23 Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland mit fast 500 Proberäumen und 2.000 Betten bieten mehr als 1.000 Kurse im Jahr.

Und Platz für Chor und Orchester.


15.11.2024 - 17.11.2024
Ort: BDB-Musikakademie
Vorstandswesen kompakt

Für die Zukunftsfähigkeit von Vereinen ist es wichtig, rechtzeitig für Nachwuchs in der Vereinsführung zu sorgen, eigenes Führungspersonal zu entwickeln und auszubilden. Eine gute Möglichkeit bietet dazu bietet der  Kurs „Vorstandswesen kompakt“. Er gibt einen Überblick über verschiedenste Themen der Vorstandschaftsarbeit.

Dieser Lehrgang stellt eine interessante Möglichkeit dar, viele Themen der Vorstandsarbeit mit professionellen Lehrkräften zu erfahren und zu erarbeiten. Bestens geeignet ist der Kurs auch für Jugendliche, die für den Verein und auch für das spätere Berufsleben Führungsthemen erlernen und Verantwortung übernehmen möchten.

Folgende Themen werden u. a. behandelt:

Verbands- und Vereinsstrukturen, Aufgaben und Angebote des BDB und der Dachverbände, Rahmenverträge (GEMA, SV-Versicherung), Künstlersozialkasse, ComMusic-Vereinsverwaltung, Ehrungen, Zuschüsse, Förderprogramme, Förderrichtlinien,  Vereinsrecht,  Satzung, Vereinsregister, Haftung, Gemeinnützigkeit, Vereinsziele, Organisation und Leitung von Projekten, Leiten und Führen einer Gruppe.

Details
15.11.2024 - 17.11.2024
Ort: BDB-Musikakademie
Jugendleitung Aufbaumodul A

Viele Vereine arbeiten bereits mit Schulen zusammen. Für die Nachwuchsgewinnung ist das wichtig. Besonders in Grundschulen wurden zum Beispiel Bläserklassen eingerichtet. Doch wie geht es danach weiter? Finden Kinder aus Bläserklassen den Weg in den Instrumental-Unterricht und in den Verein? Diesen Übergang können Vereine gestalten, beispielsweise indem sie die Eltern von Anfang an einbinden. Die Kooperation mit Schulen und anderen Partnern wird gerade ab 2026 für Vereine wichtig. Dann wird es einen Anspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschülerinnen und Grundschüler geben.

In diesem Seminar möchten wir darüber sprechen, wie ein Netzwerk mit verschiedenen Kooperationspartnern aussehen kann. Welche Rolle kann ein Verein dabei spielen? Wie können sich Vereine in der Ganztagsbetreuung einbringen? Können Vereine so Neumitglieder gewinnen? Auf diese und weitere Fragen wollen wir an diesem Seminarwochenende Antworten finden.

Details
15.11.2024 - 17.11.2024
Ort: BDB-Musikakademie
Jugendleitung Aufbaumodul B

Mit welchen gesellschaftlichen und individuellen Herausforderungen sind junge Menschen konfrontiert? Wie wirken sich diese Herausforderungen auf ihr Wohlbefinden aus? Welche Rolle kann und soll unser Verein dabei spielen? Wir werden uns in diesem Wochenendseminar damit beschäftigen, wie wir als Jugendleiterinnen und Jugendleiter mit jungen Menschen umgehen, die in ihrem Wohlbefinden beeinträchtigt sind. Zusätzlich werden wir Strategien und Methoden entwickeln, um selbst besser mit herausfordernden Situationen umgehen zu können. Damit gelingt es, belastende Gefühle und Gedanken abzubauen, das eigene Gleichgewicht wiederherzustellen und neue Energien aufzubauen, um sich motiviert in die Jugendarbeit im Verein einzubringen. In diesem Seminar wollen wir euch stärken und Kompetenzen vermitteln, um Herausforderungen und schwierigen Situation im Verein und darüber hinaus besser verstehen und bewältigen zu können.

