erprobung sowie am Ende auch die Möglichkeit weitere Fragen zu stellen.

Inhalte (Einführungs- und Aufbaukurs):
- schnelle Noteneingabe mit MuseScore
- praktische "Shortcuts" (Tastenkürzel)
- schöne Layouts erstellen
- Lead-Sheets mit Texten erzeugen
- komplexe Arrangements mit ein paar Klicks erstellen
- MuseScore als Übe-Werkzeug (Play-Along)
- die “Muse-Score-Community”
- frei verfügbare Noten im MuseScore-Format

Besondere Wünsche bitte im Vorfeld mitteilen.

Dieses Online-Seminar kann mit dem Einführungskurs am 27.02.2021 kombiniert werden. Bitte besuchen Sie den Aufbaukurs nur, wenn Sie den Einführungskurs besucht haben oder mit den Grundlagen von MuseScore vertraut sind. Ein Kombipreis für beide Workshops ist nur bei gleichzeitiger Anmeldung möglich.

MuseScore ist eine freie Kopositions- und Notationssoftware. Das internationale Open-Source-Projekt MuseScore hat mittlerweile eine Qualität und Vielfalt erreicht, die mit etablierten Profi-Programmen wie "Finale" und "Sibelius" durchaus konkurrieren kann. Außerdem ist es sehr übersichtlich gestaltet und intuitiv zu bedienen. Bitte laden Sie sich das Programm vorab herunter und installieren Sie dieses auf Ihrem PC oder Laptop. Das Online-Seminar findet über das Tool "Zoom" statt. Den Zugangslink erhalten Sie einen Tag vorher.

Der Link zum Programm: https://musescore.org/de

Details
15.05.2021
Perspektive Karriere in der Musik: Tonmeister*in (Digital-Workshop)

Eine entscheidende Etappe auf dem Weg zum Erfolg eines Songs ist die Produktion im Studio – und an der Schnittstelle zwischen Musik und Technik steht fast immer ein*e Tonmeister*in.
Nico Raschke, der sowohl im Studio als auch live schon vielen Musizierenden zum perfekten Klang verholfen hat, gibt Einblicke in die Arbeitswelt von Tonmeister*innen. Im Workshop führt er in die wichtigsten Schritte bei der Erstellung eines guten Klangbilds ein und zeigt an Beispielen, welchen Einfluss kleinste Entscheidungen am Mischpult auf den Gesamtklang haben. Außerdem: Welche Anforderungen muss ein*e Tonmeister*in erfüllen? Wie sieht der Arbeitsalltag  aus und wie schlägt man eine solche Karriere ein?

Teil 3/4 der Reihe »Perspektive Karriere in der Musik«: Studiomusiker*in, Producer*in und Korrepetitor*in: Neben den sichtbaren Musiker*innen auf der Bühne gibt es eine Vielzahl von Aufgabenfeldern, die wesentliche Pfeiler der Musikwelt darstellen. In unserer Workshop-Reihe stellt jeden Monat ein*e erfolgreiche*r Vertreter*in des Metiers den eigenen Karriereweg und ein Tätigkeitsfeld vor, und arbeitet mit den Teilnehmenden an einer typischen Aufgabenstellung aus ihrem*seinem Alltag.  

Jeden 3. Samstag im Monat, 9.30 – 11.00 Uhr

Aktive Teilnehmende erhalten vor dem Workshop eine kleine Aufgabe zur Einarbeitung in das Themenfeld.

Der Workshop findet online statt. Es wird das Programm »Zoom« verwendet. Wir empfehlen, dass die Teilnehmer*innen das Programm vor Kursbeginn installieren und testen.

Details
15.05.2021
Rechtsfragen Amateurmusik: Veranstaltung, Versicherung, Noten | Die Lausitz klingt!

Welche Noten darf ich kopieren und downloaden? Welche Bereiche deckt eine Veranstaltungshaftpflichtversicherung ab? Und welche sozialversicherungspflichtigen Abgaben muss ich zahlen, wenn ich professionelle Künstler*innen engagiere? Diese konkreten Fragen gehören zum Proben- und Konzertbetrieb eines jeden Musikensembles.

Als ausgewiesene Fachleute stehen Hans-Peter Schwandt und Dr. Bernhard Knies Rede und Antwort in diesen rechtlich sensiblen Bereichen, deren Klärung zum ruhigen Gewissen für alle Beteiligten beiträgt.

Teil der Workshop-Reihe »Die Lausitz klingt!«: Ein Projekt zur Stärkung der Amateurmusik in der Lausitz. Veranstaltet von der Musikakademie Rheinsberg in Kooperation mit dem Brandenburgischen Chorverband im Rahmen des Ideenwettbewerbs »Kulturelle Heimat Lausitz«. Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien zur Stärkung des Amateurmusikwesens in der Lausitz.

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen

Akademien in Deutschland