23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


12.02.2020 - 07.11.2020
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Qualifizierender Lehrgang: Leitung eines JeKits-Orchesters

Im zweiten JeKits-Jahr wird parallel zum Beginn des Instrumentalunterrichts das JeKits- Orchester eingerichtet, das das Erlebnis des Zusammenspiels von Anfang an ermöglicht. Diese pädagogische Herausforderung bedarf vielfältiger Wege, um Kindern, die als AnfängerInnen auf ihrem Instrument unterwegs sind, bereits in diesem Stadium ästhetische Erfahrungen gemeinsamen Musizierens zu ermöglichen. Der Lehrgang wird analog zur Idee der Entwicklung musikalischen Lernens aus dem Musizieren heraus gestaltet: Durch Tun und Erproben werden die TeilnehmerInnen zur Reflexion und zum Verstehen theoretischer Grundlagen geführt. Die Themen Gruppenleitung, Umgang mit Heterogenität und gemeinsames Musizieren als ästhetische Erfahrung sind der rote Faden aller Module. Den TeilnehmerInnen wird möglichst häufig Gelegenheit zur Ensembleleitung gegeben, unter anderem während des Besuchs einer Grundschulklasse in der Landesmusikakademie NRW. Für Reflexion und fachlichen Austausch steht ausreichend Zeit zur Verfügung.

Themen

Musizieren im JeKits-Orchester
• Kreativer Umgang mit Unterrichtsmaterialien und Spielen unter Einbezug von Stimme, Bewegung und Bodypercussion
• Improvisationsorchester
• Musik als ästhetische Erfahrung für Kinder

Leitung eines JeKits-Orchesters
• Aspekte der Gruppenleitung, Regeln/Rituale, Reflexion der eigenen Rolle
• Methodischer Umgang mit Unterrichtsmaterial, Einrichtung von Spielparts und binnendifferenzierte Stimmenaufteilung

Unterrichtsmaterial und Instrumente
• Arrangieren und Einrichten von Unterrichtsmaterial
• Binnendifferenzierung und Ressourcenorientierung bei der Gestaltung von Musizieraufgaben und Musikspielen
• Vorstellung der wichtigsten Instrumente in Bezug auf Stimmung, Klangeigenschaften und Einsatzmöglichkeiten

Lernendes Musizieren in der Praxis
• Gemeinsame, ressourcenorientierte Sichtung und Auswertung von filmischen Unterrichtsdokumentationen der TeilnehmerInnen mit Reflexion
• Dirigat eines Improvisationsorchesters

Zertifikat

Dieser Qualifizierende Lehrgang wurde durch die Landesmusikakademie NRW entwickelt. Bei erfolgreicher Teilnahme an den vier Lehrgangsmodulen sowie dem Besuch von einer weiteren Tagesveranstaltung oder einem Kompaktseminar nach eigener Wahl aus dem JeKits-Fortbildungsprogramm 2020 erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat, das von der Hochschule für Musik und Tanz Köln mitgezeichnet wird. Der Erwerb des Zertifikats setzt grundsätzlich ein abgeschlossenes musikpädagogisches Studium, die möglichst vollständige Teilnahme am Lehrgang (mind. 80 % der Unterrichtsstunden) sowie die Erledigung der lehrgangsbegleitenden Aufgaben voraus.

Unterkunft/Verpflegung

Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern in der Landesmusikakademie NRW. Die Übernachtung mit Verpflegung wird bei der Online-Anmeldung verbindlich mitgebucht.

Träger

Landesmusikakademie NRW im Auftrag der JeKits-Stiftung
Kooperationspartner: Hochschule für Musik und Tanz Köln

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen:

Teresa Giersch, Tel.: 01575.5209032, teresa.giersch@lma-nrw.de

Teilnahmebedingung

Die Teilnahme am Lehrgang mit Erwerb des Zertifikats setzt grundsätzlich ein abgeschlossenes musikpädagogisches Studium voraus. Lehrkräfte ohne abgeschlossenes musikpädagogisches Studium, die sich für eine Teilnahme am Lehrgang interessieren, nehmen vor Anmeldung bitte Kontakt mit der JeKits-Stiftung (0234.541747-32 oder fortbildung@jekits.de) auf.

Details
12.02.2020 - 13.02.2020
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Gesangsklasse

Der Kurs vermittelt Grundlagen und weiterführende Einblicke in die von den Dozenten mit entwickelte Gesangsklassenkonzeption. Der Kern des Konzepts ermöglicht den Schülern das Entwickeln einer konkreten Tonvorstellung mit Hilfe der relativen Solmisation. Musiktheoretischer Stoff wird stets praktisch verknüpft und daher nachhaltig memoriert. Darüber hinaus lernen die Schüler, qualitativ hochwertig mit ihrer Stimme zu musizieren. Eine Klasse, die zu Anfang kaum in der Lage ist, einen gemeinsamen Ton zu singen, entwickelt bis zum Ende der sechsten Klasse in der Regel eine überzeugende Mehrstimmigkeit. Die Teilnehmenden erhalten zudem einzeln und in der Gruppe Stimmbildung, die interessante Impulse zur Stimmbildung in der Gesangsklasse geben wird.

Details
14.02.2020 - 16.02.2020
Ort: Musikakademie Rheinsberg
Atem und Bewegung

Die Fortbildung Atem und Bewegung im instrumentalen Musikunterricht vermittelt grundlegendes Wissen über die Zusammenhänge von Atem und Bewegung und bietet einen Erfahrungsraum für stimmige Bewegungsabläufe an. Das Erlernen und Reflektieren praxiserprobter Übungen für die Unterrichtsgestaltung sind im Zentrum der Arbeit der Fortbildung. Oft reichen wenige Übungen, um Müdigkeit zu vertreiben, ein Empfinden von Wohlspannung (Eutonus) anzuregen sowie die Voraussetzungen für ausbalanciertes Sitzen oder Stehen zu schaffen. Zudem lockern kindgerechte Bilder für Bewegungen (z. B. das Nachahmen bestimmter Tiere) den Unterricht oft humorvoll auf und werden als willkommene Abwechslung von den Schülern mitunter eigenständig aufgegriffen. Mit den Werkzeugen die in diesem Kurs gelehrt werden, erhalten Musikpädagogen die Möglichkeit neben dem gelingenden Spiel eines Musikinstrumentes, auch Handwerkszeug für die Entwicklung einer gesunden Haltungs- und Bewegungskultur mitzugeben.

Details
14.02.2020 - 16.02.2020
Ort: Musikakademie Rheinsberg
Organist*innen - Fortbildung

Gemeinsam mit der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz möchte die Musikakademie Rheinsberg mit diesem Kurs Organisten eine umfassende Fortbildung in den vielen Bereichen anbieten, die Organist*innen in ihrer vielfältigen Arbeit in der Kirche bearbeiten. Der Kurs dient zudem dem Ziel, in möglichst vielen Kirchen des Landes Brandenburg die Orgeln zum Klingen zu bringen und eine reges kirchenmusikalisches Leben zu ermöglichen. Seit 1991 haben mehr als 150 Kursteilnehmer*innen im Alter zwischen 10 und 72 Jahren diesen Orgelkurs absolviert.

Kurs 1-20 B: Das Buch der Bücher: biblisches Wissen im Überblick, Gastdozent: Pfarrer Christoph Römhild (Rheinsberg)

Details
14.02.2020 - 16.02.2020
Ort: Musikakademie Schloss Weikersheim
Kammermusik 18plus

Inhalt

Kammermusik-Machen ist eine "Sucht": die freundschaftliche Kommunikation im Ensemble, das gemeinsame Erkunden eines Stücks, das Erproben verschiedener Interpretationsmöglichkeiten – es genießen, Teil des gemeinsamen Klangs und des Ineinandergreifens der Stimmen zu sein. In diesem Kurs geht es darum, wie man in dieser herrlichen Musiklandschaft selbstständiger wird. Wie kann man ökonomisch proben? Wie erkennt man die für die Interpretation wichtigen Schlüsselstellen eines Stücks? Wie kann man präziser kommunizieren, um Einsätze, Führung und Begleitung, Intonation und rhythmische Klippen sicherer zu gestalten? Worauf kommt es beim Vomblattspiel an? Und es geht um eine Fülle neuer, interessanter Anregungen, um Musik noch reichhaltiger zu entdecken und zu erleben.

Programm

Bringt "Euer Stück" mit, das im Mittelpunkt des Kurses stehen soll. Daneben gibt es viel Zeit und Raum für andere Stücke aus der umfangreichen Notenbibliothek der JMD und damit auch Anlässe, die Ensembles zu mischen und mit anderen Leuten noch andere Musik zu erschließen. Jedes Ensemble bekommt einen Raum, die Dozenten kommen verabredungsgemäß dazu, um Fragen und Probleme zu klären und Tipps und Anregungen zu geben.

Organisatorisches

Bei der Anmeldung bitte EIN WERK angeben, das im Kurs erarbeitet werden soll. Bitte den eigenen instrumentalen Stand und die Kammermusikerfahrung einschätzen. Das hilft uns bei der ggf. vorzunehmenden Ergänzung/Zusammenstellung der Ensembles.

Details
14.02.2020 - 16.02.2020
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Ausbildung zum Musikmentor für Bläserensembles

Die Ausbildung zum Musikmentor soll junge Menschen darauf vorbereiten, die Leitung von Bläserensembles in Schule und/oder Verein musikalisch und organisatorisch zu unterstützen.

Details
14.02.2020 - 16.02.2020
Ort: Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen
C-Ausbildung für Chor- und Ensembleleiter (Modul IV)

Die C-Ausbildung für die Leitung von Chören und Instrumentalensembles ist ein anerkannter, zertifizierter, nebenberuflicher Lehrgang mit qualifizierten Dozentinnen und Dozenten, der Sie am Ende zu einer eigenverantwortlichen Leitung von Chören und Instrumentalensembles befähigt. Dieser Lehrgang findet in zwei Phasen mit mehreren Modulen in einem Zeitraum von eineinhalb Jahren an insgesamt neun Wochenenden statt und endet mit einer Prüfung.

Der Grundkurs C1-Ausbildung umfasst vier Module an vier Wochenenden und vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Basics u.a. in den Fächern Dirigiertechnik, Musiktheorie, Gehörbildung, Probenmethodik. Außerdem wird Unterricht in Gesang/Stimmbildung und in Instrumentalfächern angeboten.

Der Aufbaukurs C2-Ausbildung baut auf den Inhalten des Grundkurses auf und schließt nach bestandenem Test problemlos an die bisherigen Ergebnisse an. Auch diese Phase besteht aus vier Modulen, endet allerdings mit dem Prüfungsmodul als Grundlage für die Zertifizierung.

Details
17.02.2020 - 21.02.2020
Ort: Haus der Begegnung
Meisterkurs für Cello

Literatur für Violoncello und Kammermusik aller Stilepochen

Details
17.02.2020 - 18.02.2020
Ort: Musikakademie Rheinsberg
Ganzheitliches Singen & Musizieren

Der Kurs will neugierig machen auf Lieder, Verse, Fingerspiele, Musikgeschichten, Tänze und Bewegungsspiele von hier und anderswo. Gemeinsam wollen wir mit der Stimme, dem Körper, einfachen Instrumenten und verschiedenen Materialien musizieren. Ganzheitliches Musizieren unterstützt immer die Gesamtentwicklung eines jeden Menschen und fördert zahlreiche Lernkompetenzen z.B. in den Bereichen Motorik, Sensorik, Soziales Lernen Dies wollen wir am eigenen Leib sinnenreich erfahren. Dabei geht es um vielfältige Möglichkeiten der praktischen Umsetzung und Methoden der Vermittlung, die besonders den Entwicklungsstand der Kinder berücksichtigen. Die Inhalte des Kurses können im Alltag direkt angewendet werden und bereitet das Kindermusikfest am 25.3.2020 im Schlosstheater Rheinsberg vor. Eine Teilnahme am Kindermusikfest ist optional, aber wünschenswert.

Details
17.02.2020 - 21.02.2020
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Musik in der sozialen Arbeit: Musikprojekte & -workshops mit Kindern & Jugendlichen

Das Seminar richtet sich an Fachkräfte aus Schule, Jugend- und Kulturarbeit, die an einem projektbezogenen Arbeiten mit Musik interessiert sind. Im Fokus: zielgruppen- und praxisorientierte Musikprojekte und -workshops mit Kindern/Jugendlichen ab ca. zehn Jahren. Die künstlerisch-pädagogische Arbeit des Seminars orientiert sich unmittelbar an den Berufsfeldern der Teilnehmenden: von musikalischen Spielideen mit Kindern über niederschwellige kreative Angebote für Jugendliche bis hin zu Bandworkshops oder digitalem Sounddesign. Die Teilnehmer*innen lernen anhand praktischer Erfahrungen, wie Musikprojekte gemeinsam mit Kindern/Jugendlichen entwickelt und umgesetzt werden können: eine musikalisch-künstlerische Werkstatt, in der Neues entdeckt sowie soziale Kompetenzen und vielseitiges Können vermittelt werden.

  • Instrumentalspiel: rhythmische Grundlagen
  • Warm-ups mit Körper – Bewegung – Stimme
  • kreative Spielmodelle
  • Ensemble- und Bandworkshops
  • Performance: Wort & Körper/Musiktheater
  • Musik und digitale Medien
  • Lernen aus der Differenzerfahrung
  • Projektmanagement und Projektideen
Details
18.02.2020 - 19.02.2020
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Mitarbeiterführung

Gerade der Kulturbetrieb mit seinem Anspruch auf flache Hierarchien verzichtet oft auf Führung. Mitarbeiterkonflikte werden oft nicht erkannt oder lange unter der Decke gehalten, weil sie den eigenen Ansprüchen widersprechen. In diesem Seminar lernen Sie Führungsinstrumente und ihre Einsatzmöglichkeiten kennen, so dass Sie in die Lage versetzt werden, Ihren eigenen stimmigen Führungsstil zu entwickeln. Das Hauptaugenmerk des Trainings liegt im praktischen Anwenden und Üben. Die bereits vorhandenen Erfahrungen, Kenntnisse und Kompetenzen werden vertieft und neues Know-how integriert. Inhalte sind professionelle Kommunikationstechniken, Mitarbeitergespräche, Mitarbeitermotivation, Führungsstile und - techniken, situatives Führen, Umgang mit schwierigen Mitarbeitern, laterale Führung sowie praktische Übungen zu typischen Führungssituationen.

Details
19.02.2020 - 23.02.2020
Ort: Akoesticum
DanceAbility

DanceAbility ist eine Tanzmethode für alle. Der Tanz bietet hierbei die Möglichkeit, die eigene Bewegungssprache zu nutzen und mit anderen spontan künstlerische und kreative Prozesse zu erleben und zu gestalten. Aufgrund einer genauen Methode schafft DanceAbility Wege für inklusive Zugänge und Entwicklungsmöglichkeiten für alle Beteiligten in einer Gruppe in gleicher Weise.
DanceAbility wird seit 1987 insbesondere von dem Choreografen und Tanzvermittler Alito Alessi entwickelt und wird in ganz unterschiedlichen Arbeitsfeldern eingesetzt, wie in der Schule, in der außerschulischen Bildung, in Institutionen für Menschen mit oder ohne Behinderung, in soziokulturellen Gemeindeprojekten oder auch in der zeitgenössischen Tanz-Performance-Kunst.

Schwerpunkte

  • Grundprinzipien der DanceAbility-Methode als inklusiver Zugang zu Tanz
  • Basisübungen der DanceAbility-Methode
  • Grundprinzipien zum Unterrichten einer heterogenen Gruppe mittels Tanz

Hinweis

Die Kurssprache ist Englisch.

Details
21.02.2020 - 23.02.2020
Ort: Musikakademie Rheinsberg
Vorbereitung zur Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfung für musikpädagogische Studienfächer stellt besondere Anforderungen an die zukünftigen Studierenden. Neben dem Beherrschen eines Hauptinstruments wird ein besonderes Augenmerk auf die Nebenfächer Gesang und Klavier (wenn dies nicht bereits als Hauptfach gespielt wird) sowie Vorkenntnisse in Musiktheorie und Gehörbildung gelegt. Auch die Anleitung von Gruppen und die grundsätzliche pädagogische Eignung müssen nachgewiesen werden. In dem Kompaktkurs werden diese vielfältigen „Nebenfächer“ gelehrt und die Studienanwärter auf die Aufnahmeprüfung vorbereitet. Hilfestellungen zum Eigenstudium werden gegeben und natürlich auch Fragen zum Studium/Aufnahmeprüfung beantwortet.

Details
21.02.2020 - 24.02.2020
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
VielSaitig - Streichergruppen gemeinsam von Anfang an

Gemeinsames Musizieren von Anfang an – im Instrumentalunterricht, in Ensembles, Klassen oder im Anfänger*innenorchester – schafft idealen (Spiel-)Raum für bewegende und motivierende musikalische Erfahrungen. Diese berufsbegleitende Fortbildung bietet die Chance, sich mit sämtlichen Komponenten des gemeinschaftlichen Musizierens in den ersten Streicherjahren zu beschäftigen.

  • instrumentaltechnische Aspekte
    • Techniken,Griffarten und Lagen aller Streichinstrumente
  • musikalische Prozesse
    • gemeinsam musizierend lernen/Binnendifferenzierung
    • Improvisation als Möglichkeit individueller Förderung
    • der Klang der Gruppe
    • Solmisation und Rhythmusarbeit als methodische Werkzeuge
  • vermittelnde Kompetenzen
    • Dirigieren/Präsenz/Körpersprache
    • Führungsrollen gestalten/Kommunikation
  • kreative Lösungen
    • Arrangieren und Anpassen von Literatur
Details
21.02.2020 - 23.02.2020
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Pädagogik des Populären Gesangs

Der Lehrgang vermittelt Gesangslehrkräften auf höchstem Niveau pädagogische und stimmbildnerische Kompetenzen im Pop- und Musicalbereich.

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen

Akademien in Deutschland