23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


29.08.2024 - 13.07.2025
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Musik und Bewegung mit älteren Menschen

Was ist Rhythmikgeragogik?

Rhythmikgeragogik ist eine ganzheitliche Arbeitsweise, die durch den Wechselbezug von Musik, Bewegung und Sprache, verbunden mit der strukturierenden Kraft von Rhythmen, für Menschen in der 3. und 4. Lebensphase die Erhaltung ihrer Lebensqualität unterstützt. Sie verfolgt dabei die Förderung des Kontakt- und Kommunikationsaufbaus, die Erweiterung verbaler und nonverbaler Ausdrucksmöglichkeiten, die Sensibilisierung der Wahrnehmungsfähigkeiten sowie die allgemeine Steigerung der Mobilität zugunsten einer besseren Raumorientierung im Alter. Ein leitendes Ziel der Rhythmikgeragogik ist die Schaffung bzw. Stärkung von Sicherheit und Vertrauen in die eigenen körperlichen wie geistigen Fähigkeiten, um den Herausforderungen des Alltags besser begegnen zu können. Durch die spezielle Wechselbeziehung von Musik, Bewegung und Sprache entstehen wertschätzende und interaktive Begegnungen, die die Rhythmikgeragogik zu nutzen weiß, um Menschen im dritten und vierten Lebensalter künstlerische Perspektiven eines erfolgreichen Alter(n)s aufzuzeigen.

Inhalte des Lehrgangs

  • Grundlagen der Geragogik und Gerontopsychatrie
  • Validation und Gedächtnistraining
  • Rhythmik in Praxis, Theorie und Didaktik
  • Vermittlung vielfältiger rhythmischer Impulse zur körperlichen Koordination und Kommunikation 
  • improvisatorischer Einsatz von Melodie- und Rhythmusinstrumenten sowie Stabspielen
  • Praxisimpulse zur intergenerativen Arbeit mit Kindern und Senioren
  • Musik und Bewegung/Rhythmik mit dementiell veränderten Menschen
  • Sensorische Wahrnehmungsimpulse
  • Entdecken kreativer Ressourcen durch Musik, Bewegung und Sprache
  • Singen und Stimme im Alter
  • Selbstmanagement und Öffentlichkeitsarbeit innerhalb der Rhythmikgeragogik
  • Hospitation und Praxis in einer Senioreneinrichtung

Teilnahmevoraussetzungen

  • Motivationsschreiben (max. 1 DIN-A4-Seite) 
  • Lebenslauf mit Berücksichtigung der musikalischen Vorbildung 
  • Ausdrucksfähigkeit am Instrument 
  • Fähigkeit zum Notenlesen (wünschenswert, nicht notwendig) 
  • Freude an Bewegung und Gruppen 
  • Leitung einer Praxisgruppe während des Lehrgangs 

Bitte senden Sie das Motivationsschreiben und Ihren Lebenslauf an folgende Mailadresse: kai.schabram@lma-nrw.de

Zertifikat

Bei Erbringung folgender Leistungen wird der Lehrgang mit einem Zertifikat der Landesmusikakademie NRW abgeschlossen: 

  • mind. 80 % Anwesenheit in den Unterrichtsphasen 
  • Erledigung von Hausarbeiten 
  • Praktische Erprobungen mit der eigenen Gruppe 
  • Ausarbeitung einer Abschlussarbeit 

Bei reiner Teilnahme bzw. Anwesenheit unter 80 % wird eine Teilnahmebescheinigung über die besuchten Phasen ausgestellt. 

Details
30.08.2024 - 01.09.2024
Ort: Christophorus-Haus Bäk
Stimmbildung für Sängerinnen und Sänger - Aufbau-Seminar

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar ist der Besuch des Basis-Seminars.

Zu Beginn werden wir gemeinsam den eventuell in der Zwischenzeit "gefallenen Staub" vom im Basis-Seminar Erlernten entfernen, indem wir die bisherigen Inhalte kurz wiederholen, damit sie allen Teilnehmenden gleichermaßen zu Beginn dieses Aufbau-Seminars wieder präsent sind.

Die Seminarschwerpunkte

  • die Vokale I und E
  • detaillierte Arbeit an allen Explosionskonsonanten
  • Intensivierung der Arbeit an Intonation und Höhe
Details
30.08.2024 - 01.09.2024
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e. V.
Einstieg in die Elementare Musikpädagogik (EMP)

Was verbirgt sich hinter der Qualifizierung „Elementare Musikpädagogik – EMP“? Wie ist sie aufgebaut? Der Orientierungskurs ist die Voraussetzung für Ihren Einstieg in die EMP-Qualifizierung. Er gibt Einblicke in eine bewegungsorientierte musikpädagogische Arbeit. Außerdem beantwortet er Fragen rund um die thematischen Schwerpunkte der dreistufigen Qualifizierung sowie zu den Anwendungsgebieten für Ihre Praxis. Am Ende des Kurses sind Sie optimal auf die „EMP Basic“ vorbereitet.

Schwerpunkte (Auswahl)

  • Bausteine der Musik und ihre Wirkung
  • Musik und Bewegung (Parameter)
  • Einsatz des eigenen Instruments in Lied-Arrangements
  • Methoden der Gruppenpädagogik
Details
30.08.2024 - 01.09.2024
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e. V.
Sing deinen Song!

Sie wünschen sich ein professionelles Gesangscoaching, um Ihren Lieblingssong aus Rock, Pop, Jazz, Folk, Blues oder Klassik einzustudieren? In ungezwungener und entspannter Atmosphäre erweitern Sie Ihre stimmlichen Möglichkeiten und erhalten Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Song musikalisch und szenisch gut präsentieren.

Schwerpunkte

  • Körperarbeit für professionellen Gesang
  • Zwerchfell-Training mit Atmung und Stütze
  • Musik- und Gesangstechnik
  • Bühnenpräsenz
Details
01.09.2024 - 08.09.2024
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Ox-Ki-Si 2024

Singen, spielen, verkleiden, in Rollen schlüpfen, sich ausprobieren, Szenen wechseln und die Stimme erheben, in die bunte Welt der Ochsenhauser Kinder-Singtage eintauchen! Mädchen und Jungen im Alter zwischen 9 und 15 Jahren, die gerne singen, musizieren und Theater spielen, sind herzlich eingeladen, in diesen Tagen eine Welt voller Musik und Spiel zu erleben. In diesem Jahr wird Ochsenhausen Austragungsort des Wettbewerbs „BÜHNE FREI" sein, des Kompositions- Wettbewerbs für Kinder-und Jugendmusicals des Kultusministeriums Baden-Württemberg. Zur Uraufführung kommt das von einer unabhängigen Jury mit dem 1. Preis prämierte Werk. Neben musikalischer und szenischer Arbeit rundet ein abwechslungsreiches, kreatives Freizeitprogramm, darunter Musizieren im Orchester, künstlerisches Gestalten u.v.m., unter fachkompetenter Betreuung die Kindersingwoche ab und macht die Tage zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Abschlussveranstaltung, bei der das Musical aufgeführt wird, findet am Sonntag, 08.09.2024 um 10:30 Uhr statt, wozu alle Familien sowie Freunde und Bekannte herzlich eingeladen sind.

Details
02.09.2024 - 07.09.2024
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
15. Kulturakademie Baden-Württemberg

In der Kreativwoche erhalten die Kreativschüler*innen vielfältige Anregungen für das Improvisieren auf dem eigenen Instrument. Unter Anleitung erfahrener Dozent*innen und internationaler Künstler*innen werden je nach individuellem Leistungsstand vielfältige Impulse für die stilgebundene und freie Improvisation gegeben. Das Experimentieren mit Musik wird im Einzel- und Gruppenunterricht realisiert und soll die kreativen Potentiale der Kreativschüler freisetzen.

Details
02.09.2024 - 06.09.2024
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e. V.
Krump meets Ausdruckstanz

In diesem Werkstattkurs dreht sich alles um den Ausdruck von Gefühlen über Bewegung, Körper und Tanz. Dazu werden Prinzipien des Ausdruckstanzes, der Anfang des 20. Jahrhunderts als Gegenbewegung zum klassischen Ballett entstand, neben den schnellen, hochintensiven Freestyle-Tanz aus den frühen 1990er Jahren, das „Krumping“ gestellt. Krump entstand in der afroamerikanischen Gemeinde in Los Angeles als Widerstandsbewegung gegen Rassismus und Diskriminierung. Sie lernen Grundlagen und Hintergründe zu beiden Tanzformen kennen und beschäftigen sich in kleinen Gruppen mit der Übersetzung von Ideen, Geschichten und Gefühlen in Bewegung und Tanz.

Schwerpunkte

  • Interpretation und individueller Ausdruck
  • Tanz als Träger von Emotionen und Ideen
  • Geschichte und Prinzipien des Krump und Ausdruckstanzes
Details
06.09.2024 - 08.09.2024
Ort: BDB-Musikakademie
Sommerkurs Dirigieren +

Das Motto „life long learning“ gilt auch und besonders für Dirigierende. Sich stetig weiterzubilden und weiterzuentwickeln, ist für sie gleichsam eine Verpflichtung. Der Sommerkurs Dirigieren in der BDB-Musikakademie Staufen bietet dazu beste Gelegenheit. Ein intensives Wochenende lang können Absolventinnen und Absolventen der C3-Kurse und Dirigierende mit vergleichbarer Ausbildung und Erfahrung ihre Kenntnisse auffrischen, Anregungen zu den Themen Interpretation, Körpersprache und Kommunikation sowie wichtige Impulse für ihr Dirigat erhalten.

Der Sommerkurs Dirigieren + bietet inhaltlich ein Coaching auf der Grundlage der C3-Ausbildung. Die Teilnehmenden erarbeiten u.a. mit einem Orchester Werke bis Schwierigkeitsgrad 4. In der Regel steht dabei das Werk eines renommierten Komponisten für Blasorchester im Fokus.

Eine Teilnahme ist aktiv oder hospitierend möglich. Die Plätze für eine aktive Teilnahme sind begrenzt.

Details
06.09.2024 - 08.09.2024
Ort: Nordkolleg Rendsburg
Popchorworkshop

Sound, Groove und gute Musik: Ein Wochenende lang feilen Teilnehmende des Popchorworkshops gemeinsam mit Dozent Christoph Gerl an ausgewählten Stücken. Im Vordergrund steht der Spaß an der Musik, aber genauso Impulse zur Stimmbildung und die Arbeit an Sound, Rhythmik und Groove. Die Teilnehmenden lernen neue Literatur für Popchöre kennen und erhalten Anregungen zu sinnvollen probenmethodische Techniken sowie Tipps für die eigene Stimme. Die Notentexte sowie Audiodateien werden vorab zur individuellen Vorbereitung versendet. Ein intensives Wochenende mit und für motivierte Sänger:innen, die Lust auf eine angenehme Probenatmosphäre und gemeinsamen Gesang haben.

Das Seminar richtet sich an ambitionierte Chorsänger:innen und Chorleiter:innen, die Lust auf ein intensive Sing-Wochenende mit Gleichgesinnten haben.

Details
09.09.2024 - 14.09.2024
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Amarcord Vocal Summer Class

Mit der amarcord Vocal Summer Class für A-Cappella-Ensembles führt die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz 2024 die Tradition der seit 2016 wiederaufgenommenen und fast schon legendären Summer Classes mit dem Hilliard Ensemble, King's Singers, Singer Pur oder Voces8 fort. Erneut konnte für 2024 mit amarcord eines der besten international tätigen A-Cappella-Ensembles gewonnen werden, um in einer Spätsommer-Woche in Engers intensiv mit den Kursteilnehmern an der hohen Kunst des Ensemblegesangs zu arbeiten.

Seit 1992 bereisen die fünf ehemaligen Thomaner aus Leipzig die ganze Welt und sind nicht nur durch die Ausrichtung des Leipziger A-Cappella-Festivals eines der bedeutendsten Ensembles dieser Art.

In der Vocal Summer Class betätigen sich alle Mitglieder von amarcord als Dozenten und bringen so unterschiedliche Aspekte der Ensemblearbeit in die Coaching-Einheiten ein. Mehrere Konzerte von amarcord finden im Rahmen der Summer Class statt, die bei entsprechender Qualität von den Teilnehmern mitgestaltet werden.

Details
09.09.2024 - 12.09.2024
Ort: BDB-Musikakademie
Der Berg ruft – Herbstkurs

In der Bildungswoche „Der Berg ruft“ für Alphornspielerinnen und Alphornspieler steht dreimal im Jahr das gemeinsame Musizieren im Alphornensemble im Mittelpunkt. Fünf Tage lang wird ein Repertoire erarbeitet und anhand von Stücken verschiedener Stilarten die Grundlagen des Alphornspiels aus Atmung, Ansatz, Tonbildung und Intonation aufgefrischt und vertieft. Darüber hinaus werden instrumentenspezifische Besonderheiten angesprochen sowie neue Literatur und Impulse für das eigene Üben zu Hause vermittelt.

Ausflüge und Konzerte in der Region Südschwarzwald, in deren Rahmen das erarbeitete Repertoire präsentiert wird, runden das Programm ab.

Nicht musizierende Partnerinnen und Partner sind herzlich willkommen.

Details
09.09.2024 - 14.09.2024
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Meisterkurs Klavier, Klavierduo und Klavierkammermusik

Angeboten wird Unterricht in Klavier-Solo, Klavier-Duo und Klavierkammermusik. Zusätzlich zu den Einzelstunden findet ein tägliches Plenum statt („piano special"), in dem Fragen zur Klaviertechnik erörtert werden. Insgesamt stehen 11 Plätze zur Verfügung, entweder für Klavierduos oder Solisten. Unterricht ist in folgenden Sprachen möglich: deutsch, englisch, französisch, italienisch.

Details
09.09.2024 - 12.09.2024
Ort: Musikakademie Sachsen-Anhalt, Kloster Michaelstein
Interpretationskurs Traversflöte

Vom 9. bis zum 12. September 2024 bietet sich interessierten Flötistinnen und Flötisten die einzigartige Chance, eine Vielzahl originaler Instrumente aus dem 18. bis 20. Jahrhundert kennenzulernen:

Prof. Dr. Peter Thalheimer, Flötist und Musikwissenschaftler, stellt den Kursteilnehmern eine Auswahl seiner über Jahrzehnte gewachsenen, rund 1500 Objekte umfassenden Sammlung vor darunter Flöten aus den berühmten Werkstätten der Familie Hotteterre, Johann Wilhelm Oberlender sen., Johann Friedrich Engelhard, Johann August Crone, Charles Delusse, Clair Godefroy ainé, Jean-Louis Tulou und Theobald Boehm. Dabei erhält jeder Teilnehmer zwei Einheiten Unterricht, in denen für den Kurs vorbereitete Werke des 18. oder 19. Jahrhunderts erarbeitet werden.

Während moderne Nachbauten alter Instrumente in der Regel an die Bedürfnisse der heutigen Musikpraxis angepasst werden, gewähren die Originale echte Einblicke in die Klangvorstellungen ihrer Erbauer und musikalischen Zeitgenossen.

KURSZEITRAUM  9.September 2024, 15:00 Uhr -12. September 2024, 18.30 Uhr

ABSCHLUSSKONZERT (intern)  12. September 2024, 17:00 Uhr
 

Details
09.09.2024 - 13.09.2024
Ort: Nordkolleg Rendsburg
Kunstliedgestaltung - "Du meine Seele, Du mein Herz"

Im diesjährigen Liedkurs geht es um die Liebe. Die Fülle an Liedern zu dem Thema der Themen im Kunstlied ist schier unermesslich. Die Anzahl der Lieder, die Sie singen möchten, entscheiden natürlich Sie. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass mehr als zwei kurze Lieder für einen Kurstag „sportlich“ sind. Versuchen Sie bitte auswendig studiert zu sein. Es ist kein Muss, aber ein guter Anreiz, sehr gut vorbereitet und dadurch entspannt im Rendsburger Nordkolleg anzureisen.

Freiwillige Einzelstimmbildung am Abend eines jeden Tages für die Sängerinnen und Sänger ergänzt die tägliche interpretatorische Arbeit an den Liedern.

Es ist ebenfalls möglich, die ganze Zeit passiv teilzunehmen. Schon das Zuhören kann das Ohr für Vieles schärfen.

Auf eine Woche voller Liebeslieder freut sich Ihr Kursleiter Cristian Peix! Bei Fragen melden Sie sich jederzeit gerne beim Kursleiter unter: cristianpeix@htp.com oder unter 0163 - 23 55 617.

Details
09.09.2024 - 13.09.2024
Ort: Die Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e. V.
Atelier MusikKunst

MusikKunst für Absolvent*innen von EMP High Performance ist fachlicher Austausch, Beratung, interdisziplinäre künstlerische Performances, Akademie on Tour (Besuch von Festivals, Konzerten, Ausstellungen) und Überraschung zugleich.

2024 zu Gast: Michael Koschorreck alias Kosho. Nicht nur solo, sondern auch zusammen im Duo mit dem Münchner Konzertgitarristen Augustin Wiedemann, als Bar Kody mit der Berliner Sängerin Katja Ohde und im Hammond-Orgel-Trio Cobody lotet der Singer/Songwriter live auf der Bühne musikalische Grenzbereiche zwischen Dowland und Downbeat aus. Kosho hat bisher drei Solo Alben veröffentlicht, seit 1999 ist er Mitglied der mit dem Echo und Comet ausgezeichneten Söhne Mannheims.

Seit mehr als 45 Jahren spielt Kosho außerdem Gitarre mit Kolleg*innen wie Wallis Bird, Laith Al Deen, Les McCann, Michal Urbaniak, Clueso, Max Mutzke, Fetsum, Thomas Godoj, André Heller, Queen Esther Marrow, Xavier Naidoo, Cae Gauntt, Jessica Born, Wolfgang Haffner, Zelia Fonseca, Edo Zanki, Nena u. v. m.

Mittlerweile ist er zu hören auf über 150 CD-Produktionen und auf zahlreichen Kanälen. Seine Erfahrungen gibt Kosho gern weiter, u. a. als Dozent an der Popakademie Baden-Württemberg und der Stella Vorarlberg Privathochschule für Musik – und jetzt auch im Atelier MusikKunst in der Akademie der Kulturellen Bildung.

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen