23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


26.09.2021
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Bühne frei: Auftrittstraining - Stark werden im Berufsleben

Authentizität, Image und Präsenz im Berufsleben können uns zum Erfolg führen - wenn wir wissen wie. Seminare zu leiten, einen Vortrag zu halten, auf der Bühne zu stehen oder ein Team zu führen können Hürden sein, die Sie im heutigen Berufsalltag immer wieder auf die Probe stellen. Wie können Sie an sich arbeiten, um glaubwürdig und selbstbewusst aufzutreten? Was macht gute Teamarbeit aus? Dieser Kurs gibt Ihnen Einblicke in ein neues ganzheitliches Konzept, Stärken zu stärken. Trainingsprogramme zu Themen wie Selbstsicherheit, Körpersprache, Stimme entdecken, Teamfähigkeit und das "Lesen-lernen" Ihres Gegenübers helfen Ihnen, eine gute eigene innere und äußere Haltung zu erlangen.

Details
27.09.2021 - 01.10.2021
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
Inszenieren • Musizieren • Gestalten: Auf den Spuren von Hirten und Königen

Sie berühren und führen uns zu existenziellen Fragen des Seins, sie entführen in ferne Zeiten und können uns zugleich helfen, das Jetzt zu begreifen. Biblische Geschichten verweisen archetypisch auf Grundstrukturen menschlicher Vorstellungs- und Handlungsmuster und stellen – alle Zeiten überdauernd und jenseits eines kirchlichen Kontextes – die entscheidende Frage: Was haben diese Erzählungen, was haben die Figuren und ihre Handlungen mit mir, mit meinem Leben und meiner Orientierung in der Welt zu tun?
Auf den Spuren von Hirten und Königen unterwegs, lädt dieses Seminar dazu ein, sich den altbekannten und vertrauten Geschichten auf neue Weise zu nähern. Denn nicht das Nacherzählen von Begebenheiten oder das (schau-)spielerische Abbilden von Figuren stehen im Fokus, sondern vielmehr der ebenso spannende wie kreative Prozess, aus der Vorlage eine ganz eigene Geschichte zu entwickeln.
Gemeinsam und auf Augenhöhe mit dem multiprofessionell aufgestellten Dozent*innen-Team begeben sich die Teilnehmenden auf einen erlebnis- und erfahrungsreichen Weg, dessen Verlauf durch vielfältige Impulse inspiriert wird, der jedoch erst durch das Zusammenführen der Ideen, Wünsche und Kompetenzen aller Beteiligten und ein partizipatives und offenes Miteinander seine Richtung nimmt: durch szenisches Spiel, durch ein Eintauchen in Texte und Figuren, mithilfe von theaterpädagogischen Methoden und Spielen, mittels Sprache und Stimmen, Klängen und Körpern – vor allem aber durch Einlassen auf ein gemeinsames Improvisieren, Experimentieren, Diskutieren, Verwerfen, Entscheiden …
Die Seminarwoche soll Gelegenheit bieten, prozessorientierte Arbeits- und Herangehensweisen zu erfahren, zu erproben und mitzugestalten. Zugleich werden die individuellen Erfahrungen, das Erleben in und mit der Gruppe im Hinblick auf die Arbeit in den eigenen Tätigkeitsfeldern reflektiert. Am Ende der Seminarwoche werden die gemeinsam entwickelten Spielszenen im internen Seminarkreis präsentiert. Darüber hinaus jedoch wird für jede*n ein Koffer bereitstehen, der prall gefüllt ist mit Inspirationen, Methoden und vielfältigem Handwerkszeug für das Inszenieren, Musizieren und Gestalten mit den eigenen Gruppen.

Details
27.09.2021 - 03.10.2021
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
EMP Advanced

Aufbauend auf den erworbenen Kompetenzen aus der Qualifizierung „Elementare Musikpädagogik – EMP Basic“ vertiefen und erweitern Sie Ihr Wissen in der Elementaren Musikpädagogik und entwickeln pädagogischkünstlerische Stundenkonzeptionen für Zielgruppen jeglicher Gruppengröße und Altersstufe – Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen. Sie führen ein pädagogischkünstlerisches Projekt in Ihrer Praxis vor Ort durch und dokumentieren und präsentieren die Ergebnisse. Zudem vertiefen und erweitern Sie Ihre künstlerischen Kompetenzen.

Schwerpunkte

  • Musik und Tanz im Unterricht
  • Training für Anleiter*innen
  • Musikgeschichte in Praxis und Theorie
  • Körperarbeit – Anatomie, Physiologie im Unterricht
  • Musik und Medien (Grundlagen, Apps)
  • Flexible Unterrichtskonzepte, moderne Unterrichtssprachen
  • Gruppenmusizieren, Klassenmusizieren, Arrangements (Improvisation und Komposition)
  • Einsatz von Material und Objekten
  • Projektarbeit (Planung, Anträge, Durchführung, Dokumentation, Evaluation)

Aufbau

  • Praxis der Elementaren Musikpädagogik – EMP Advanced (4 W Mo – So)
  • Pädagogisch-künstlerisches Abschlussprojekt mit Dokumentation und Präsentation (WE)

Voraussetzungen

  • Zertifikat „EMP Basic“ oder Absolvent*innen vergleichbarer Zertifizierungen und Studiengänge
  • Absolvent*innen der Studienrichtungen EMP, Rhythmik oder vergleichbarer Studiengänge in Musik und Bewegung
  • Eigenes Praxisfeld (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen)
  • Beschreibung des eigenen pädagogischen und künstlerischen Profils
  • Beratungs- und Aufnahmegespräch für die EMP Advanced

Abschluss

Zertifikat „Elementare Musikpädagogik – EMP Advanced“

Details
27.09.2021 - 28.09.2021
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Gesangsklasse

Der Kurs vermittelt Grundlagen und weiterführende Einblicke in die von dem Dozenten mit entwickelte Gesangsklassenkonzeption. Der Kern des Konzepts ermöglicht den Schülern das Entwickeln einer konkreten Tonvorstellung mit Hilfe der relativen Solmisation. Musiktheoretischer Stoff wird stets praktisch verknüpft und daher nachhaltig memoriert. Darüber hinaus lernen die Schüler, qualitativ hochwertig mit ihrer Stimme zu musizieren. Eine Klasse, die zu Anfang kaum in der Lage ist, einen gemeinsamen Ton zu singen, entwickelt bis zum Ende der sechsten Klasse in der Regel eine überzeugende Mehrstimmigkeit. Die Teilnehmenden erhalten zudem einzeln und in der Gruppe Stimmbildung, die interessante Impulse zur Stimmbildung in der Gesangsklasse geben wird.

Details
27.09.2021
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Orientierung durch Musik geben

Musikalische Rituale geben Kleinkindern Sicherheit und strukturieren den Alltag im Kindergarten. Und auch Sie können davon profitieren, denn mit ein wenig Musik verlaufen viele Übergänge entspannter. In diesem praxisorientierten Workshop begegnen Sie - am Beispiel eines Tagesablaufes - vielen Möglichkeiten, Übergänge musikalisch zu gestalten. Sie lernen bewährte Lieder, Sprüche und Stimmspiele kennen und entwickeln mit der Gruppe Ideen für die Anwendung. Entdecken Sie Musik als Hilfe im Alltag und machen Sie sich mit ihrem Einsatz und ihren Wirkmöglichkeiten vertraut!

Details
28.09.2021
Ort: Landesmusikakademie Hessen
Online-Seminar: Digitale Hilfsmittel für den Musikunterricht

In diesem Online-Seminar lernen sie Apps und Softwareprodukte kennen, die Sie als digitale Hilfsmittel im Musikunterricht einsetzen können. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf Produkten, die Sie als Lehrer*in im Unterricht oder zu dessen Vorbereitung anwenden können, sondern auch auf Apps, die Schüler*innen anwenden um entsprechende Lernziele zu erreichen. Es wird darauf geachtet, dass die vorgestellten Apps und Programme möglichst kostengünstig oder kostenlos sind und über verschiedene Plattformen (MacOs, Win, iOs, Android) nutzbar sind.

Themengebiete werden u.a. sein:
• Recording von Audiomaterial (Stimme, Instrumente, Geräusche)
• Beats mit dem iPad oder mit Webtools produzieren
• Apps zur Vermittlung von Musiktheorie (z.B. Instrumenten- oder Notenlehre)
• Music in the Mix (wie funktioniert modernes DJing?)
• Nützliche Tools für den Keyboardunterricht
• Digitale Entdeckerreisen zu verschiedenen Themen

Das Online-Seminar findet über das Tool "Zoom" statt. Den Zugangslink erhalten Sie einen Tag vorher.

Details
30.09.2021 - 03.10.2021
Ort: Nordkolleg Rendsburg
10. Fagottkomplott

Der Fagottkomplott des Nordkollegs hat Grund zu feiern und lädt herzlich dazu ein, beim 10. Durchgang dabei zu sein. Das jüngst von den Teilnehmenden gewählte Motto lautet »Fagottkomplott 2021: Aufatmen - Durchblasen - klingende Herbsterföffnung für alle Fagottisten«.

Neue Interessent:innen sowie bekennende Fans treffen sich zu diesem besonderen Kammermusikwochenende in Rendsburg. Sie proben in kleinen und großen Ensembles, um in einem Werkstattkonzert ausgewählte Literatur zum Besten zu geben.

Die Dozent:innen bringen in einzelnen Workshops ihre Spezialgebiete ein. Eine kurseigene Literatur- und Notenschau macht Lust auf neue Stücke für den eigenen Unterricht. Unser Partner »tutti fagotti« zeigt in seiner Ausstellung vielfältiges Zubehör und stellt diverse Instrumente zum Ausprobieren bereit.

Teilnehmen kann, wer älter und auch sehr viel älter als zehn Jahre ist und ein wenig Ensembleerfahrung mitbringt.

Details
30.09.2021 - 01.10.2021
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Bläserklassen-Symposium - in Kooperation mit der Westfälischen Wilhelms Universität Münster

Neue Wege in die Bläserklassendidaktik

Mit seinem thematischen Fokus legt das Symposium den Schwerpunkt auf didaktische Aspekte: Im Mittelpunkt steht die konzeptionelle und methodische Weiterentwicklung des Bläserklassenunterrichts unter Berücksichtigung aktueller musikpädagogischer Herausforderungen. Es geht um Perspektiven einer „Bläserklasse für alle“, in der kreative Praktiken einen festen Bestandteil des Unterrichts bilden und sowohl mit als auch ohne Noten musiziert wird. Der Umgang mit heterogenen Lernvoraussetzungen spielt dabei ebenso eine Rolle wie die Stärkung von kooperativen und offenen Arbeitsformen. In Workshops, Vorträgen und Diskussionen werden Impulse für die konzeptionelle Ausrichtung und vielfältige Anregungen für die konkrete Unterrichtsgestaltung gegeben.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet der Austausch zwischen den verschiedenen Zielgruppen: Wie bereits das 2017 am Institut für Musikpädagogik der Universität Münster durchgeführte Bläserklassensymposium richtet sich auch die für 2021 geplante Veranstaltung gleichermaßen an schulische Musiklehrkräfte, Instrumentallehrkräfte, Studierende und Lehrende musikpädagogischer Studiengänge. Damit kann die Vernetzung dieser Beteiligten fortgesetzt und der Austausch zwischen Praxis, Forschung und Ausbildung intensiviert werden.

Das Programm wird zur Zeit zusammengestellt und ständig aktualisiert. Derzeit stehen Vorträge mit Carmen Hess und Michael Göllner fest, außerdem Workshops mit Esmée Olthuis, German Marstatt, Ilka Siedenburg und Klaus Ernst.

 

Stand: 11.05.2020      

Details
01.10.2021
Ort: Landesmusikakademie Hessen
JEKISS® - Sing mit! - Grundlagenkurs

Wie keine andere musikalische Betätigung besitzt das Singen integrative Qualitäten und eröffnet allen Kindern - ungeachtet ihrer Vorkenntnisse und Herkunft - eine aktive Teilhabe an Musik. Erfahren Sie wie das Singen wieder als tägliche musikalische Grundnahrung in den Unterrichtsvormittag integriert werden und wirklich alle Kinder erreichen und wie man Grundschüler*innen und ihre Lehrkräfte in kürzester Zeit zum täglichen Singen in kindgerechter Tonhöhe motivieren kann.

Die Dozentin Inga Mareile Reuther, Initiatorin und Entwicklerin des pädagogischen Konzeptes Jedem Kind seine Stimme - Singenden Grundschulen in Münster (JEKISS®) gibt Ihnen Impulse für einen qualitativ hochwertigen und bereichernden Einsatz der Stimme im Klassenunterricht und im Schulchor und zeigt Ihnen, wie man dort die Freude am gemeinsamen Singen wecken kann. Lernen Sie Stimmbildungsübungen und Lieder kennen, mit welchem sich sowohl Erstklässler*innen als auch Viertklässler*innen identifizieren können, und erarbeiten Sie die dazu passenden Gesten und leichten Tanzchoreografien. Darüber hinaus bekommen sie Einstudierungstechniken vorgestellt, die nicht nur Singhemmungen abbauen, sondern auch das saubere Singen von Melodien und das schnellere Memorieren der Liedtexte ermöglichen. Für eine stilistisch passende und groovende Klavierbegleitung lernen Sie die eigens für JEKISS® entwickelten Klavierpatterns kennen.

Der Grundlagenkurs ist für alle Personen gedacht, die noch keine JEKISS®-Fortbildung besucht haben. Der Aufbaukurs ist für alle Personen, die schon eine JEKISS®-Fortbildung besucht haben. Gerne dürfen beide Kurse als Kombipaket direkt hintereinander gebucht werden.

Im Kurs wird mit dem Liederband JEKISS® - Sing mit! gearbeitet (Bosse Verlag). Dieser Band wie auch die anderen zu JEKISS® gehörenden Unterrichtsmaterialien können auch innerhalb des Kurses erworben werden.

Dieses Fortbildungsangebot wurde von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz akkreditiert und gilt als Primacanta-Aufbaufortbildung für eine Schulzertifizierung.

Hier können Sie sich direkt für das Kombipaket anmelden: https://landesmusikakademie-hessen.de/fortbildung/jekiss-sing-mit-kombipaket/

Details
01.10.2021 - 02.10.2021
Ort: Landesmusikakademie Hessen
JEKISS® - Sing mit! - Kombipaket

Wie keine andere musikalische Betätigung besitzt das Singen integrative Qualitäten und eröffnet allen Kindern - ungeachtet ihrer Vorkenntnisse und Herkunft - eine aktive Teilhabe an Musik. Erfahren Sie, wie das Singen wieder als tägliche musikalische Grundnahrung in den Unterrichtsvormittag integriert werden und wirklich alle Kinder erreichen kann und wie man Grundschüler*innen und ihre Lehrkräfte in kürzester Zeit zum täglichen Singen in kindgerechter Tonhöhe motivieren kann.
Die Dozentin Inga Mareile Reuther, Initiatorin und Entwicklerin des pädagogischen Konzeptes Jedem Kind seine Stimme - Singenden Grundschulen in Münster (JEKISS®) gibt Ihnen Impulse für einen qualitativ hochwertigen und bereichernden Einsatz der Stimme im Klassenunterricht und im Schulchor und zeigt Ihnen, wie man dort die Freude am gemeinsamen Singen wecken kann. Lernen Sie Stimmbildungsübungen und Lieder kennen, mit welchem sich sowohl Erstklässler*innen als auch Viertklässler*innen identifizieren können, und erarbeiten Sie die dazu passenden Gesten und leichten Tanzchoreografien. Darüber hinaus bekommen sie Einstudierungstechniken vorgestellt, die nicht nur Singhemmungen abbauen, sondern auch das saubere Singen von Melodien und das schnellere Memorieren der Liedtexte ermöglichen. Für eine stilistisch passende und groovende Klavierbegleitung lernen Sie die eigens für JEKISS® entwickelten Klavierpatterns kennen.

Der Grundlagenkurs ist für alle Personen gedacht, die noch keine JEKISS®-Fortbildung besucht haben. Der Aufbaukurs ist für alle Personen, die schon eine JEKISS®-Fortbildung besucht haben. Gerne dürfen beide Kurse als Kombipaket direkt hintereinander gebucht werden.

Im Kurs wird mit dem Liederband JEKISS® - Sing mit! gearbeitet (Bosse Verlag). Dieser Band wie auch die anderen zu JEKISS® gehörenden Unterrichtsmaterialien können auch innerhalb des Kurses erworben werden.

Dieses Fortbildungsangebot wurde von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz akkreditiert und gilt als Primacanta-Aufbaufortbildung für eine Schulzertifizierung.

Weiter Infos unter: http://www.jekiss.info

Details
01.10.2021 - 03.10.2021
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Solmisation – relativ einfach, einfach relativ

Die Relative Solmisation erfreut sich wachsender Beliebtheit in Schule und Musikschule, in Chorarbeit und Gehörbildung – nicht zuletzt, weil sie Kindern wie Erwachsenen musikalische Erlebnisse ohne Umwege und Materialaufwand bietet. Wer solmisiert, nutzt Ohren, Hände und Stimme gleichermaßen und ist dabei musikalisch aktiv. Erleben Sie, wie sich in der Verbindung aus Solmisation und Bodypercussion eine konkrete, innere Tonvorstellung entwickelt, die Sie jederzeit singend nach außen und im besten Falle sogar auf das Notenpapier tragen können. Die Qualifizierung eignet sich für die Arbeit mit Schüler*innen der Grundschule und Sekundarstufe I, für Chorarbeit und Stimmbildung sowie für die EMP und Instrumentallehrkräfte an Musikschulen.

Schwerpunkte

  • Einstiege, Warm-ups, Spiele und Improvisationen
  • Methodiken für den Unterricht, auch für heterogene Lerngruppen
  • Aufbau einer organischen Tonraumerweiterung
  • Verknüpfung mit einer komplementären und grundständigen Rhythmusarbeit
  • Überleitung zum Notenbild, Blattsingen
  • Solmisation anleiten
Details
01.10.2021 - 03.10.2021
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Vokalensemble und Chorleitung Jazz/Rock/Pop

Die Weiterbildung befähigt Sie zum selbstständigen Arbeiten mit ambitionierten Chören und Vokalensembles. Lernen Sie dazu die wichtigsten Aspekte moderner Popchor-Arbeit kennen. Sie singen fortgeschrittene bis anspruchsvolle A-cappella-Arrangements, diskutieren und optimieren sie. Neben der Ensemble- und Chorarbeit erlernen Sie auch Methoden und Techniken für Gesang, Stimmbildung und zum Arrangieren in der Popmusik. Auch musikalische Elemente wie Beatboxing und Loopstation stehen auf dem Programm.

Schwerpunkte

  • Warm-ups für Körper und Stimme
  • Stimmbildung
  • Bühnenpräsenz
  • Vokalfärbungen
  • Praxisorientierte Arrangements – Tipps und Tricks
  • Einführung in Beatboxing und Vocal Percussion
  • Arbeiten mit Mikrofon, Anlage, Mischpult
  • Loop-Station und Vocal Effects

Voraussetzungen

  • Erfahrung in Chor- und Ensembleleitung
  • Kenntnisse in Harmonielehre (Noten, Intervalle, Akkorde)
  • Basisfertigkeiten Gesang und Klavier
Details
01.10.2021 - 03.10.2021
Ort: Landesmusikakademie Hessen
Frauen unter sich

Dieses Wochenende ist für Frauen, die gerne im Chor singen und sich knapp drei Tage lang auf das Erarbeiten grooviger (Pop-)Chorliteratur einlassen wollen. Vom gemeinsamen Warm-up über Stimmbildungseinheiten bis hin zum Singen ein- bis mehrstimmiger Songs wird Ihnen dieses Wochenende vor allem die Freude am gemeinsamen Singen vermitteln. Dazwischen bleibt immer auch Zeit für nette Gespräche in kurzen Entspannungspausen – und alles verbunden mit jeder Menge Spaß. Eine Auszeit vom Alltag für alle Frauen, die schon zumindest erste Erfahrungen mit mehrstimmigem Chorsingen gemacht haben bis hin zu erfahrenen Chorsängerinnen.

Den Abschluss bildet ein öffentliches Werkstattkonzert, bei dem die erarbeiteten Songs zur Aufführung kommen.

Die Noten werden rechtzeitig vor dem Wochenende verschickt, so dass man schon einmal einen Blick riskieren kann und noch mehr Lust zum Mitmachen bekommt. Eine Vorbereitung der Stücke ist keine Voraussetzung für die Teilnahme, kann aber hilfreich sein. Bitte bei der Anmeldung die Stimmlage angeben: Sopran, Alt oder gerne auch Sopran I, Sopran II, Alt I, Alt II.

Details
02.10.2021
Ort: Landesmusikakademie Hessen
JEKISS® - Sing mit! - Aufbaukurs

Wie keine andere musikalische Betätigung besitzt das Singen integrative Qualitäten und eröffnet allen Kindern -ungeachtet ihrer Vorkenntnisse und Herkunft- eine aktive Teilhabe an Musik. Erfahren Sie wie das Singen wieder als tägliche musikalische Grundnahrung in den Unterrichtsvormittag integriert werden und wirklich alle Kinder erreichen und wie man Grundschüler*innen und ihre Lehrkräfte in kürzester Zeit zum täglichen Singen in kindgerechter Tonhöhe motivieren kann.

Die Dozentin Inga Mareile Reuther, Initiatorin und Entwicklerin des pädagogischen Konzeptes Jedem Kind seine Stimme - Singenden Grundschulen in Münster (JEKISS®) gibt Ihnen Impulse für einen qualitativ hochwertigen und bereichernden Einsatz der Stimme im Klassenunterricht und im Schulchor und zeigt Ihnen, wie man dort die Freude am gemeinsamen Singen wecken kann. Lernen Sie Stimmbildungsübungen und Lieder kennen, mit welchem sich sowohl Erstklässler*innen als auch Viertklässler*innen identifizieren können, und erarbeiten Sie die dazu passenden Gesten und leichten Tanzchoreografien. Darüber hinaus bekommen sie Einstudierungstechniken vorgestellt, die nicht nur Singhemmungen abbauen, sondern auch das saubere Singen von Melodien und das schnellere Memorieren der Liedtexte ermöglichen. Für eine stilistisch passende und groovende Klavierbegleitung lernen Sie die eigens für JEKISS® entwickelten Klavierpatterns kennen.

Der Grundlagenkurs ist für alle Personen gedacht, die noch keine JEKISS®-Fortbildung besucht haben. Der Aufbaukurs ist für alle Personen, die schon eine JEKISS®-Fortbildung besucht haben. Gerne dürfen beide Kurse als Kombipaket direkt hintereinander gebucht werden.

Im Kurs wird mit dem Liederband JEKISS® - Sing mit! gearbeitet (Bosse Verlag). Dieser Band wie auch die anderen zu JEKISS® gehörenden Unterrichtsmaterialien können auch innerhalb des Kurses erworben werden.

Dieses Fortbildungsangebot wurde von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz akkreditiert und gilt als Primacanta-Aufbaufortbildung für eine Schulzertifizierung.

Hier können Sie sich direkt für das Kombipaket anmelden: https://landesmusikakademie-hessen.de/fortbildung/jekiss-sing-mit-kombipaket/

Details
02.10.2021
Ort: Vokalmusikzentrum NRW im Reinoldihaus Dortmund
Herbstlich willkommen! Wärmende Lieder und bunte Spielideen für die heimelige Jahreszeit

Was munkelt hier, was hext denn da?

Gemeinsam mit der Dozentin Mascha Corman werden die Teilnehmer*innen den Herbst erkunden. Auf der musikalischen Reise begegnen ihnen Hexen, Geister, Ritter auf Burgen - und auch St. Martin schaut vorbei. Inhalt dieses Workshops ist das praktische Erleben von Musik und Bewegung, das Erlernen von Methoden zur Entwicklung und Umsetzung von Liedbegleitung, Klanggeschichten und Ideen zum „fächerübergreifenden“ Arbeiten. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Stimmeinsatz und dem schonenden Singen im Herbst und Winter.

Der Workshop richtet sich an Kita-Erzieher und Grundschullehrer mit und ohne musikalische Vorkenntnisse. Gerne können die Terilnhmer*innen jedoch (gesammeltes) Material für eine herbstliche Klang- und Geräuschkulisse mitbringen.

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen

Akademien in Deutschland