Details
15.11.2024 - 17.11.2024
Ort: Nordkolleg Rendsburg
Saxophon Groove & Sound

Im Nordkolleg wird es „groovy“. An diesem Wochenende lernen Sie, wie Sie Ihr Saxophon als „Groovemachine“ einsetzen. Dabei geht es stets praktisch zu, denn Sie setzen das Gelernte im Zusammenspiel mit anderen um. Nur gemeinsam schaffen Sie musikalische Highlights mit dem schönsten Instrument der Welt.

Darum geht es:

  • Entwicklung des solistischen Spiels auf Basis einfacher Harmonielehre und Rhythmik
  • Lesen, Verstehen und Spielen von Motiven und Akkorden
  • erstes Improvisieren
  • die Entdeckung und Anwendung der Obertontechnik
  • Ansatz und Tonbildung und Intonation in hohen und tiefen Lagen
  • sinnvolle Übekonzepte

Dieser Workshop richtet sich an Saxophonist:innen, die solistisch oder in Ensembles und Bands spielen. Bestehende Duos, Trios oder Quartette sind herzlich willkommen. Auch Musiker:innen, für die das Saxophon als Zweitinstrument in ihrer Arbeit wichtig ist, sind hier genau richtig.

Knüpfen Sie wertvolle Kontakte zu anderen Saxophon-Enthusiasten und tauschen Sie sich über musikalische Erfahrungen und Tipps aus. Neben dem intensiven Proben bieten sich auch Momente der Entspannung und des gemeinsamen Genießens. Lassen Sie den Abend bei einem gemütlichen Get-together ausklingen.

Melden Sie sich noch heute an und freuen Sie sich auf ein Wochenende voller Saxophonklänge, grooviger Rhythmen und musikalischer Inspiration!

Hinweis: Aufgrund begrenzter Plätze empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung, um Ihren Platz zu sichern.

Details
16.11.2024
Ort: Nordkolleg Rendsburg
Kantele-kurssi II – kaksi

In diesem inspirierenden Workshop tauchen Sie mit unserer erfahrene Kantele-Dozentin Annika tiefer in die Musik und Kultur Finnlands ein. Im Fokus steht zum einen die Verfeinerung des Melodiespiels auf der 5-saitigen Kantele. Zum anderen eröffnen sich mit neuen Akkorden vielfältige Möglichkeiten für die Begleitung vieler neuer Lieder und Tänze.
Das finnische Nationalinstrument, die Kantele, entfaltet im Spiel seine feine Klangvielfalt und führt in die mystische Welt des Nordens. Es eröffnen sich neue Möglichkeiten für die einfache und doch intensive Begleitung sowie das Melodiespiel.

Das Angebot richtet sich an Erwachsene, die bereits Grundkenntnisse im Akkord- und Melodiespiel auf der 5-saitigen Kantele haben und ihrem musikalischen Ausdruck eine nordische Note zu verleihen.

Der Fortsetzungskurs eignet sich auch zum Einstieg für Schnelllerner:innen, für Gitarrist:innen und andere Zupfer:innen und für alle, die eine gute Rechts-Links-Koordination mitbringen.
Das Nordkolleg sorgt für die Kanteles während des Seminars. Wer ein eigenes Instrument besitzt (in D gestimmt), ist herzlich eingeladen, es mitzubringen und damit zu spielen.

Details
16.11.2024 - 17.11.2024
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Musik aus der Westentasche: Mit Blues Mundharmonika lernen

Wer mit einer Mundharmonika eine musikalische Welt entstehen lassen möchte, ist in diesem Kurs richtig! Es wird vor allem Blues, Jazz und Soul gespielt. Sie lernen Basics wie Melodien, Skalen und Begleitung kennen, improvisieren und nutzen Effekte wie Wahwah oder Tremolo, die das Spiel verfeinern. Volkslieder und Tango sind auch dabei. Notenkenntnisse sind nicht notwendig! Vor Ort kann ein Instrument gekauft werden.

Details
18.11.2024 - 22.11.2024
Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e. V.
Körpersprache und Bühnenpräsenz

Verbale Kommunikation ist aus evolutionsgeschichtlicher Perspektive eine relativ junge Errungenschaft. Der Körper dagegen war und ist niemals stumm, sondern kommuniziert im Zusammentreffen mit anderen Menschen durchgängig über Einstellungen, Stimmungen und Gefühle. Was im Kontext eines Bühnenauftritts geübt oder geprobt wird, lässt sich auf viele berufliche oder alltägliche Anforderungen übertragen. Wenn Sie am eigenen Auftreten arbeiten wollen oder für ihre Vermittlungspraxis inspirierende Übungen zum Thema Bühnenpräsenz suchen, bietet dieser Kurs einen spielerischen Rahmen dafür.

Schwerpunkte

  • Übungen zu Körpersprache, -haltung und -bewusstsein
  • Techniken zur Positionierung im persönlichen Raum
  • Methoden der Spannung und Entspannung
Details
21.11.2024 - 24.11.2024
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung
Cubase

In diesem Aufbauseminar steht die effiziente Bedienung von Cubase in den Bereichen Recording, Audioediting, Komposition, Arrangement, Mixing und Mastering im Fokus. Ziel ist neben der Vertiefung der Kenntnisse im Umgang mit Cubase, auch die Optimierung von Arbeitsweisen, um einen effektiven Workflow zu ermöglichen.

  • Optimierung des Rechners und Cubase
  • Personalisieren von Cubase
  • Umgang mit Tastaturbefehlen
  • optimale Aufnahme von Audio- und MIDI-Material (Stacked Recording, Punch In)
  • Workflow Audio-Bearbeitung: Schnitt & Comping
  • Workflow MIDI-Bearbeitung: Quantisierung, VST Expression, MIDI-Files
  • Tools zum schnellen Arrangieren
  • Integration von Loops, Tempoanpassung, Erzeugen von „Groove“
  • spezielle Cubase-Funktionen wie Sampler Track, MediaBay, VariAudio, VST-Instrumente
  • schneller Workflow in der MixConsole
  • Einsatz der Cubase-Effekte
  • Kreativ-Teil: Songerstellung, Remix & Filmvertonung
  • Bearbeitung diverser Beispielprojekte
  • Profi-Tipps und -Tricks für die tägliche Arbeit mit Cubase
  • individuelle Betreuung
Details
22.11.2024 - 24.11.2024
Ort: Nordkolleg Rendsburg
Chorleitung

Im Intensivkurs IV werden die drei Schwerpunktthemen Probenmethodik, Dirigieren und chorische Stimmbildung der Intensivkurse I und II miteinander verbunden und intensiviert. Der Kurs wird von beiden Dozentinnen Christiane Hrasky und Annedore Hacker-Jakobi sowohl im Einzel- als auch im Gruppenunterricht geleitet. Der Fokus liegt auf der Vermittlung eines effektiven Probenaufbaus in Verbindung mit einem aussagekräftigen Dirigat. Vertiefend werden Themen wie z.B. adäquate Werkauswahl, gelingenden Kommunikation zwischen Chor und Chorleitung und gruppendynamische Prozesse betrachtet. Chorische Stimmbildung wird auch in diesem Kurs ein wichtiges Themenfeld sein, besonders um die Möglichkeiten zur Beeinflussung und Formung des Chorklanges zu verdeutlichen.

Die Teilnehmenden bilden den Kurs-Chor und haben Gelegenheit, gewonnene Erkenntnisse in die Praxis zu übertragen. Der Kurs wird mit einer internen Abschlusspräsentation beendet.

Das Kursmaterial wird allen Teilnehmer:innen zwei Wochen vor Kursbeginn zur Vorbereitung zur Verfügung gestellt.

Details
22.11.2024 - 24.11.2024
Ort: Landesmusikakademie Berlin
SING! Berlin – AT November "Sing, sing together!" und motivierende Kinderchorarbeit an Grundschulen

In der Fortbildungsreihe "SING! Berlin" werden Methoden und Übungen für die Kinderchorarbeit an Grundschulen vermittelt. Dabei werden grundlegend die Themen Aufbau eines Kinderchores, Liedrepertoire und Stimmbildung behandelt. Es wird gezeigt und erprobt, wie Kinder mit unterschiedlichen musikalischen Voraussetzungen für das gemeinsame Singen begeistert und individuell gefördert werden können. Sie erhalten Einblicke in das Bildungsprogramm "SING! Berlin" des Rundfunkchores Berlin. Der Kurs beginnt mit einer Hospitation bei einem Grundschulchor.Neben den grundlegenden Themen ist der Fokus auf Sing-Events wie Schulsingen, offene Singen und Kiezkonzerte gerichtet. Es dreht sich um die Vermittlung der vokalen Bühnenkultur, Organisation und Programmierung von Konzerten sowie die Gestaltung von Proben und der Vorbereitung auf die Auftritte. ABLAUF: Freitag, OFFEN von 14:00-18:00 Uhr: Hospitation bei einem Chor an einer "SING!"-Schule in Berlin Samstag, OFFEN von 10:00-18:00 Uhr: Landesmusikakademie Berlin Sonntag, OFFEN von 10:00-15:00 Uhr: Landesmusikakademie Berlin ANMELDUNG: Martina Graf | sing@rundfunkchor-berlin.de | 030 / 202 987 573 Veranstalter: Bildungsprogramm SING! des Rundfunkchores Berlin in Kooperation mit der Landesmusikakademie Berlin Gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Mehr Informationen: https://www.rundfunkchor-berlin.de/projekt/sing/

Details
22.11.2024 - 25.11.2024
Ort: Christophorus-Haus Bäk
Orchestertage am Ratzeburger See

Programmvorschlag:

Wolfgang A. Mozart: Ouvertüre zur Oper Titus, KV 621
Johann Wilhelm Wilms: Sinfonie C-Dur op. 9

Details
23.11.2024
Ort: Nordkolleg Rendsburg
Saxophon von Anfang an II

An diesem Saxophon-Samstag geht es erneut um das erste Zusammenspiel in der Gruppe und um das Training elementarer Grundlagen für das eigene Spiel. Der Fokus liegt auf einer guten Tonerzeugung sowie auf der rhythmischen Sicherheit im Zusammenspiel. Gerade dann, wenn Sie Anfängerin oder Anfänger sind und sich in den ersten drei Spieljahren befinden, sind Sie hier genau richtig. Eingeschränkte Notenkenntnisse und auch aitodidaktisch erworbene Fähigkeiten reichen für die Teilnahme völlig aus.

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen, damit Sie gemeinsam tiefer in die Materie des Saxophonspiels eintauchen können.

Bitte geben Sie im Bemerkungsfeld der Anmeldung an, welches Instrument Sie mitbringen.

Details
23.11.2024
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Einführung in das ESTILL VOICE TRAINING - Stimm-Training im 21. Jahrhundert

An diesem Einführungstag lernen Sie mit Estill Master Trainer Prof. Marc Secara die Methode kennen. Was ist ESTILL VOICE TRAINING (EVT)? Wie funktioniert die menschliche Stimme und wie genau gelingt es mir, verschiedene Stimmqualitäten zu erzeugen? Wie erreiche ich meine stimmlichen Ziele effektiv und schnell? Wie kann ich gezielt meine gesangstechnischen Probleme lösen oder meinen Sound verbessern? ESTILL VOICE TRAINING ist eine wissenschaftlich fundierte und systematisch sehr gut strukturierte Methode zur funktionalen Stimmbildung. Durch Training von Muskelgruppen können schnell und nachvollziehbar Ergebnisse erzielt werden. Das übergeordnete Ziel ist die sichere Beherrschung des Stimmwerkzeugs für alle Stilistiken und ohne jegliche ästhetischen Vorbehalte. Die weltbekannte Stimmforscherin Jo Estill entdeckte, dass wir 13 Strukturen im Stimmapparat kontrollieren können und sie zu sechs verschiedenen Stimmqualitäten mischen können (Speech, Twang, Opera, Belt, Sob, Falsetto). Bei EVT lernen Sie alle Teile des Stimmapparates unabhängig voneinander zu beherrschen und verschiedene Klangfarben zu produzieren. Die Methode ist geeignet für alle Genres und Stimmarten: ob Pop oder Oper, ob Chanson oder Rock. Prof. Marc Secara ist einer der weltweit nur 37 Estill Mentor Course Instructors und lehrt Gesang an der SRH Berlin University/School of Popular Arts in Berlin. --> Sängerinnen und Sänger, die in einem Chor singen, der Mitglied im Chorverband Berlin ist, erhalten auf diesen Kurs 20% Rabatt. Bitte lassen Sie sich ihre Mitgliedschaft über den Vorstand Ihres Chores beim Chorverband Berlin bescheinigen und laden diese Bescheinigung bei der Anmeldung hoch.

Details
24.11.2024
Ort: Landesmusikakademie Berlin
Complete Pop & Jazz Choir - Praktische Übungen & Tipps: Klang, Probe, Stücke, Auftritt und Orga

Welche Zutaten benötigt ein "perfekter" Chorklang und wie können wir uns diesem Sound nähern? Wie können wir auch herausfordernde und oftmals mühsame Problemstellungen mit Freude und Spaß im Chor verbessern? Sie trainieren verschiedene chorische Wahrnehmungsübungen und arbeiten an allen wesentlichen Komponenten des guten Klangs. Phrasierung, unterschiedliche Übungen zu Rhythmus, Intonation, Sound und Interpretation werden beleuchtet. Strategien für einen gelungenen, authentischen Bühnenauftritt und eine mitreißende Performance werden trainiert. Auch übergeordnete Fragestellungen zu Probenplanung, Programmwahl, Besetzung und Bühnentechnik werden behandelt. Prof. Marc Secara arbeitet seit über 20 Jahren mit Pop- und Jazzchören. Er war 20 Jahre lang künstlerischer Leiter des Landesjugend-Pop- und Jazzchores Brandenburg (www.youngvoicesbrandenburg.de), sang über ein Jahrzehnt bei BERLIN VOICES und ist regelmäßig Coach der Vokalgruppe des Bundesjazzorchesters. --> Sängerinnen und Sänger, die in einem Chor singen, der Mitglied im Chorverband Berlin ist, erhalten auf diesen Kurs 20% Rabatt. Bitte lassen Sie sich ihre Mitgliedschaft über den Vorstand Ihres Chores beim Chorverband Berlin bescheinigen und laden diese Bescheinigung bei der Anmeldung hoch.

Details
29.11.2024 - 01.12.2024
Ort: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung
Klang-Räume: Vorhang auf! - Elementares Musiktheater

Singen, Bewegen, Musizieren sowie Verkleiden und Gestalten: Geschichten, Bilderbüchern und Gedichten werden damit zu fantasievollen Inszenierungen. Wie man dies mit Kindern im Alter zwischen vier und sechs Jahren entwickelt und erarbeitet - von der Idee bis zur Aufführung – steht im Zentrum dieses Moduls. Eine ideale Möglichkeit, Impulse für die eigene Praxis mit der jungen Zielgruppe zu erproben.

Mit den kreativen Ideen der Kinder können wir kleine Szenen bis hin zu ganzen Theaterstücken gestalten, die auf vielfältige Weise in den pädagogischen Alltag miteingebunden werden können – ob als Mitmachstunde oder Aufführung vor Publikum. Durch elementare Ausdrucksformen und einem wirkungsvollen Raumkonzept lässt sich die Spielform des Elementaren Musiktheaters mit wenig Aufwand in der Praxis umsetzen. Jedes Kind findet dabei seinen individuellen Platz in der Gruppe und auf der Bühne.

Themen:

  • Kennenlernen elementarer Ausdrucksformen anhand ausgewählter Szenen aus verschiedenen Bilderbuchgeschichten
    • Bewegungsdarstellung und Bewegungsbegleitung
    • Singendes Erzählen
    • Erzähllieder in Rondo-Form mit Stabspielbegleitung
    • Klangspiele
    • rhythmisches Sprechen – Sprechchor
    • lebendige Bühnenbildgestaltung,…
  • Modellhaftes Erarbeiten einer Geschichte – inkl. didaktischer Tipps und Tricks zur Umsetzung
  • Umsetzung des Erfahrenen im Rahmen von Kleingruppenarbeit – Gestaltung eines Gedichtes oder einer Szene mit abschließender kleiner, interner Vorführung
Details

Die hier dargestellten Kurse und Veranstaltungen sind ein Auszug aus dem Informationsportal Musikalische Fort- und Weiterbildung des Deutschen Musikinformationszentrums (MIZ). Jährlich erfasst das MIZ mehr als 2.000 offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland.

Weiterlesen