23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


11.10.2024 - 13.10.2024
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Ja, man müsste Klavier spielen können
  • Sie haben früher Klavier gespielt und möchten gern begleiten und improvisieren lernen?
  • Sie haben bisher keine Möglichkeit gefunden, wieder Klavier zu spielen, der Traum aber ist noch da?
  • Sie haben früher aktiv musiziert, möchten es jedoch gerne wieder ausprobieren?

In jedem der Fälle können die Teilnehmer*innen an diesem Klavier-Wochenende ihre eigene Musikalität (wieder) erfahren. Zunächst wird nicht „nach Noten" gespielt und vorrangig nicht Tonleitern oder Klaviertechnik trainiert. Vielmehr soll durch Improvisation am Klavier die innere Musikalität und Kreativität angesprochen und freigesetzt werden. Nach diesem Wochenende wird es möglich sein, leichte Volkslieder und /oder Schlagerhits auf dem Klavier zu begleiten und einfache Klavierstücke zu spielen. Die Stärkung Ihrer Kreativität und Musikalität macht Sie wieder fit für den beruflichen Alltag. Ein Beiprogramm mit kulinarischen Köstlichkeiten im barocken Ambiente rundet diese besondere Veranstaltung ab.

Details
11.10.2024 - 13.10.2024
Ort: Landesmusikakademie NRW e.V.
Transkulturelle Ensemblepraxis

Wie lassen sich verschiedene Welten im Ensemblespiel musikalisch miteinander verbinden, ohne an Vitalität, Farbenpracht und Authentizität zu verlieren? Das Wochenende bietet eine Reihe von ganz praktischen Antworten auf diese Frage. 

Er richtet sich an Amateurmusiker:innen und Musikschullehrkräfte, die neugierig und offen für bislang unbekannte musikalische Welten sind und ihren Horizont durch grenz- und repertoireüberschreitende Ensemblepraxis erweitern möchten. Alle akustischen Instrumente - auch Percussion - sind willkommen. Im Fokus steht das gemeinsame Einstudieren von sowohl traditionellen als auch von modernen Liedern aus verschiedenen Regionen und Kulturen der südöstlichen und vorderasiatischen Gefilde. Unser Dozententeam um Koray Berat Sari und Mohannad Nasser behandelt überdies wertvolle Aspekte rund um die Vermittlung und das Anleiten kulturübergreifender Ensemblearbeit. Hierzu werden folgende Themen behandelt:

Ensemblepraxis mit außereuropäischen Instrumenten Stilübergreifende sowie -spezifische Spieltechniken und Verzierungsmöglichkeiten Einblick in andere tonale und rhythmische Systeme (z.B. Makam, Solkattu, Flamenco) und Harmonisierungsansätze Transkriptionsformen mikrotonaler Musik Aspekte stilübergreifender Arrangements  Transfer zu verwandten Instrumenten (z.B. Bağlama (Saz), Oud, Lavta, Bansuri, Ney) Impulse für den Einsatz in der berufsbegleitenden Praxis

Im Kurs wird sowohl nach Gehör als auch mit Noten gearbeitet. 

Lassen Sie sich inspirieren, neue kreative Elemente und Spielideen in die eigene musikalische Sprache aufzunehmen und sie so kontinuierlich weiterzuentwickeln! Bitte eigene Instrumente mitbringen und bei der Anmeldung Instrument und Niveaustufe angeben! 

Bei Rückfragen zum Kurs wenden Sie sich gern an unseren Bildungsreferenten Edin Mujkanović.

​Hinweis: Wir möchten die kulturübergreifenden Musiziertraditionen und -praxen in NRW stärken. Der Wochenendworkshop ist zugleich Bestandteil der vierteiligen Brückenklang-Fortbildung „Musiklotse/Musiklotsin Transkulturelle Ensemblepraxis". Die Teilnehmerinnen aller unten aufgeführten Veranstaltungen zum Thema erhalten eine Teilnahmeurkunde der Fortbildung „Musiklotse/Musiklotsin Transkulturelle Ensemblepraxis" (insgesamt 44 UE). Bei Interesse an dem Nachweis bitte eine Mail an unseren Bildungsreferenten: Edin Mujkanović schreiben.

Ablauf

Freitag*
ab 17:30 Anreise, Ankommen, Kennenlernen 
18:30-19:30 Abendessen 
19:30-21:30 Session I
ab 21:30 Ausklang im Burgkeller

Samstag
08:00-09:00 Frühstück
09:15-12:15 Session IV
12:30-13:30 Mittagessen 
14:30-18:00 Session V + VI

16:00 zwischendurch Kaffee & Kuchen 

18:30-19:30 Abendessen 
19:30-21:00 Session VII 
ab 21:00  Ausklang im Burgkeller

Sonntag
08:00-09:00 Frühstück und Schlüsselabgabe 
09:15-12:00 Session VIII
12:00-12:30 Feedbackrunde und Abschluss 
12:30-13:30 Mittagessen

*Änderungen vorbehalten (Stand: 10.03.2024)

 

Hinweis

Das Workshop-Wochenende findet vorbehaltlich einer Förderung durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW statt.

Anerkannt nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) in Nordrhein-Westfalen.

Details
11.10.2024 - 14.10.2024
Ort: Rendsburg, Nordkolleg
Kammermusik-Workshop für Streicher und Bläser

Programmvorschlag:
Louis Spohr: Nonett F-Dur op. 31 f. Bläser u. Streicher
Franz Danzi: Bläserquintett op. 68 Nr. 3 d-Moll
Wolfgang A. Mozart: Streichquartett C-Dur KV 157 oder Quartett D-Dur KV 285 für Bläser und Streicher

Neben Einzelpersonen steht das Seminar auch festen Ensembles offen. Gern mit Klavier!

Details
11.10.2024 - 13.10.2024
Ort: Bayerische Musikakademie Marktoberdorf
Sing Human Rights

Komponist und Chorleiter Axel Christian Schullz hat die 40 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEMR) vertont. Für das Projekt Sing Human Rights machte er aus den eher sperrigen Texten poppig-groovende Chorstücke auf Deutsch, Englisch und Zulu.

In diesem Workshop stellen wir einige der Kompositionen vor und wollen Chöre und ihre Leitungen motivieren, diese Musik in das eigene Repertoire aufzunehmen.

Dazu der Komponist: „Als Chorleiter sind mir die unzähligen Vertonungen von Bibelversen aufgefallen. Aber ich habe nicht eine Vertonung der Menschenrechte gefunden, obwohl die AEMR die Basis der internationalen Gemeinschaft der Menschen bildet, also die der Vereinten Nationen. Deshalb habe ich mir zur Aufgabe gemacht, die AEMR zu vertonen.“

Einen gesungenen Text behält man viel besser im Gedächtnis als gesprochene Worte. Und je mehr Menschen ihre Rechte kennen, desto mehr Menschen werden ihre Rechte auch einfordern. Und wenn mehr Menschen ihre Menschenrechte einfordern, wird diese Welt hoffentlich ein besserer Ort.

Dies ist gleichzeitig ein Projekt für die musikbegeisterten Menschen aus Marktoberdorf und der Region und die Einladung, die Akademie nicht nur als Konzertbesucher sondern auch von innen heraus zu erleben und in einem Projekt musikalisch mitzuwirken.

Details
12.10.2024
Ort: Kloster Michaelstein
Trommeln - Tönen - Tanzen

Musik vermittelt Lebensfreude und Energie, egal in welchem Alter auch für ältere und bewegungseingeschränkte Menschen. Die Rhythmik bietet dafür ein ideales methodisch-didaktisches Repertoire.

Der Workshop gibt praktische Beispiele zum Musizieren mit Senioren mit Schwerpunkt auf folgenden Fragen:

  • Wie kann man einfache Rhythmen mit Senioren umsetzen, auf Percussion- und anderen Instrumenten musizieren?
  • Welche Instrumente kann man auch bei Einschränkungen benutzen?
  • Wie gestaltet man einfache Tänze im Sitzen, mit oder ohne Material?
  • Singen und Gestalten von Liedern mit Senior*innen
  • Musikalische Impulse zu Merkfähigkeit
  • Übungen zur sozialen Wahrnehmung

Bitte bewegungsfreundliche Kleidung mitbringen.

Details
12.10.2024
Ort: Landesmusikakademie Berlin
SING ON – Vom Popsong bis zum Volkslied gesund und stilgerecht singen

SING ON - Wie dem Bedürfnis an Mainstreammusik gerecht werden und als Gesangpädagog*in dennoch die Attraktivität des klassischen Singstils vermitteln? Wie Kinder aus Grundschulchören weiter fördern? Wie kann man während der Wachtsums- und Mutationsphase eine angemessene Stimmhygiene gewährleisten? Sie erarbeiten altersgerechte Stimmbildungsrituale aus dem JEKISS- Konzept in Ergänzung zu Übungen für Stimmfarben und Sounds, die speziell für Popsongs geeignet sind. Sie lernen attraktive Lieder, Kanons und Songs für 7 bis 13-Jährige kennen, die sowohl für den Einzel- als auch für den Gruppenunterricht geeignet sind. Gezeigt werden ebenfalls die ergänzende Unterrichtsbegleitung mit Handyeinsatz und einfache, aber schön klingende Klavierpatterns für die stilgerechte Begleitung von Popsongs. In Kooperation mit der Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt. Vorbehaltlich der Haushaltfreigabe.

Details
13.10.2024
Bläsermusik im Gottesdienst

Dieses Halbtagesseminar wendet sich an alle, die mit Bläsermusik im Gottesdienst - sei es in der Messfeier, bei Prozessionen oder im Kirchenkonzert - zu tun haben, und will Innovationen und Anregungen zu einer lebendigen und abwechslungsreichen Praxis kirchenmusikalischer Bläserarbeit geben.

Der Schwerpunkt dieser Tagung liegt in der Vorstellung von neuer Bläserliteratur, u.a. neuer Bläserbegleitsätze zum neuen Gotteslob. Gestaltungsmöglichkeiten in den verschiedenen Gottesdienstformen werden aufgezeigt.

Details
13.10.2024
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Pop Gesang – Magic Sounds: Wie machen's die Profis?

In der Pop-Musik gibt es eine riesige Auswahl an stimmlichen Gestaltungsmöglichkeiten, und es ranken sich viele Mythen um magische Sounds wie Belting, Twang oder Mixed Voice. Doch mit effektiven Stimmübungen – u.a. aus dem Estill Voice Training – ist es möglich, zu verstehen und zu fühlen, was genau stimm-anatomisch passiert, wenn wir die unterschiedlichsten Stimm-Klänge produzieren und z.B. am Anfang des Songs zart und luftig und später auf dem musikalischen Höhepunkt laut und hoch singen. Im Open Coaching haben Sie die Gelegenheit, an Ihrem mitgebrachten Song zu üben. Stellen Sie Ihre Fragen und erleben Sie, wie Sie mit persönlich abgestimmten Tipps und Übungen Ihre Fähigkeiten erweitern und sicher und souverän selbst in diesen aufregenden Stilen singen können. Für die Begleitung am Klavier bitte gut lesbare Song-Sheets, Text / Akkorde oder ein Playback mitbringen.

Details
14.10.2024 - 16.10.2024
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Ukulele, Buckets und Co.

Die Ukulele erfreut sich einer großen Beliebtheit als Klasseninstrument. Sie ist preiswert, handlich und leicht zu erlernen. Anhand vieler Popsongs wird einerseits das Spielen des Instruments vermittelt, andererseits werden weitere wichtige Aspekte werden Methodik, Organisation, Technik etc. thematisiert. Zusätzlich werden viele andere Arten und Methoden des Klassenmusizierens im Popbereich wie Bucket Drumming oder Mini-Keyboards vorgestellt. Das gemeinsame Musizieren und Ausprobieren haben beim Kurs wie immer einen hohen Stellenwert.

Details
14.10.2024 - 16.10.2024
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Zertifizierungslehrgang Musik in der Sekundarstufe I Staffel 1, Teil III

Mit der Einführung des neuen Bildungsplans an den Grundschulen ab Schuljahr 2016 und 2017 wurde Musik wieder Einzelfach. Der Bildungsplan erfordert, dass die Musiklehrkräfte sowie Klassenlehrer*innen in ihrer fachlichen Kompetenz im Bereich Musik unterstützt und gestärkt werden, da Musik sowohl beim täglichen Singen und Musizieren als auch in größeren Einheiten unterrichtet werden soll. Für Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen und an Gemeinschaftsschulen mit Primarstufe mit musikalischer Vorbildung, aber ohne Fachstudium Musik, bietet dieser Kurs die Möglichkeit, ein Zertifikat zu erhalten, welches den Nachweis erbringt, Musik als drittes Unterrichtsfach unterrichten zu können. Inhalte des Zertifizierungslehrgangs sind die Bereiche Singen, instrumentales Musizieren und Hören, Liedeinführung, Singeleitung, elementare Begleitformen von Liedern und vieles andere mehr.

Details
14.10.2024 - 18.10.2024
Ort: Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau
Meisterkurs für Viola von Prof. Gunter Teuffel

Viola, Viola d’amore, Kammermusik, Probespielvorbereitung.
Studienwünsche bitte bei der Anmeldung angeben.

Korrepetition: Nadine Hartung

Details
15.10.2024
Ort: Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Sing mit!

Die eigene Freude am Singen ist der Schlüssel für das Singen mit Kindern. Erweitern Sie Ihr Repertoire, Ihre Methoden und die stimmlichen Möglichkeiten im kreativen Umgang mit Liedern. Das gemeinsame Singen soll Spaß und Freude an der eigenen Stimme vermitteln. Behutsam werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf ihrer stimmlichen Entdeckungsreise begleitet. Die vorgestellten Lieder und Methoden machen Lust und sollen anregen, aktiv in Kindergärten und Schulen zu singen.

Details
15.10.2024
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Singend - tanzend - sprechend in der Kita: Sprachbildung durch Rhythmik / Musik und Bewegung

Sprachbildung im Alltag benötigt Anregung auf allen Ebenen! Eine reiche Quelle bilden Lieder und Sprachspiele aus dem Fach "Rhythmik / Musik und Bewegung". In diesem Workshop erproben Sie Spielimpulse, die für Kinder mit anderen Erstsprachen genauso wertvoll sind wie für Kinder mit Erstsprache Deutsch. Der Workshop ist praxisorientiert. Ein Handout hält die Ideen für Sie fest. Bitte bringen Sie bewegungsfreundliche Kleidung mit.

Details
16.10.2024 - 18.10.2024
Ort: Nordkolleg Rendsburg
Anti-Aging für die Stimme: Aufbaukurs I

Sicher wünschen auch Sie sich eine kraftvolle und jugendliche Stimme, die Sie in Ihrem Chor oder auch solistisch sicher geführt und souverän einsetzen. Unsere qualifizierten und erfahrenen Stimmtrainer:innen kennen Tricks und Techniken, die Ihre Singstimme frisch und klar erhalten. In diesem Wochenendseminar beginnt die Entwicklung Ihrer vokalen Ausdruckskraft, die durch die bewährte Methode „Anti-Aging für die Stimme®“ initiiert wird.

Sie erlernen Übungen zur Stimmpflege, um Heiserkeit und Ermüdung vorzubeugen. Erfahren Sie, wie Sie das Potenzial Ihrer Stimme entfalten und sie mit Kraft und Charisma einsetzen. Tauschen Sie sich in ihrer Gruppe aus und unterstützen Sie sich gegenseitig auf Ihrem sängerischen Weg. Die inspirierende Umgebung unseres Seminarortes und das „Rund-Um-Sorglos-Paket“ bieten die Grundlage dafür, dass Sie sich ganz auf Ihre stimmliche Entwicklung konzentrieren zu können.

Dieser Kompaktkurs, exklusiv im Nordkolleg zu finden, eignet sich singende Menschen jeden Alters, egal ob Amateur oder Profi. Chorleiter:innen verbessern die eigene stimmliche Präsenz und erlernen effektive Übungen zur Stimmbildung, um somit frische Energie und Leichtigkeit sowie kraftvolle Anleitungen in die Chorproben einfließen zu lassen.
Der Einstieg in die Methode gelingt über den Basiskurs, auf den zwei Aufbaukurse folgen können. Der Basiskurs konzentriert sich hauptsächlich auf die Theorie und Praxis der sängerischen Atemführung. Des Weiteren werden die Aspekte der Artikulation behandelt. Hierzu gehört die korrekte Mundöffnung für verschiedene Vokale sowie die Auswirkungen der Artikulation auf den Klang. Es werden gezielte Übungen für Kiefer, Lippen und Zunge vermittelt, um die Fertigkeiten in diesem Bereich zu verbessern.

Schwerpunkte im Aufbaukurs I bilden die weiterführende Arbeit an einer flexiblen Bauch- und Flankenatmung, die ungerundete Vokalkette sowie die Artikulation der Zungenspitzenkonsonanten. Der Basiskurs ist Grundlage für den Besuch dieses Moduls.
Melden Sie sich jetzt zum Kompaktseminar „Anti-Aging für die Stimme®“ an und verhelfen Sie somit Ihrer Stimme zu einem frischen, zeitlos kraftvollen Klang.
Wir freuen uns darauf, Sie beim Seminar willkommen zu heißen.

Das Buch „Anti-Aging für die Stimme Bd 2“ aus dem Timon-Verlag ist Kursmaterial und kann bei Bedarf für 18 € im Nordkolleg erworben werden.

Details
16.10.2024
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Musikalische Päckchen für das Jahresende

Wer mit Kindern arbeitet, macht sich am Ende eines jeden Jahres Gedanken, wie diese Zeit liebevoll gestaltet werden kann. Sie schnüren im Kurs ein kleines Paket, mit dem Sie den Alltag der Kinder - vor allem im Dezember - stimmungsvoll begleiten und bereichern. Die musikalischen Ideen rund um Themen wie Licht, Sterne, Nüsse, Winterschlaf, Kerzen, Dunkelheit, Wärme und Zusammenrücken können Sie auch ohne musikalische Vorkenntnisse realisieren. Dabei sind die Vorschläge variabel genug, um Ideen und Bedürfnisse der Kinder einzubinden.

Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen